Sonntag, 25. Februar 2024

trurnit/alitiq:
Mit KI die Wärmewende gestalten


[28.6.2023] Die Kommunikations- und Beratungsagentur für die Energiewirtschaft trurnit beteiligt sich am Technologieunternehmen alitiq. Das Augsburger Start-up ermöglicht mit intelligenten Wetterdatenmodellen die Vorhersage wetterabhängiger Prozesse.

Die Kommunikations- und Beratungsagentur für die Energiewirtschaft trurnit hat sich jetzt am Technologieunternehmen alitiq beteiligt. Die trurnit-Gruppe, Kommunikations- und Beratungsagentur für die Energiewirtschaft, hat sich an dem Augsburger Start-up-Unternehmen alitiq beteiligt. Wie trurnit und alitiq in einer gemeinsamen Pressemitteilung berichten, bringt alitiq Künstliche Intelligenz (KI) und Meteorologie in einer Software-Lösung zusammen. Die so genannte alitiq-Engine werte mithilfe von Deep-Learning-Verfahren komplexe Wetterdaten automatisiert aus. Damit würden wetterabhängige Prozesse vorhersagbar, zum Beispiel in Form von stundengenauen Wärmelastprognosen für Fernwärmenetze oder auch Ertragsprognosen für Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft. Darüber hinaus gäbe es zahlreiche weitere Anwendungsfälle der Technologie für Stadtwerke, Energieversorger, Kraftwerksbetreiber oder Großbetreiber von Photovoltaik- oder Wasserkraftanlagen, die helfen, Energie effizienter zu nutzen, CO2 einzusparen, Erzeugungs- und Betriebskosten zu senken und die Wetter- und Klimaresilienz zu erhöhen.
Leif Küpper, Geschäftsführer der trurnit & partner Medienbeteiligungsgesellschaft, erklärt: „Energieunternehmen, die heute wissen, wie sich das Wetter auf den aktuellen und zukünftigen Bedarf auswirkt, reduzieren ihr unternehmerisches Risiko. Sie können vorausschauend planen und Energie möglichst ressourcenschonend einsetzen. Dies wird ein wesentlicher Faktor sein, um die ehrgeizigen Klimaziele in Deutschland zu erreichen und neue Technologien zu etablieren. Wir kennen den Markt sehr gut und sehen im Portfolio der alitiq ein enormes Potenzial für unsere Kunden.“ (th)

https://www.trurnit.de
https://www.alitiq.com

Stichwörter: Unternehmen, trurnit, alitiq, KI

Bildquelle: trurnit & Partner Medienbeteiligungsgesellschaft mbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Verbund: Grüner Wasserstoff als Schlüssel
[22.2.2024] Das Unternehmen Verbund verstärkt sein Engagement für grünen Wasserstoff zur Dekarbonisierung der Industrie. Mit neuen Projekten und Importallianzen soll die steigende Nachfrage gedeckt und die Klimaziele erreicht werden. mehr...
Trianel: Erneuerbare für bessere Beschaffung
[22.2.2024] Trianel will regenerative Energien in ein modernes Portfolio-Management integrieren. Deren Volatilität soll als Schlüssel für ein optimiertes Beschaffungs- und Erzeugungsportfolio-Management dienen. mehr...
Trianel, hier der Trading Floor, will regenerative Energien in ein modernes Portfolio-Management integrieren.
Verbund: Strom ist nicht gleich Strom Bericht
[21.2.2024] Das Unternehmen Verbund baut seine Ökostromerzeugung deutlich aus. Bis 2030 sollen rund 15 Milliarden Euro in den Erneuerbaren-Ausbau, Speicher und Netze investiert werden. mehr...
Innkraftwerk Braunau-Simbach: Revitalisierung bringt deutliche Leistungssteigerung.
MVV Energie: Erfolgreiches erstes Quartal
[15.2.2024] MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet. mehr...
MVV Energie ist mit einem Umsatzplus von 600 Millionen Euro im ersten Quartal in das neue Geschäftsjahr gestartet.
Trianel : PPA-Abwicklung für Betreiber
[13.2.2024] Trianel ermöglicht die direkte Abwicklung von PPA für Anlagenbetreiber erneuerbarer Energien. mehr...
Wird bereits per PPA direkt vermarktet: Offshore-Windpark Trianel Borkum.

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen