Dienstag, 23. April 2024
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Realitätsferner Wahnsinn

Stadtwerke Münster:
Realitätsferner Wahnsinn


[17.11.2023] Die Stadtwerke Münster kritisieren die Regierungsbeschlüsse zur Verlängerung der Energiepreisbremsen. Stadtwerke-Geschäftsführer Sebastian Jurczyk warnt vor hohen Belastungen für die Versorger. Änderungen in den hochkomplexen IT-Systemen der Stadtwerke seien nicht mit ein paar Klicks erledigt.

Sebastian Jurczyk,Geschäftsführer der Stadtwerke Münster: "Der kleinste politische Nenner führt zu realitätsfernem Irrsinn." Die Stadtwerke Münster kritisieren die jüngsten energiepolitischen Beschlüsse der Ampelkoalition scharf. Die Beschlüsse der Regierungskoalition vom Donnerstagabend und die anstehenden Beschlüsse vom Freitagmorgen sehen eine Änderung der bestehenden Gesetzeslage vor. Die Preisbremsen, die ursprünglich bis Ende 2023 gelten sollten, werden nun bis Ende März 2024 verlängert. Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz für Wärme und Gas, der bis Ende März 2024 gelten sollte, wird voraussichtlich einen Monat früher, zum 1. März 2024, wieder angehoben.
Die neuen Beschlüsse bedeuten für die Energieversorger einen erhöhten Aufwand, da sie innerhalb einer neu definierten, kurzen Frist die Energiekosten mehrfach unterschiedlich ausweisen und ihre Kunden darüber informieren müssen. „Wir erleben wieder einmal, dass der kleinste politische Nenner zu realitätsfernem Irrsinn führt“, kommentiert Stadtwerke-Geschäftsführer Sebastian Jurczyk die Beschlüsse. „Solche Entscheidungen führen zu kaum zu bewältigenden Anforderungen vor allem an die Stadtwerke und zu großer Verwirrung bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern.“
Die Umsetzung der Änderungen in den heute hochkomplexen IT-Systemen sei nicht mit ein paar Klicks erledigt, betont Jurczyk. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit vielen Monaten stark belastet, weil die Kunden zu Recht Erklärungen verlangen, die wir kaum mehr liefern können. Es gibt keine Verlässlichkeit, die unsere Kundinnen und Kunden und wir als Versorger dringend bräuchten“, fügt er hinzu. (al)

https://www.stadtwerke-muenster.de

Stichwörter: Politik, Stadtwerke Münster

Bildquelle: Stadtwerke Münster

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Sachsen-Anhalt: Neues Beteiligungsgesetz
[23.4.2024] In Sachsen-Anhalt hat das Kabinett ein Akzeptanz- und Beteiligungsgesetz zugunsten des Ausbaus erneuerbarer Energien beschlossen. Vor allem für Kommunen und unmittelbar betroffene Anwohner soll sich der Neubau oder das Repowering entsprechender Anlagen finanziell auszahlen. mehr...
Sachsen-Anhalt bringt ein Akzeptanz- und Beteiligungsgesetz auf den Weg, das Kommunen unbürokratisch am Ausbau erneuerbarer Energien beteiligen soll.
BEE/VKU: Stellungnahme zum Solarpaket I
[18.4.2024] Der BEE und der VKU haben sich jetzt zum Solarpaket I geäußert, auf den sich am 15. April die Bundestagsfraktion von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP geeinigt haben. Zwar begrüßen beide Verbände die Einigung, mahnten aber auch ein schnelleres Ausbautempo für erneuerbare Energien an. mehr...
Schleswig-Holstein: Bürgschaftsprogramm für Wärmenetze
[15.4.2024] In Schleswig-Holstein startet heute das Bürgschaftsprogramm Wärmenetze. Dabei übernimmt das Land Bürgschaften und Garantien von bis zu zwei Milliarden Euro für Investitionen in Wärmenetze. mehr...
BEE: 100 GW flexible Leistung möglich
[19.3.2024] Der BEE fordert in einem Grundsatzpapier, die Potenziale erneuerbarer Energien umfassend zu nutzen, um die Versorgung verlässlich zu sichern. Dafür seien 100 GW zusätzliche flexible erneuerbare Leistung möglich und nötig. mehr...
100 GW zusätzliche flexible erneuerbare Leistung sind in einem reformierten Strommarkt möglich.
AGEE-Stat: Erneuerbare auf Rekordkurs
[12.3.2024] Im vergangenen Jahr überholte die Windenergie erstmals die Kohleverstromung. Nach einer aktuellen Analyse der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik stieg der Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch auf den Rekordwert von fast 52 Prozent. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Uniper
40221 Düsseldorf
Uniper
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
energielenker Gruppe
48155 Münster
energielenker Gruppe

Aktuelle Meldungen