Freitag, 20. Mai 2022

enercity/Installion:
Digitale Montageplattform für PV


[10.2.2022] enercity beteiligt sich mit rund 30 Prozent am PV-Dienstleister Installion und will damit sein Kundengeschäft im Bereich der Sonnenergie stärken.

enercity errichtet bundesweit PV-Anlagen und hat sich dafür am PV-Dienstleister Installion beteiligt. enercity beteiligt sich mit rund 30 Prozent am Montageplattformanbieter Installion. Das Start-up wurde 2019 gegründet und setzt über seine digitale Plattform Montagearbeiten von Photovoltaiksystemen, E-Ladeboxen und Speichern um. Das teile enercity mit. Als neuer Gesellschafter erweitert der Energiedienstleister aus Hannover sein Portfolio um einen strategisch wichtigen Geschäftszweig. Denn der massive Ausbau von Photovoltaik (PV), Speichern und Lade-Infrastruktur kann nur mit einem engmaschigen Netz aus qualifizierten Handwerksbetrieben gelingen. Über den Kaufpreis der Beteiligung wurde Stillschweigen vereinbart. Im Vergleich zum ersten Geschäftsjahr hat Installion seinen Umsatz auf vier Millionen Euro versechsfacht und beschäftigt rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Durch die Gründung neuer Standorte plant Installion sein bestehendes Netzwerk von derzeit zehn auf 20 lokale Hubs mit über 30 Teams bis Ende 2022 zu verdoppeln. Der Plattformanbieter kann so Montagekapazitäten schnell, effizient und in durchgängig hoher Qualität zur Verfügung stellen. Dies löst eines der größten Probleme beim Ausbau der erneuerbaren Energien: Während es im Markt mittlerweile viele bezahlbare PV-Systeme, Ladestationen und Speicher gibt, mangelt es vielerorts an Montagekapazitäten. Wer auf klimaschonende und zukunftsweisende Energielösungen für Jedermann setzt, muss dem Handwerkermangel begegnen und die Montage von PV-Anlagen vorantreiben. „Wir geben der Energie- und Mobilitätswende den entscheidenden Boost, indem wir Kunden, Handwerker und Hersteller noch enger und besser miteinander vernetzen“, erklärt enercity-Chefin Susanna Zapreva. Mit der enercity-Beteiligung wächst Installion weiter. Erst im Sommer vergangenen Jahres hatte sich die Venture Capital-Sparte des niederländischen Unternehmens Eneco am Kölner Start-up beteiligt. Diese ist mit ihrer Beteiligung von rund 30 Prozent ebenfalls Teil des Gesellschaftskreises, der im Wesentlichen vom Gründerteam komplettiert wird. (ur)

https://www.enercity.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, enercity, Installion

Bildquelle: enercity

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Tagebau Hambach: RWE erhält Zuschlag
[20.5.2022] RWE baut demnächst eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher im Hambacher Tagebausee. Den Zuschlag hierfür hat das Unternehmen jetzt von der Bundesnetzagentur erhalten. mehr...
Auf den nach und nach im Tagebau Hambach entstehenden Böschungen für den künftigen See ist reichlich Raum für Photovoltaik.
Wolfsburg: Weitere PV-Anlagen umgesetzt
[17.5.2022] In Wolfsburg hat die Energiegenossenschaft der Region jetzt mehrere Photovoltaikanlagen umgesetzt. Dieser Kurs soll in Zukunft weiter fortgesetzt werden. mehr...
Auf dem VW-Bad in Wolfsburg wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 21,1 Kilowatt peak installiert.
enercity: Größte PV-Anlage für Eigenverbrauch
[16.5.2022] enercity baut Hannovers größte Photovoltaikanlage für den Eigenverbrauch. Der Strom der 940-Kilowatt-Anlage wird vom Maschinenbauer Troester genutzt. Die mehr als 2.300 PV-Module erzeugen Strom für neun Cent pro Kilowattstunde. mehr...
Troester-Geschäftsführer Bernd Pielsticker und enercity-CEO Susanna Zapreva bei der Übergabe der PV-Anlage.
BDEW: PV-Boom nötig
[12.5.2022] Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sieht die Notwendigkeit eines PV-Booms. Der jährliche PV-Zubau müsste vervierfacht werden. mehr...
Leipzig: Solarthermieanlage entsteht
[11.5.2022] Am Stadtrand Leipzigs soll eine großflächige Solarthermieanlage gebaut werden. Der dadurch entstehende Energiestandort stellt einen wichtigen Baustein dar, um die Stadt klimaneutral zu versorgen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen