Montag, 22. April 2024

Stadtwerke Lippstadt:
Zusammenarbeit mit Voltaris


[9.8.2023] Das Unternehmen Voltaris übernimmt ab sofort den Smart Meter Roll-out für die Stadtwerke Lippstadt. Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit war für die Stadtwerke die Notwendigkeit, den Dienstleister für die Gateway-Administration zu wechseln.

Die Stadtwerke Lippstadt arbeiten beim Smart Meter Roll-out ab sofort mit Voltaris zusammen. Die Stadtwerke Lippstadt arbeiten beim Smart Meter Roll-out ab sofort mit Voltaris zusammen. Wie das Unternehmen mitteilt, startet nach dem erfolgreichen Onboarding Ende Juli nun direkt die Prozessumsetzung. Der nordrhein-westfälische Energieversorger betreue rund 41.300 Strom-Messlokationen in der Niederspannung. Entscheidende Argumente für die Zusammenarbeit mit Voltaris seien das Komplettpaket für den intelligenten Messstellenbetrieb (iMSB), das individuelle Betreuungs- und Schulungskonzept sowie der Fokus auf Zukunftsthemen wie CLS-Management gewesen.
Die Stadtwerke gingen die Partnerschaft mit Voltaris ein, nachdem ein Wechsel des Dienstleisters für die Gateway-Administration (GWA) notwendig geworden war. Ausschlaggebend für die Entscheidung sei nicht nur das modulare Komplettpaket für den iMSB gewesen, sondern auch die Erfahrung aus über 20 erfolgreich umgesetzten Schnittstellenanbindungsprojekten.
In den nächsten Wochen würden erste Workshops zur Kommunikationsanbindung stattfinden. Weitere Prozesse und Testaufbauten würden dann mit den Roll-out-Verantwortlichen der Stadtwerke in fachspezifischen Workshops abgestimmt. Parallel dazu würde die Schnittstellenanbindung des GWA/EMT-Systems der Voltaris an das ERP-System der Stadtwerke erfolgen. Im Herbst würden die bisher installierten Geräte auf das GWA-System der Voltaris umgestellt. Nach der Schnittstellenimplementierung könnten dann weitere Messsysteme ausgerollt werden. „Die von Voltaris entwickelten Anwendungshilfen sind für uns sehr hilfreich: Das Arbeits- und Prozesshandbuch und das Montagehandbuch, das die einzelnen Installationsschritte der intelligenten Messsysteme bebildert. So wird kein wichtiger Arbeitsschritt vergessen“, erklärt Olaf Grothues, Elektro- und Wirtschaftstechniker bei den Stadtwerken Lippstadt und verantwortlich für den Smart Meter Roll-out. (th)

https://www.stadtwerke-lippstadt.com
https://voltaris.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, VOLTARIS, Stadtwerke Lippstadt

Bildquelle: VOLTARIS GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

TransnetBW: Modernisierung des Umspannwerks
[15.4.2024] Am Umspannwerk Oberjettingen im Landkreis Böblingen sind jetzt mit einem öffentlichen Spatenstich Baumaßnahmen eingeleitet worden. Das modernisierte Umspannwerk soll den Endpunkt für die geplante Gleichstrom-Höchstspannungsleitung SuedWestLink bilden. mehr...
Spatenstich für die Modernisierungsmaßnahmen des Umspannwerks Oberjettingen.
BNetzA: Netzentwicklungsplan genehmigt
[4.3.2024] Die Bundesnetzagentur hat den neuen Netzentwicklungsplan der deutschen Übertragungsnetzbetreiber genehmigt. Darin wird erstmals ein klimaneutrales Stromübertragungsnetz skizziert. mehr...
Im Netzentwicklungsplan der deutschen Übertragungsnetzbetreiber wird erstmals ein klimaneutrales Stromübertragungsnetz skizziert.
BDEW: Mehr Tempo beim Netzanschluss
[29.2.2024] Das Bundeswirtschaftsministerium hat ein Eckpunktepapier zur Beschleunigung des Anschlusses von Erneuerbare-Energien-Anlagen an das Stromnetz vorgelegt. Der BDEW macht nun in einem Positionspapier konkrete Vorschläge. mehr...
TransnetBW: Bauauftrag für Hitachi Energy
[27.2.2024] Ab dem Jahr 2025 entstehen an den Umspannwerken in Wendlingen und Oberjettingen STATCOM-GFM-Anlagen. Ihre Aufgabe ist es, die Netzstabilität aufrechtzuerhalten und wetterbedingte Schwankungen zu kompensieren. mehr...
Vertragsunterzeichnung zwischen TransnetBW und Hitachi Energy.
O2 Telefónica: Münchner Vernetzung
[20.2.2024] O2 Telefónica unterstützt die Stadtwerke München bei der Digitalisierung der bayerischen Landeshauptstadt. Dabei geht es unter anderem um den Einsatz von IoT-Anwendungen für die Smart City. mehr...
Mobilfunkantenne in München: O2 Telefónica ist Partner der Stadtwerke München.