Freitag, 1. Juli 2022

Pelzerhaken:
Sonne an der Ostsee tanken


[7.4.2022] Der Öko-Energieversorger Naturstrom wird in Pelzerhaken an der Ostsee den neu errichteten Gebäudekomplex Eichenhain mit einer Photovoltaikanlage, einer Wärmepumpe und Wallboxen ausstatten. 40 Eigentumswohnungen werden so mit erneuerbarer Energie versorgt.

Am Strand von Pelzerhaken entstehen 40 innovative Ferien- und Eigentumswohnungen. In Pelzerhaken an der Ostsee wird der Öko-Energieversorger Naturstrom in Zukunft die Strandurlauberinnen und -urlauber mit solarem Mieterstrom und erneuerbarer Wärme versorgen. Wie das Unternehmen mitteilt, wird es hierfür den neu errichteten Gebäudekomplex Eichenhain mit einer Photovoltaikanlage ausstatten. Eine Wärmepumpe und Wallboxen rundeten das Energiekonzept ab.
Die Immobilie umfasse 40 Eigentumswohnungen, von denen zwölf als Ferienwohnungen vorgesehen seien. Im Frühling zögen die ersten Eigentümerinnen und Eigentümer in ihre Wohnungen ein. Alle Wohneinheiten würden von Naturstrom mit einem Ökostromtarif beliefert, dem der vor Ort erzeugte Solarstrom beigemischt ist. Die Photovoltaikanlage, die der Öko-Energieversorger auf dem Flachdach des Gebäudekomplexes errichtet hat, verfüge über eine Leistung von knapp 25 Kilowatt peak (kWp) und werde pro Jahr durchschnittlich rund 20.000 Kilowattstunden erzeugen.
„Durch die flächendeckende Beteiligung am Mieterstromtarif werden wir einen hohen Anteil des Solarstroms direkt im Gebäude nutzen können“, erklärt Sarah Debor, Leiterin der Projekt- und Geschäftsentwicklung im Geschäftsbereich dezentrale Energieversorgung bei Naturstrom. Auch die Wärmepumpe, die den Gebäudekomplex klimafreundlich beheizt, wird laut Naturstrom mit Ökostrom betrieben.
Bei den zwölf Ferienwohnungen rechne Debor mit einer hohen Auslastung und somit ebenfalls mit einer durchschnittlichen Abnahme des Solarstroms. „Die Klimakrise macht keinen Urlaub, also sollte die Energiewende auch keinen machen“, sagt sie. „Wir freuen uns auf hoffentlich möglichst hohe Solarstromerträge und eine gute Nutzungsquote des Stroms vor Ort.“
Angaben von Naturstrom zufolge gehören zum Energiekonzept außerdem mindestens neun Wallboxen mit einer Ladeleistung von je elf Kilowatt (kW). Der Gebäudekomplex Eichenhain mit direktem Meerblick werde realisiert von Otto Wulff. Mit dem überregional tätigen Immobilienentwickler habe Naturstrom bereits ein Mieterstromprojekt in Hamburg umgesetzt. (th)

https://www.naturstrom.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Naturstrom, Pelzhaken, Ostsee, Wärmepumpe

Bildquelle: OTTO WULFF Bauunternehmung GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Baden-Württemberg: Ausweitung der Solarpflicht
[30.6.2022] Ab dem 1. Januar 2023 wird in Baden-Württemberg die Solarpflicht auf bestehende Gebäude ausgeweitet. Bei einer grundlegenden Dachsanierung müssen bestehende Wohn- und Nichtwohngebäude dann mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet werden. mehr...
Ab 1. Januar 2023 greift die Solarpflicht im Südwesten auch für bestehende Gebäude – wenn das Dach grundlegend saniert wird.
Hamburg: Sonnenkraft für Klassenzimmer
[30.6.2022] Bis Ende 2023 sollen auf Hamburgs Schulen rund 30 Anlagen mit einer Leistung von 1,7 Megawatt peak umgesetzt werden. Die ersten zwei Pilotprojekte dieses Vorhabens sind jetzt an den Start gegangen. mehr...
In Hamburg sind jetzt zwei Schulen mit Solaranlagen ausgestattet worden, die den erneuerbaren Strom direkt vom Dach in die Klassenzimmer liefern.
Solarpark Rumisbohl: Sonnenenergie für 2.780 Haushalte
[29.6.2022] Der von EnBW errichtete und betriebene Solarpark Rumisbohl wurde jetzt eingeweiht. Strom liefert er bereits seit Februar 2022. mehr...
EnBW weiht Solarpark Rumisbohl an der A81 in Mühlhausen-Ehingen ein.
Braunschweig: Energiegenossenschaft gegründet
[28.6.2022] Die Stadt Braunschweig will die Nutzung regenerativer Energien vorantreiben. Zu diesem Zweck wurde jetzt die Energiegenossenschaft Braunschweiger Land gegründet. mehr...
STEAG: PV-Großprojekt im Bodenseekreis
[22.6.2022] STEAG SENS realisiert ein Solargroßprojekt im Bodenseekreis. Es kombiniert Freiflächen- und Aufdachphotovoltaik mit einem leistungsstarken Speicher. mehr...
Spatenstich für die zwölf Hektar großen Freiflächen-PV-Anlage.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen