Sonntag, 25. Februar 2024

Stadtwerke Gießen:
Teile des SAP-Redispatch integriert


[4.10.2022] Ein Redispatch-2.0-Teilprojekt SAP IS-U wurde bei den Stadtwerken Gießen erfolgreich durch cortility umgesetzt.

Die Stadtwerke Gießen haben sich für die Umsetzung des Redispatch-2.0 Teilprojekts SAP IS-U für cortility entschieden. Das teilt cortility mit. Unter Redispatch versteht man Eingriffe in die Erzeugungsleistung von Stromproduzenten, um Leitungsabschnitte vor einer Überlastung zu schützen. Droht beispielsweise an einer bestimmten Stelle im Netz ein Engpass, werden Kraftwerke diesseits des Engpasses angewiesen, ihre Einspeisung zu drosseln, während Anlagen jenseits des Engpasses ihre Einspeiseleistung erhöhen müssen. Auf diese Weise wird ein Lastfluss erzeugt, der dem Engpass entgegenwirkt. Der schrittweise Ausstieg aus der Kernenergie und das vermehrte Einspeisen von Strom aus erneuerbaren Energien verändert die Lastflüsse im Netz. Deshalb müssen Netzbetreiber häufiger als bisher Redispatch-Maßnahmen vornehmen. Dabei werden große Teile des Redispatch an die Verteilnetzbetreiber übertragen und alle Erneuerbare-Energien (EE)- und Kraft-Wärme-Kopplungs (KWK)-Anlagen ab 100 Kilowatt (kW) sowie alle fernsteuerbaren Erzeugungsanlagen auch unter 100 kW berücksichtigt. Dies erfordert unter anderem Anpassungen in Leit- und Prognosesystemen, Marktkommunikation, aber auch Bilanzierung und Abrechnung.
Die hohen Anforderungen an den elektronischen Datenaustausch erforderten die Unterstützung durch spezialisierte Dienstleister. Die cortility Experten haben sich intensiv mit den Anforderungen an SAP IS-U aus den Vorgaben des Redispatch 2.0 auseinandergesetzt und ermittelt, welche Inhalte notwendigerweise im SAP IS-U abgebildet werden mussten. Cortility unterstützte die Stadtwerke Gießen bei der Erarbeitung einer optimierten Datenbasis und Ausgestaltung automatisierter Datenaustauschprozesse im SAP IS-U. Das Teilprojekt enthielt die Themen: Bedeutung und Potenziale von Redispatch 2.0 und Überblick über die neuen Anforderungen: Implementierung der notwendigen MABIS Prozesse im Umfeld auftretender Redispatch-Maßnahmen, Einrichtung einer Schnittstelle zum Empfang der vom technischen System ermittelten Ausfallarbeitszeiten und eine Roadmap-Erarbeitung und Umsetzung im SAP IS-U. Alle Anforderungen im SAP IS-U wurden von cortility abgebildet. Das stringente Projekt-Management der Stadtwerke Gießen und das SAP IS-U Know-how der cortility Experten sorgten im Rahmen der Projektumsetzung dafür, dass der ambitionierte Zeitplan eingehalten wurde. (ur)

https://www.cortility.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, SAP, cortility, Stadtwerken Gießen. Redispatch 2.0



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

O2 Telefónica: Münchner Vernetzung
[20.2.2024] O2 Telefónica unterstützt die Stadtwerke München bei der Digitalisierung der bayerischen Landeshauptstadt. Dabei geht es unter anderem um den Einsatz von IoT-Anwendungen für die Smart City. mehr...
Mobilfunkantenne in München: O2 Telefónica ist Partner der Stadtwerke München.
Stadtwerke Baiersdorf: Vorteil Visualisierung
[31.1.2024] In den Trafostationen der Stadtwerke Baiersdorf wird die Netzüberwachungslösung SMIGHT Grid2 installiert. Ziel ist es, einen besseren Überblick über das Niederspannungsnetz zu erhalten. mehr...
Die Stadtwerke Baiersdorf rüsten ihre Trafostationen mit SMIGHT Grid2 aus.
Smight: Barometer für kritische Zustände
[18.1.2024] Ein neues Niederspannungscockpit hat der Messspezialist Smight vorgestellt. Die Lösung SMIGHT IQ soll die Netzüberwachung ohne IT-Projektaufwand ermöglichen. mehr...
ÜNB: Netzentgelte 2024 veröffentlicht
[18.12.2023] Die Übertragungsnetzentgelte für das Jahr 2024 liegen bei durchschnittlich 6,43 Cent pro Kilowattstunde. Dies geht aus den jetzt vorliegenden Berechnungen der vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber hervor. mehr...
Smight: Zusätzliche Sensorik
[22.11.2023] Der neue Grid2 Sensor Flex ergänzt die Smart-Grid-Lösung SMIGHT Grid2. Der Sensor ist vor allem für schwierige Einbausituationen konzipiert. mehr...
Grid2 Sensor Flex: Ergänzende Sensorik zur Lösung SMIGHT Grid2.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Netze | Smart Grid:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
SMIGHT GmbH
76185 Karlsruhe
SMIGHT GmbH

Aktuelle Meldungen