Donnerstag, 9. Februar 2023

Aachen:
Anteile an Windpark zeichnen


[13.1.2023] Der Aachener Energieversorger STAWAG ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern, ab Ende Januar Anteile eines im Hunsrück gelegenen Windparks zu zeichnen.

Seit 2013 liefert der Windpark in Beltheim zuverlässig grünen Strom für 9.500 Haushalte. Die Stadtwerke Aachen AG (STAWAG) bietet Bürgerinnen und Bürgern jetzt die Möglichkeit, Anteile an einem bereits bestehenden Park im Hunsrück zu zeichnen. Wie die STAWAG mitteilt, hatten sie bereits im Jahr 2020 ein Projekt zur finanziellen Beteiligung an einem Windpark angeboten. Seinerzeit sei ein Nachrangdarlehen für den Windpark Münsterwald in Aachen ausgegeben worden. Das Gesamtvolumen sei innerhalb weniger Tage ausgeschöpft gewesen. Nun könnten sich Interessierte an einem bestehenden Windpark im rheinland-pfälzischen Beltheim beteiligen. Zeichnungsberechtigt seien ab Montag, den 30. Januar 2023 Stromkundinnen und -kunden der STAWAG sowie Anwohnerinnen und Anwohner des Windparks in Beltheim. Ab dem 13. Februar 2023 sei das Portal auch für weitere Interessierte in Stadt und Städteregion Aachen geöffnet. Details zu diesen und weiteren Fragen findet man bereits jetzt auf dem entsprechenden Online-Portal, über das auch die Vergabe erfolgt.
Insgesamt werde ein Volumen in Höhe von maximal sechs Millionen Euro nach dem „Windhundprinzip“ vergeben. Das qualifizierte Nachrangdarlehen werde über die Betreibergesellschaft gewährt. Interessierte könnten sich ab 500 Euro aufwärts in 500-Euro-Tranchen bis zu maximal 25.000 Euro beteiligen. Im Einzelfall sei die Beteiligungshöhe auf die sich aus § 2a Abs. 3 VermAnlG ergebenden Schwellenwerte beschränkt. Das Darlehen laufe bis Ende Juni 2029, der Zinssatz betrage 3,5 Prozent pro Jahr.
Die fünf Windenergieanlagen des Windparks Beltheim II lieferten seit dem Jahr 2013 zuverlässig grünen Strom für rund 9.500 Haushalte. Gelegen im Rhein-Hunsrück-Kreis befände sich der Windpark hauptsächlich auf Grundstücken der Ortsgemeinde Beltheim. Insgesamt habe der Windpark eine installierte Leistung von rund 16 Megawatt, die Anlagen seien knapp 200 Meter hoch. Die durchschnittliche Jahresproduktion liege bei 33 Millionen Kilowattstunden Ökostrom. (th)

Hier finden Sie das Online-Portal, über das auch die Vergabe erfolgt. (Deep Link)
https://www.stawag.de

Stichwörter: Windenergie, STAWAG, Hunsrück, Aachen, Beltheim, Bürgerbeteiligung

Bildquelle: STAWAG

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Niedersachsen: Mehr Schub für Windkraft
[9.2.2023] Niedersachsen muss 2,2 Prozent seiner Landesfläche für die Windenergie ausweisen. Mit einem Beschleunigungsgesetz soll das Ziel erreicht werden. mehr...
Bis zum Jahr 2035 sollen in Niedersachsen jährlich rund 18 Gigawatt Windenergieleistung an Land installiert werden.
Gemeinde Geestland: Windpark startklar für Repowering
[9.2.2023] Das Unternehmen BayWa r.e. hat jetzt die Grundlagen für ein Repowering des Windparks Sievern in der im Landkreis Cuxhaven gelegenen Gemeinde Geestland geschaffen. mehr...
Gesetzgebung: Rückenwind für die Windkraft
[2.2.2023] Das Wind-an-Land-Gesetz ist jetzt in Kraft getreten. Es sieht verbindliche Flächenziele für Windkraftanlagen vor, die von allen Bundesländern erreicht werden müssen. mehr...
Heidelberg/Schönau: Ausschreibung einer Windkraft-Fläche
[2.2.2023] Der Staatsforstbetrieb ForstBW plant die Ausschreibung einer Potenzialfläche für Windkraft zwischen Heidelberg und Schönau. mehr...
Grafik von der vorgesehenen Potenzialfläche zwischen Ziegelhausen und Schönau für die Errichtung von Windkraftanlagen.
Jettingen: Zusage zu Windkraftstandort
[1.2.2023] ForstBW hat jetzt den Zuschlag für den Windkraftstandort Jettingen an die Stadtwerke Stuttgart erteilt. mehr...