EW-Medien-2405.15-rotation

Donnerstag, 30. Mai 2024
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Erneuerbare auf Rekordkurs

AGEE-Stat:
Erneuerbare auf Rekordkurs


[12.3.2024] Im vergangenen Jahr überholte die Windenergie erstmals die Kohleverstromung. Nach einer aktuellen Analyse der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik stieg der Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch auf den Rekordwert von fast 52 Prozent.

Deutschland hat im Jahr 2023 einen neuen Meilenstein bei der Nutzung erneuerbarer Energien erreicht. Deutschland hat im Jahr 2023 einen neuen Meilenstein bei der Nutzung erneuerbarer Energien erreicht: Mit 272,4 Terawattstunden (TWh) Strom aus erneuerbaren Energien wurde nicht nur ein neuer Rekordwert erreicht, auch der Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch stieg auf einen Rekordwert von fast 52 Prozent. Dies geht aus einer aktuellen Analyse der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) hervor.
Die Zahlen zeigen, dass insbesondere die Windenergie und die Photovoltaik maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen haben. Die Windkraftanlagen produzierten dank günstiger Witterungsbedingungen und eines Zubaus von über 3.000 Megawatt 14 Prozent mehr Strom als im Vorjahr. Damit übertraf die Windenergie erstmals die Stromproduktion aus Braun- und Steinkohlekraftwerken zusammen.
Auch die Photovoltaik verzeichnete trotz durchschnittlicher Witterungsbedingungen ein Wachstum, begünstigt durch einen starken Zubau neuer Anlagen. Die Solarstromerzeugung stieg leicht auf 61,2 TWh. Die Wasserkraft verzeichnete aufgrund überdurchschnittlicher Niederschläge einen Zuwachs, während die Stromerzeugung aus Biomasse leicht zurückging. Der Beitrag der Geothermie blieb mit 0,2 TWh gering. (al)

Detaillierte Informationen über die AGEE-Stat-Analyse (Deep Link)
https://www.umweltbundesamt.de

Stichwörter: Politik, AGEE-Stat

Bildquelle: Umweltbundesamt

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Erneuerbare Energien: Wertschöpfungsrechner aktualisiert
[30.5.2024] Der Online-Wertschöpfungsrechner für erneuerbare Energien wurde überarbeitet. Kommunen können nun noch besser den wirtschaftlichen Nutzen und die CO2-Einsparungen durch lokale Energiewendeprojekte berechnen. mehr...
Der wirtschaftliche Nutzen von Erneuerbare-Energien-Projekten kann mit dem Online-Wertschöpfungsrechner berechnet werden.
Laatzen: Klimaneutral mit enercity
[27.5.2024] Gemeinsam mit enercity setzt Laatzen Wärme- und Mobilitätsprojekte als Bausteine auf dem Weg zur Klimaneutralität der niedersächsischen Stadt um. Bürgermeister Kai Eggert und enercity-Vorstand Marc Hansmann haben die Pläne jetzt vorgestellt. mehr...
enercity-Vorstandsmitglied Marc Hansmann (l.) und Laatzens Bürgermeister Kai Eggert geben den Startschuss für die kommunale Wärmeplanung sowie für die Mobilitätsoffensive.
PEE BW: Appell an Kommunen
[23.5.2024] Die Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg hat jetzt an die Kommunen appelliert, den Ausbau der erneuerbaren Energien stärker voranzutreiben. Sie sind wichtige Akteure bei der Energiewende, denn die Anlagen für erneuerbare Energien entstehen vor Ort. mehr...
Die PEE BW fordert, dass sich Kommunen stärker für den Ausbau erneuerbarer Energien einsetzen sollen.
Rödl & Partner: Studie zur Nachhaltigkeitsberichten Bericht
[16.5.2024] Eine Kurzstudie zur Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten nach der neuen CSRD-Richtlinie wurde von Rödl & Partner durchgeführt. Eine Online-Umfrage unter Experten zeigt, wie Stadtwerke und kommunale Unternehmen mit den neuen Anforderungen umgehen. mehr...
Rheinland-Pfalz: Auftakt zur Datenwerkstatt
[15.5.2024] Ein neues Projekt des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität will verlässliche Prognosen für den künftigen Energiebedarf erstellen. Der Auftakt der Projekts Datenwerkstatt hat jetzt stattgefunden. mehr...
Klimaschutzministerin Katrin Eder beim Auftakt zur Datenwerkstatt Rheinland-Pfalz.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Uniper
40221 Düsseldorf
Uniper
SMIGHT GmbH
76185 Karlsruhe
SMIGHT GmbH
Langmatz GmbH
82467 Garmisch-Partenkirchen
Langmatz GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen