Donnerstag, 9. Juli 2020

Herten:
Drei Websites optimiert


[25.4.2016] Die Internet-Auftritte der Stadt, der Stadtwerke und des Freizeitbads Herten sind in neuem Design online. Sie passen sich außerdem verschiedenen Endgeräten an und sind barrierefrei.

Barrierefrei und nutzerfreundlich ist der neue Internet-Auftritt der Stadt Herten. Das gemeinsame Internet-Portal der Stadt, der Hertener Stadtwerke und von Copa Ca Backum, dem Freizeitbad in Herten, ist jetzt im neuen Look online. Die Website ist im Responsive Design gestaltet und ist darüber hinaus barrierefreier. „Auch unsere alte Seite war barrierefrei, jetzt erfüllen wir aber noch mehr“, sagt Thorsten Rattmann, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke. „In einem unabhängigen Testverfahren konnten wir 93 von 100 möglichen Punkten erzielen, damit gilt die Seite als gut zugänglich.“ Wie Stadt und Stadtwerke melden, ist im Vorfeld genau ausgewertet worden, welche Inhalte der Portale am häufigsten aufgerufen werden. Dahingehend seien die neuen Seiten strukturiert worden. An prominenter Stelle auf der Startseite Hertens sind nun die Bibliothek im Glashaus, der Zentrale Betriebshof Herten und das Bürgerbüro eingebunden. Neu ist außerdem der Bereich Service. Dort finden Bürger alle Ansprechpartner innerhalb der Verwaltung. Bei den Hertener Stadtwerken stehen die Serviceangebote und der Preisrechner für die Energieprodukte im Fokus. „Mit dem neuen Internet-Auftritt wollen wir es den Nutzerinnen und Nutzern noch einfacher machen, sich auf den Seiten zurechtzufinden – egal, ob man das Copa besuchen, Fragen zum Personalausweis klären oder Energiepreise vergleichen möchte“, erläutert Stadtbaurat Volker Lindner. Thorsten Rattmann ergänzt: „Wir müssen technisch mit der Zeit gehen und wollen unseren Kunden optimalen Service bieten. Eine Überarbeitung der Homepage war daher die Konsequenz. Die bewährte Einheit der drei Internet-Auftritte in einem Portal bleibt unverändert. Durch eine gemeinsame Menüleiste können Seitenbesucher schnell zwischen den einzelnen Auftritten hin- und herwechseln.“ (ve)

http://www.herten.de
http://www.hertener-stadtwerke.de
http://www.copacabackum.de

Stichwörter: Informationstechnik, Herten, Stadtwerke Herten

Bildquelle: Pressestelle der Stadt Herten

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Netzleittechnik: Gewappnet gegen digitale Angriffe
[9.7.2020] Vier E.ON-Netzgesellschaften haben ihre Netzleitstellensysteme modernisiert und auf den neuesten Sicherheitsstand gebracht. Unterstützt wurden sie dabei von Axians Deutschland. mehr...
Netzleitstelle: Vier E.ON-Netzgesellschaften haben ihre Systeme modernisiert.
VertiGIS Utilities: Testeinsatz beim Kunden
[3.7.2020] Auf der Basis von Esri-Lösungen wird derzeit das neue Produkt VertiGIS Utilities entwickelt. Eine erste Testversion ist nun beim belgischen Energieversorger Fluvius im Einsatz. mehr...
tktVivax / e.pilot: Neues Tool für Digitalversorger
[1.7.2020] tktVivax und e.pilot stellen eine erste End-to-End-Digitalisierung für Internet Service Provider im kommunalen und Versorger-Umfeld bereit. Damit kann von der Online-Anfrage bis zum aktiven Breitband-Tarif alles abgewickelt werden. mehr...
Interview: Digitaler Einkauf nimmt Fahrt auf Interview
[26.6.2020] Die vergangenen Monate haben klar gezeigt, welche Vorteile die Digitalisierung bietet, sagt Gundolf Schweppe. stadt+werk sprach mit dem Chef von Uniper Energy Sales über Online-Plattformen für den Energie-Einkauf. mehr...
Gundolf Schweppe ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Uniper Energy Sales GmbH.
Mainova: Frankfurt wird Smart City
[25.6.2020] Frankfurt am Main ist auf dem Weg zur Smart City. Zentraler Bestandteil ist ein stadtweites Funk-Datennetz auf LoRaWAN-Basis. Am 23. Juni 2020 wurde es in Betrieb genommen. mehr...
Oberbürgermeister Peter Feldmann und Mainova-Vorstandsmitglied Diana Rauhut präsentieren ein LoRaWAN-Gateway sowie einen smarten Wärmemengenzähler.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen