Donnerstag, 5. August 2021

Berlin:
App zeigt Stromverbrauch


[31.10.2013] Die Smartphone App StromTicker Berlin informiert Berliner Bürger, wieviel Strom gerade in der Hauptstadt verbraucht wird.

App zeigt Stromverbrauch im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Der Software-Spezialist GreenPocket hat im Auftrag der Vattenfall-Tochter Stromnetz Berlin GmbH eine Smartphone-Applikation entwickelt, die den Berliner Bürgern das Thema Energieeffizienz näher bringen soll. Mithilfe von Grafiken und Bildern der unterschiedlichen Bezirke wird der aktuelle Stromverbrauch der Hauptstadt angezeigt. Neben der Netzauslastung zeigt die App auch die gegenwärtige Stromerzeugung sowie den Stromimport aus dem Umland an. Zudem erfahren die Berliner Bürger wie viel CO2 im Äquivalent zum verbrauchten Strom freigesetzt wird. Eine Karte mit allen 72 Berliner Umspannwerken ermöglicht ein genaues Bild der gegenwärtigen Netzauslastung. Für einen historischen Vergleich des Stromverbrauchs in Berlin sind die Verbrauchsdaten der letzten fünf Jahre in die App integriert. Nach Angaben von GreenPocket ist die App dank HTML 5 auf allen gängigen Smartphones nutzbar. (al)

StromTicker Berlin im Apple App Store (Deep Link)
StromTicker Berlin im Google Play Store (Deep Link)

Stichwörter: Informationstechnik, GreenPocket, Smartphone-App

Bildquelle: GreenPocket

Druckversion    PDF     Link mailen


gvs2108

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Meine-Energie: Redispatch für Unternehmen
[4.8.2021] Alle Betreiber von Erneuerbare-Energie-Anlagen sind von Redispatch 2.0 betroffen. Meine-Energie bietet jetzt Unternehmen mit eigenen Erzeugungsanlagen die einfache Teilnahme an. mehr...
Pfalzwerke Netz: Laternenlicht, verlösch mir nicht
[30.7.2021] Pfalzwerke Netz will eine sichere Versorgung der Straßenbeleuchtung garantieren. Hierfür startet sie einen neuen Service in drei pfälzischen Pilot-Gemeinden. mehr...
Michael Schenck von der Pfalzwerke Netz testet den QR-Code.
Gurobi / KISTERS : Kooperation verlängert
[22.7.2021] Gurobi und KISTERS arbeiten in puncto Energieeinsatzoptimierung langfristig weiter zusammen und verlängerten eine entsprechende Kooperation. mehr...
BelVis ResOpt unterstützt unter Einsatz des Gurobi-Solvers dabei, konventionelle Kraftwerke, Erneuerbare-Energie-Anlagen und Erzeugungsparks bestmöglich zu betreiben.
Hamburg: Neuer Online-Dienst
[19.7.2021] Leitungen für Energie, Wasser und Telekommunikation können in Hamburg ab sofort online beantragt werden. Damit setzt Hamburg seinen Digital-Kurs weiter fort. mehr...
infrest: Leitungsauskunftsportal wächst
[15.7.2021] Das Leitungsauskunftsportal von infrest ist weiter auf Wachstumskurs. Nach Einschätzung des Dienstleisters gewinnt die Digitalisierung der Bau- und Versorgungswirtschaft weiter an Fahrt. mehr...
Das Leitungsauskunftsportal von infrest wächst weiter.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2021
stadt+werk, Ausgabe Sonderheft 2021
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2021
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen