BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Freitag, 21. Juni 2024

PV-Symposium:
Update der Solarbranche


[2.2.2024] Vom 27. bis 29. Februar bietet das PV-Symposium in Bad Staffelstein einen umfassenden Überblick über die neuesten technischen Entwicklungen und wissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich Photovoltaik in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das PV-Symposium findet in diesem Jahr im Kloster Benz in Bad Staffelstein statt. Vom 27. bis 29. Februar findet in Bad Staffelstein das PV-Symposium statt. Wie die Veranstalter mitteilen, bietet die 39. Auflage einen umfassenden Überblick über die neuesten technischen Entwicklungen und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse rund um die Photovoltaik-Technologie in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Das PV-Symposium richte den Blick auf die aktuellen technologischen Entwicklungen, welche die Solarbranche derzeit bewegen: von neuen Zell- und Modultechnologien, Wechselrichterinnovationen und Recycling bis hin zu Energiemeteorologie und Simulation. Abgerundet werde das Programm durch eine Diskussionsrunde in der Eröffnungssitzung mit Mark Wimmer vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und eine Keynote von Professor Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin.
„Die Verbindung von Wissenschaft, Industrie und Markt sei entscheidend dafür, die Ausbauziele der PV zu erreichen“, betont Marcus Rennhofer vom AIT in Wien, der in diesem Jahr das Symposium fachlich leitet. „Lösungen, welche die PV-Branche leisten muss, reichen dementsprechend weit: Von Innovationen in Komponentenentwicklung und Modul- und Anlagendesign, über Betriebsführung und Wartung zu Planung, Ertrags- und Leistungsvorhersage und Qualitätssicherung.“
Erwartet werden laut Veranstalter neben Anbietern von Photovoltaikanlagen, -komponenten und -dienstleistungen, Wechselrichtern und Modulherstellern auch Planer, Energieberater, Architekten, kommunale Entscheider, insbesondere Vertreter von Hochschulen, Universitäten und Forschungsinstituten sowie von Solarverbänden, Energieagenturen und der Politik.
Für Neu- und Quereinsteiger biete das PV-Symposium den perfekten Einstieg in die Branche: Wertvolle Kontakte, Insider-Wissen und aktuelle Entwicklungen seien gerade für Young Professionals oder Experten, die wieder ein Update brauchen, wichtig. Am 28. Februar findet parallel das BIPV-Forum statt, das sich der Photovoltaik am Gebäude widmet. (th)

https://www.pv-symposium.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, PV-Symposium

Bildquelle: Sebastian Buff, IBC SOLAR

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Stadtwerke Kierspe: Neue PV-Anlage in Betrieb genommen
[19.6.2024] Die Stadtwerke Kierspe haben jetzt eine neue Photovoltaikanlage auf dem Dach des kommunalen Bauhofs installiert. Jährlich liefert sie etwa 85.000 Kilowattstunden Strom. Damit können rund 28 Haushalte ein Jahr lang versorgt werden. mehr...
Die jetzt fertiggestellte Anlage auf den Hallendächern der Stadtwerke wurde in Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen Elektromeisterbetrieb „Fa. Elektro Gallo Meisterbetrieb“ errichtet.
Iserlohn: Neue Photovoltaikanlagen in Betrieb
[18.6.2024] In Iserlohn wurden jetzt zwei weitere Photovoltaikanlagen auf den Dächern zweier Vereinsheime installiert und in Betrieb genommen. mehr...
Auf dem Vereinsheim Kalthof in Iserlohn prangt jetzt eine neue Photovoltaikanlage.
Bonn: Beschleunigung des PV-Ausbaus
[14.6.2024] Um den Photovoltaikausbau auf städtischen Gebäuden bis 2028 deutlich zu beschleunigen, haben die Stadt Bonn und SWB Energie und Wasser jetzt eine Vereinbarung getroffen. Ziel ist es, auf allen geeigneten Dächern Photovoltaikanlagen zu installieren, um Bonn bis 2035 klimaneutral zu machen. mehr...
Auf dem mit Photovoltaik ausgestatteten Dach des Heinrich-Hertz-Europakollegs in Bonn.
Trianel: Hybridkraftwerke im Fokus
[13.6.2024] Bei neuen Photovoltaik-Freiflächenanlagen setzt Trianel auf technische Lösungen, die das Netz und das Energiesystem unterstützen. mehr...
Mit eigenen Umspannwerken bringt Trianel Energieprojekte PV-Anlagen schneller ans Netz.
Oldenburg: PV-Anlage in Betrieb genommen
[12.6.2024] Mit der Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage verfügt das in Oldenburg gelegene Quartier Helleheide jetzt über einen weiteren wichtigen Baustein. Die Anlage soll die Ladestationen der Quartiersgarage versorgen und einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der lokalen Umweltbilanz leisten. mehr...
Mitglieder von Olegeno beim Installieren der PV-Anlage auf dem Dach der Quartiersgarage in Helleheide.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen