Montag, 26. Februar 2024

Weimar:
Kongresszentrum erhält PV-Anlage


[22.6.2023] Auf dem Dach der Weimarer Kongresshalle wird eine Photovoltaikanlage installiert. Zusammen mit der bereits im vergangenen Jahr erfolgten Modernisierung der Heizungsanlage und der Erneuerung der Kälteanlage kann der CO2-Ausstoß des Gebäudes um rund 30 Prozent gesenkt werden.

Die Weimarhalle erhält jetzt eine Photovoltaikanlage. Das Dach des congress centrum weimarhalle erhält jetzt 217 Solarmodule. Wie die Stadt Weimar mitteilt, wird mit der Inbetriebnahme künftig ein erheblicher Teil des Grundverbrauchs der Weimarhalle an Strom durch Sonnenenergie erzeugt. In der Mitte des Weimarhallendaches entstehe mit den Modulen eine Fläche von 433 Quadratmetern – das entspreche in etwa der Größe des Nordhofes der Weimarhalle. In den vergangenen Wochen sei das Dach von neun Tonnen Kies befreit und die Module bereits auf das Dach transportiert worden. Die 1,80 mal 1,35 Meter großen Module könnten zusammen eine Leistung von bis zu 88 Kilowatt peak (KWp) erzeugen, was einer Gesamtleistung von rund 80.000 Kilowattstunden pro Jahr entspreche. Der erzeugte Strom werde ausschließlich für den Eigenverbrauch genutzt.
Mit der bereits im vergangenen Jahr durchgeführten Modernisierung der Heizungsanlage und der Erneuerung der Kälteanlage zur Klimatisierung der Weimarhalle werde der CO2-Ausstoß des Gebäudes um rund 30 Prozent (95 Tonnen pro Jahr) gesenkt. Die Wärmeerzeugung erfolge künftig über zwei modulierende Brennwertkessel, auch die Abgasanlage werde modernisiert.
Ursprünglich seien die Baumaßnahmen mit einem Finanzvolumen von 1,5 Millionen Euro geplant gewesen. Aufgrund der unvorhersehbaren Marktsituation, zusätzlicher Kosten aufgrund des Bauzustandes sowie der Erweiterung der Photovoltaikanlage auf die doppelte Leistung beliefen sich die Kosten nun auf 2,5 Millionen Euro, wovon 411.000 Euro auf die Photovoltaikanlage entfielen. 1,268 Millionen Euro kommen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE-Programm zur Steigerung der Energieeffizienz und des Anteils erneuerbarer Energien im öffentlichen Sektor). Die Installationsarbeiten werden im Spätsommer abgeschlossen sein. (th)

https://stadt.weimar.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Weimar, EFRE

Bildquelle: Stadt Weimar

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Münster: Stadtbücherei produziert eigenen Strom
[23.2.2024] In Münster ist jetzt auf der Stadtbücherei eine Photovoltaikanlage in Betrieb gegangen. Mit einer Leistung von 29 Kilowatt peak erzeugt sie jährlich rund 30.000 Kilowattstunden Strom. mehr...
Besichtigung der neuen Photovoltaikanlage auf dem Dach der Stadtbücherei Münster.
Oldenburg: Zuwachs der Solarenergie
[14.2.2024] Im vergangenen Jahr konnte die Stadt Oldenburg ihre Solarleistung weiter steigern. Der Oldenburger Solar-Check und eine Aktualisierung des Solarpotenzialkatasters sollen diesen Trend weiter unterstützen. mehr...
Die Stadt Oldenburg konnte im vergangenen Jahr den Ausbau ihrer Solarleistung weiter vorantreiben.
Rheinland-Pfalz: Leitfaden zum Ausbau der Solarenergie
[12.2.2024] Ein neuer Leitfaden des rheinland-pfälzischen Innenministeriums soll den Ausbau der Solarenergie beschleunigen. Er konzentriert sich auf die zentralen Anliegen der regionalen und kommunalen Planungs- und Projektträger in Bezug auf Freiflächen-Photovoltaikanlagen. mehr...
Baden-Württemberg: Unterstützung von PV-Förderprogramm
[7.2.2024] Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen. In einer zweiten Runde werden nun sechs weitere Investitionsprojekte zur Überdachung von bestehenden Parkplätzen mit Photovoltaikanlagen gefördert. mehr...
Mit dem Förderprogramm „Parkplatzüberdachung mit Photovoltaik“ unterstützt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft eine effiziente Nutzung bereits versiegelter Parkplatzflächen in Baden-Württemberg.
EMB : Solarpark in Laubsdorf läuft
[5.2.2024] EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark in Laubsdorf ans Netz gebracht. mehr...
EMB Energie Brandenburg hat den Solarpark Laubsdorf 2 in Betrieb genommen.