EW-Medien-2405.15-rotation

Freitag, 24. Mai 2024

Stuttgart:
Konzessionsvergabe rechtens


[2.7.2014] Die Konzessionsvergabe für die Stadt Stuttgart ist rechtmäßig. Das Bundeskartellamt hat das Missbrauchsverfahren gegen die Landeshauptstadt eingestellt.

Die Vergabe der Konzessionen für die Strom- und Gasnetze der Stadt Stuttgart hat Bestand. Das hat das Bundeskartellamt am 30. Juni der Stadt Stuttgart mitgeteilt. Die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) hatten Zweifel angemeldet, ob die Vergabe diskriminierungsfrei durchgeführt worden ist und daher das Missbrauchsverfahren in die Wege geleitet. Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) zeigte sich erleichtert: „Unser Verfahren war transparent, diskriminierungsfrei und rechtssicher. Jetzt können wir in die Kooperation starten.“ Der Stuttgarter Gemeinderat hat im Jahr 2012 das Vergabeverfahren gestaltet und die dazu gehörigen Wertungskriterien einstimmig beschlossen. Am 13. März 2014 hat das Gremium eine Kooperation zwischen den Stadtwerken Stuttgart und dem Unternehmen Netze BW als neuen Konzessionär für das Gas- und das Stromnetz bestimmt (wir berichteten). Die Stadtwerke sind eine Tochter der Stadt, die Netze BW eine Tochter des Versorgungsunternehmens EnBW Energie Baden-Württemberg. (ma)

http://stadtwerke-stuttgart.de
http://www.stuttgart.de

Stichwörter: Rekommunalisierung, EnBW, Stuttgart, Stadtwerke Stuttgart, Elektrizitätswerke Schönau



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Rekommunalisierung

Bundeskartellamt: Freigabe des Berliner Wärmenetzes
[9.4.2024] Das Land Berlin darf das Fernwärmenetz von Vattenfall in der Hauptstadt übernehmen. Dies hat das Bundeskartellamt jetzt genehmigt. mehr...
Berlin: Rückkauf von Vattenfall Wärme
[21.12.2023] Das Land Berlin hat jetzt einen Vertrag zum Rückkauf von Vattenfall Wärme Berlin unterzeichnet und sich eine Option auf GASAG-Anteile gesichert. mehr...
Berlin: Rekommunalisierung der Fernwärme
[26.10.2023] Der Berliner Senat will das Fernwärmenetz von Vattenfall zurückkaufen. Eine Absichtserklärung markiert den Beginn der Verhandlungen. mehr...
Hamburg: Positive Bilanz zu Volksentscheid
[22.9.2023] Vor zehn Jahren entschied sich eine Volksabstimmung in Hamburg für den Rückkauf der Energienetze. Jetzt haben die zuständigen Behörden und Unternehmen eine positive Bilanz gezogen. mehr...
Luftbild der Stadt Hamburg.
Arnstadt: Start für Bürger-Solaranlage
[3.5.2022] Bei der Einweihung einer neuen Freiflächen-Solaranlage hat die Thüringer Energieministerin Anja Siegesmund (Bündnis 90/Die Grünen) angekündigt, dieses Jahr einen Bürgerenergiefonds zu starten. Damit will das Land sicherstellen, dass die Energiewende in den Händen der Bürgerinnen und Bürger liegt. mehr...
Einweihung einer 400kW-PV-Anlage der Bürgerkraft Thüringen e.G. im Industriegebiet Erfurter Kreuz; mit Energieministerin Anja Siegesmund (3.v.l.) und Ilmkreis-Landrätin Petra Enders (7.v.l.).

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy
Langmatz GmbH
82467 Garmisch-Partenkirchen
Langmatz GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH

Aktuelle Meldungen