Dienstag, 5. Juli 2022

Kongress Klimaneutrale Kommunen:
Austausch zu kommunaler Energiewende


[2.3.2022] Der Kongress Klimaneutrale Kommunen findet am 24. und 25. März 2022 als Online-Format statt. Er widmet sich Klima- und Energiethemen aus dem kommunalen Alltag und will einen praxisorientierten Austausch auf Augenhöhe ermöglichen.

Am 24. und 25. März 2022 findet der Kongress Klimaneutrale Kommunen statt. Wie die Veranstalter mitteilen, steht der Kongress ganz im Zeichen der praktischen Umsetzung und Beschleunigung der Energiewende, die durch Erfahrungsaustausch aus dem kommunalen Alltag und die Vernetzung aller wichtigen Akteure gefördert werden sollen. In Praxisforen tauschten sich Referentinnen und Referenten sowie Teilnehmende interaktiv und auf Augenhöhe aus, um Tipps und Kontakte für die eigenen Projekte mitnehmen zu können.
„Die Kommunen nehmen beim Klimaschutz eine ganz entscheidende Rolle ein. Sei es die kommunale Wärmeplanung, der vorgeschriebene Ausbau von Photovoltaikanlagen auf Parkplätzen wie auch Gebäuden oder die energetische Modernisierung kommunaler Liegenschaften“, so die Schirmherrin Thekla Walker (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. Bei allen Herausforderungen, die sich den Kommunen beim Klimaschutz stellen, nehme der gegenseitige Austausch von Erfahrungen und Informationen einen zentralen Stellenwert ein, so Walker.

Virulente Themen

Angaben der Veranstalter zufolge widmet sich der Kongress den Themen, die in der täglichen Praxis kommunaler Akteure einen immer größeren Stellenwert einnehmen: Neben dem kommunalen Wohnungsbau und der Anpassung an Klimawandelfolgen seien das Wärmeplanung, nachhaltige Mobilität und Beispiele für Sektorenkopplung.
Der Kongress fördere mit seinem besonderen Programmkonzept den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung der Teilnehmenden untereinander: Zwischen dem Eröffnungs- und dem Abschlussplenum mit Keynote-Vorträgen fächere sich das Programm in zahlreiche parallele Praxisforen zu Schwerpunktthemen der kommunalen Energiewende auf.
„Der Kongress Klimaneutrale Kommunen überzeugt mit kurzen Vorträgen und anschließenden Gruppendiskussionen. So stellen wir sicher, dass Kommunen, Wirtschaft und Forschung ihr Wissen austauschen“, so der diesjährige fachliche Leiter des Kongresses, Damian Wimmer von der Energieagentur Regio Freiburg. Laut Veranstalter führen die Referierenden jeweils mit maximal 10-minütigen Impulsvorträgen in ihr Thema ein und stehen dann rund eine Stunde in offenen Gruppendiskussionen für den Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Einzigartiges Kongressformat

Auf der digitalen Event-Plattform Hopin könnten die Teilnehmenden das einzigartige Kongressformat und den praktischen, informellen Austausch fast so erleben wie vor Ort. Die Veranstalter integrierten hierfür verschiedene Networking-Tools, die Möglichkeit zu Chats und Video-Calls, eine interaktive Fachausstellung, ein Aussteller-Hopping und natürlich virtuelle Gruppendiskussionen in die Plattform.
Die Teilnehmenden bräuchten nur eine Webcam und ein Mikrofon an ihrem Endgerät, um live mit den Referentinnen und Referenten zu diskutieren, so wie sie es von der Präsenzveranstaltung kennen. Auf diese Weise könnten die Teilnehmenden neue Ideen, praktische Tipps und Inspiration für ihre eigenen Projekte mitnehmen.
Der Online-Kongress werde von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit fünf Unterrichtsstunden und von der Ingenieurkammer Baden-Württemberg mit vier Fortbildungspunkten angerechnet. Die Deutsche Energie-Agentur vergebe für die Kongressteilnahme für die Energieeffizienz-Expertenliste sechs Unterrichtseinheiten für Wohngebäude, sechs Unterrichtseinheiten für Nichtwohngebäude und sechs Unterrichtseinheiten für Energieaudit DIN 16247 (BAFA). (th)

https://www.klimaneutrale-kommunen.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Conexio, Kongress Klimaneutrale Kommunen, Energieagentur Regio Freiburg



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

BEE Sommerfest 2022: Erneuerbaren-Branche trifft sich
[30.6.2022] Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) lädt zu seinem Sommerfest ein. Auf dem „Gipfeltreffen der Erneuerbaren“ werden rund 2.000 Akteure der Energiewende erwartet. Im Mittelpunkt steht der Dialog zwischen Wirtschaft und Politik. mehr...
E-world 2022: Altbewährt trifft Neu Bericht
[15.6.2022] Die E-world energy & water wird 2022 erstmals im Sommer stattfinden. Vom 21. bis 23. Juni treffen sich Führungskräfte, Entscheidungstragende der Energiewirtschaft und alle, die die Zukunft der Energie mitgestalten, in der Messe Essen. mehr...
Erstmals im Sommer: Die E-world 2022.
E-world 2022: Grüner Wasserstoff in KWK-Anlagen
[15.6.2022] Wasserstoff als Treibstoff für Gasmotoren in Blockheizkraftwerken einzusetzen ist besonders nachhaltig. Hierüber informiert der Anbieter von Antriebs- und Energiesystemen Zeppelin Power Systems auf der E-world 2022 in Essen. mehr...
Zeppelin Power Systems betreibt KWK-Anlagen mit grünem Wasserstoff.
14. B.KWK-Kongress: Anmeldung ab sofort möglich
[15.6.2022] Ab sofort ist die Anmeldung für den 14. B.KWK-Kongress möglich, der dieses Jahr am 26. und 27. September in Berlin stattfindet. mehr...
GeoTHERM 2022: Zukunftsfähige Wärmewende gestalten
[10.6.2022] Der Appell der GeoTHERM war klar formuliert: Bei der zukünftigen Ausrichtung der Energieversorgung darf die Geothermie nicht außer Acht gelassen werden. Anfang Juni traf sich die Branche in Offenburg und feierte unter anderem das 30-jährige Bestehen des Bundesverbandes Geothermie. mehr...

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
iS Software GmbH
93059 Regensburg
iS Software GmbH

Aktuelle Meldungen