Freitag, 1. Juli 2022

Netzsicherheitskonferenz:
Herausforderungen der Netzsicherheit


[24.9.2021] Am 12. Oktober findet in Schwäbisch Hall die Netzsicherheitskonferenz statt. Dort werden die Stadtwerke Schwäbisch Hall, VIVAVIS und geladene Gäste aus der Energieversorgung über die aktuellen Herausforderungen der Netzsicherheit berichten.

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall, VIVAVIS sowie geladene Gäste aus der Energieversorgung werden am 12. Oktober im Rahmen der Netzsicherheitskonferenz in Schwäbisch Hall über aktuelle Herausforderungen der Netzsicherheit berichten. Als Beispiele für solche Herausforderungen nennen die Stadtwerke Schwäbisch Hall die Pandemie, Probleme in der Gasversorgung, die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz sowie die Umsetzung von Redispatch 2.0.
Wie die Stadtwerke berichten, ist die Konferenz Teil des diesjährigen VIVAVIS-Anwenderforums, das zusätzlich noch am 13. Oktober ausschließlich für VIVAVIS-Kunden stattfindet. Am 12. Oktober seien hingegen alle Interessenten geladen.
„Für die Veranstaltung haben wir ein großes Veranstaltungszentrum in Schwäbisch Hall angemietet, um alle Corona-Vorgaben hinsichtlich Abstand und Hygiene einhalten zu können. Die Veranstaltung kann nach Anmeldung auch via Livestream verfolgt werden“, berichtet Peter Breuning von den Stadtwerken Schwäbisch Hall. Er leite das VIVAVIS-Anwenderforum und richte das Expertentreffen bereits seit einigen Jahren aus. „Ich freue mich darauf, unsere Erfahrungen zu den diesjährigen Herausforderungen in der Netzsicherheit zu teilen und mit den Veranstaltungsteilnehmern darüber zu diskutieren“, ergänzt Brenuning.
Die Anmeldung für das VIVAVIS-Anwendertreffen ist bis zum 4. Oktober möglich. (th)

Hier finden Sie alle Informationen, die Agenda der beiden Tage sowie die Anmeldemöglichkeit. (Deep Link)
http://www.stadtwerke-hall.de
https://www.vivavis.com

Stichwörter: Smart Grid, Netze, Stadtwerke Schwäbisch Hall , VIVAVIS, Netzsicherheitskonferenz, VIVAVIS-Anwenderforum



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Agora: Erneuerbares Stromsystem bis 2035
[24.6.2022] Eine neue Studie von Agora Energiewende analysiert, welche Maßnahme es jetzt zusätzlich braucht, um ein flexibles, klimaneutrales Stromsystem innerhalb von 13 Jahren zu erreichen. mehr...
Ü-Netze: Erstmals Regelreserve ausgetauscht
[23.6.2022] Erstmals haben die vier Übertragungsnetzbetreiber Regelreservearbeit über eine neue europäische Plattform ausgetauscht. mehr...
Braunschweig: BS|Energy soll Elektroladesäulen bauen
[21.6.2022] In Braunschweig soll BS|Energy ein öffentliches Netz aus Elektroladesäulen bauen und betreiben. Die Stadtverwaltung hat dies jetzt den Ratsgremien vorgeschlagen. mehr...
50Hertz/Mitnetz: Umspannwerk Altdöbern am Netz
[9.6.2022] 50Hertz und Mitnetz Strom haben das Umspannwerk Altdöbern und eine 110 Kilovolt Anschlussleitung offiziell in Betrieb genommen. mehr...
TransnetBW: Erprobung der Stromnetz-Stabilisierung
[8.6.2022] Mit dem Ziel, das Stromnetz kosteneffizient, ressourcenschonend und klimaneutral zu neutralisieren, erprobt TransnetBW jetzt die Stromnetz-Stabilisierung mithilfe von Powerwall-Photovoltaik-Heimspeichern der Firma Tesla. mehr...

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
VIVAVIS AG
76275 Ettlingen
VIVAVIS AG

Aktuelle Meldungen