BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Sonntag, 23. Juni 2024

Erneuerbare Energien:
Wertschöpfungsrechner aktualisiert


[30.5.2024] Der Online-Wertschöpfungsrechner für erneuerbare Energien wurde überarbeitet. Kommunen können nun noch besser den wirtschaftlichen Nutzen und die CO2-Einsparungen durch lokale Energiewendeprojekte berechnen.

Der wirtschaftliche Nutzen von Erneuerbare-Energien-Projekten kann mit dem Online-Wertschöpfungsrechner berechnet werden. Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) haben den Online-Wertschöpfungsrechner für erneuerbare Energien aktualisiert. Seit mehr als zehn Jahren macht der Rechner die wirtschaftlichen Vorteile des Ausbaus erneuerbarer Energien für Städte und Gemeinden sichtbar. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Energieagenturen wurde die neue Version an aktuelle gesetzliche Regelungen angepasst. Sie berücksichtigt nun auch die finanzielle Förderung von Wind- und Solarparks nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz sowie spezifische Regelungen der Bundesländer.
Der Rechner kann die Wertschöpfungseffekte für 27 verschiedene Technologien berechnen, darunter Hackschnitzelheizwerke und Windparks. Dabei wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Planung bis zur Wartung einer Anlage berücksichtigt. Auch die eingesparten CO2-Äquivalente können abgerufen werden, um den Beitrag zum Klimaschutz zu sehen. Die Ergebnisse werden sowohl grafisch als auch tabellarisch aufbereitet und sind somit leicht nutzbar und weiterverwendbar. (al)

https://ee-wertschoepfung.de

Stichwörter: Politik, Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Bildquelle: AdobeStock

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Energiewende: BDEW fordert Kostensenkung
[21.6.2024] Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) betont die Notwendigkeit, den Umbau des Energiesystems kosteneffizient zu gestalten. Mit gezielten Maßnahmen sollen Milliarden eingespart und die Energiewende vorangetrieben werden. mehr...
Schleswig-Holstein: EWKG novelliert
[21.6.2024] In Schleswig-Holstein hat das Kabinett jetzt dem Entwurf der Novelle des Gesetzes über die Energiewende, den Klimaschutz und die Anpassung an die Folgen des Klimawandels (EWKG) zugestimmt. Mit der Novelle soll das im Koalitionsvertrag vereinbarte Ziel der Klimaneutralität 2040 gesetzlich festgeschrieben werden. mehr...
Niedersachsen: Klimaneutral im Stromsektor
[20.6.2024] Niedersachsen ist 2023 dank erneuerbarer Energien erstmals klimaneutral im Stromsektor. Der jetzt vorgestellte Energiewendebericht 2023 zeigt, dass das Bundesland mit 100,7 Prozent klimaneutralen Strom produziert und damit eine Schlüsselrolle in der Energiewende einnimmt. mehr...
Aus dem jetzt veröffentlichten Energiewendebericht 2023 geht hervor, dass das Land Niedersachsen im Stromsektor klimaneutral ist.
Energieblogger: Barcamp zu nachhaltiger Energiewende
[12.6.2024] Das Barcamp Renewables 2024 der Energieblogger am 14. und 15. November 2024 in Kassel widmet sich einer Energiewende, die nachhaltig, effizient, sozial und transparent sein muss. mehr...
Am 14. und 15. November 2024 findet zum zwölften Mal das Barcamp Renewables der Energieblogger bei SMA Solar Technology in Kassel statt.
Stadtwerkestudie 2024: Preisbremsen bestimmendes Thema
[5.6.2024] Die Stadtwerkestudie 2024 von BDEW und EY sieht als beherrschendes Thema 2023 die aufwendige Umsetzung der Strom-, Gas- und Wärmepreisbremsen. Stadtwerke konkretisieren zudem zunehmend ihre Wärme- und Dekarbonisierungsstrategie. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen