Mittwoch, 24. April 2024

BBE:
Kontroverse um Biomassestrategie


[14.2.2024] Die geplante nationale Biomassestrategie der Bundesregierung stößt auf Kritik. Der Bundesverband Bioenergie befürchtet, dass die Strategie an alten Problemen scheitert und fordert eine Überarbeitung, um echten Klimaschutz im Verkehr zu ermöglichen.

Die Bundesministerien für Umwelt und Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft sowie Wirtschaft und Klimaschutz arbeiten an einer Biomassestrategie, die nun für Kontroversen sorgt. Stephan Arens vom Bundesverband Bioenergie (BBE) kritisiert, dass der Entwurf gescheiterte Politikansätze aufgreift und ideologische Projekte verfolgt, statt eine breite und technologieoffene Strategie zu entwickeln. Besonders problematisch sieht er die geplante Absenkung der Obergrenze für Biokraftstoffe und die Einführung einer nationalen CO2-Bepreisung für Biokraftstoffe, was den EU-Vorgaben widerspreche.
Die Debatte um Emissionen aus indirekten Landnutzungsänderungen (iLUC) sei auf EU-Ebene bereits abgeschlossen und der Entwurf ignoriere marktwirtschaftliche Prinzipien und die Realitäten der globalen Biomassenutzung. Arens forderte die Bundesregierung auf, sich auf die Schaffung eines effektiven Rahmens für den Klimaschutz zu konzentrieren, statt auf Detailregelungen, die die Versorgungssicherheit gefährden könnten. (al)

https://www.bioenergie.de

Stichwörter: Bioenergie, BBE, Biomassestrategie



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

VSHEW: Einspeiseregeln auf den Prüfstand
[2.4.2024] Die aktuellen Regeln zur Biogaseinspeisung ins Gasnetz hält der Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft für unverhältnismäßig und fordert eine gerechtere Kostenverteilung zwischen Anlagenbetreibern und Verbrauchern. mehr...
VSHEW-Vorstand Andreas Wulff will die Regelungen zur Einspeisung von Biomethan in das Erdgasnetz auf den Prüfstand stellen.
Schleswig-Holstein: Bioenergie-Initiative begrüßt
[18.3.2024] Der LEE SH begrüßt die schleswig-holsteinische Bundesratsinitiative zur Zukunft der Bioenergie. mehr...
Mönchengladbach: Fahrzeugflotte fährt mit Bio-Kraftstoff
[29.2.2024] Die GEM in Mönchengladbach hat ihre Fahrzeugflotte auf den Bio-Kraftstoff HVO 100 umgestellt, wodurch der CO2-Ausstoß um über 85 Prozent reduziert wird. Diese Maßnahme dient als Übergangslösung bis zur weitreichenden Einführung von Elektro- oder Wasserstoffantrieben für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen. mehr...
Die GEM in Mönchengladbach hat ihre Fahrzeugflotte auf den Bio-Kraftstoff HVO 100 umgestellt.
Kraftwerksstrategie: Biogas statt Gaskraftwerke
[23.2.2024] Bestehende Biogasanlagen können den Bau neuer Gaskraftwerke überflüssig machen, so der Fachverband Biogas. Das spart Zeit und Geld, bringt Wärme in die Kommunen und ist klimafreundlich. mehr...
Der Fachverband Biogas fordert, die bestehenden Biogasanlagen in die Kraftwerkstrategie aufzunehmen
Schleswig-Holstein: Projekt zur KI in Biogasanlagen
[23.2.2024] Den Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur Steuerung von Biogasanlagen hat sich das Unternehmen Agrarservice Lass zur Aufgabe gemacht. Hierfür hat das Unternehmen jetzt einen Förderbescheid des Landes Schleswig-Holstein erhalten. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen