EW-Medien-2405.15-rotation

Montag, 27. Mai 2024

Mönchengladbach:
Fahrzeugflotte fährt mit Bio-Kraftstoff


[29.2.2024] Die GEM in Mönchengladbach hat ihre Fahrzeugflotte auf den Bio-Kraftstoff HVO 100 umgestellt, wodurch der CO2-Ausstoß um über 85 Prozent reduziert wird. Diese Maßnahme dient als Übergangslösung bis zur weitreichenden Einführung von Elektro- oder Wasserstoffantrieben für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen.

Die GEM in Mönchengladbach hat ihre Fahrzeugflotte auf den Bio-Kraftstoff HVO 100 umgestellt. In Mönchengladbach fahren jetzt die Fahrzeuge der GEM, die für die Abfallentsorgung zuständig sind, nun mit einem neuen Kraftstoff. Wie die Stadt mitteilt, hat seit dem Jahreswechsel die Mehrheit der Flotte auf den Bio-Kraftstoff HVO 100 umgestellt.
Anstelle von Diesel werde an der Zapfsäule auf dem Betriebshof nun aufbereitetes Pflanzenöl verwendet, das beispielsweise aus Rückständen der Lebensmittelindustrie stammt. Auch Tallöle aus der Papierproduktion sowie Abfälle aus Kläranlagen würden zu Bestandteilen des neuen Kraftstoffs bei der GEM. Dieser Biokraftstoff, HVO 100 genannt, ermögliche eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes um mehr als 85 Prozent, während die Fahrzeug- und Tankinfrastruktur erhalten bleibt, erklärt GEM-Geschäftsführer Jens Hostenbach. Es sei darauf geachtet worden, ein zertifiziertes HVO 100 Produkt zu verwenden, das den Anforderungen einer umweltfreundlichen Dieselalternative entspricht.
Etwa 100 Fahrzeuge, darunter Müllwagen, Kehrmaschinen und Zugmaschinen, sind laut Hersteller für den neuen Kraftstoff geeignet und nutzen ihn seit Jahresbeginn. „Fast unser gesamter Fuhrpark testet HVO 100, und bisher verläuft die Umstellung erfolgreich“, sagt GEM-Betriebsleiter Roberto Debill. Kleinere Fahrzeuge sind bereits seit einiger Zeit elektrisch unterwegs.
„HVO 100 ist eine Übergangslösung, bis Elektro- oder Wasserstoffantriebe, insbesondere für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen, ausgereift genug sind“, erklärt GEM-Aufsichtsratsvorsitzender Hajo Siemes. „Diese Maßnahme wird einen positiven Einfluss auf die Umwelt, den CO2-Abdruck von GEM und die Lebensqualität in Mönchengladbach haben, da eine Vielzahl von Fahrzeugen täglich für die Sauberkeit im Stadtgebiet im Einsatz ist.“ (th)

https://www.moenchengladbach.de

Stichwörter: Bioenergie, Mönchengladbach

Bildquelle: mags

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Bioenergie

Bayern: Pakt für mehr Holzenergie
[3.5.2024] Der Freistaat Bayern setzt mit dem neuen „Pakt Holzenergie Bayern“ auf die Stärkung der energetischen Holznutzung. Ziel ist es, moderne Holzenergieanlagen in verschiedenen Bereichen zu fördern. mehr...
VSHEW: Einspeiseregeln auf den Prüfstand
[2.4.2024] Die aktuellen Regeln zur Biogaseinspeisung ins Gasnetz hält der Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft für unverhältnismäßig und fordert eine gerechtere Kostenverteilung zwischen Anlagenbetreibern und Verbrauchern. mehr...
VSHEW-Vorstand Andreas Wulff will die Regelungen zur Einspeisung von Biomethan in das Erdgasnetz auf den Prüfstand stellen.
Schleswig-Holstein: Bioenergie-Initiative begrüßt
[18.3.2024] Der LEE SH begrüßt die schleswig-holsteinische Bundesratsinitiative zur Zukunft der Bioenergie. mehr...
Kraftwerksstrategie: Biogas statt Gaskraftwerke
[23.2.2024] Bestehende Biogasanlagen können den Bau neuer Gaskraftwerke überflüssig machen, so der Fachverband Biogas. Das spart Zeit und Geld, bringt Wärme in die Kommunen und ist klimafreundlich. mehr...
Der Fachverband Biogas fordert, die bestehenden Biogasanlagen in die Kraftwerkstrategie aufzunehmen
Schleswig-Holstein: Projekt zur KI in Biogasanlagen
[23.2.2024] Den Einsatz von Künstlicher Intelligenz zur Steuerung von Biogasanlagen hat sich das Unternehmen Agrarservice Lass zur Aufgabe gemacht. Hierfür hat das Unternehmen jetzt einen Förderbescheid des Landes Schleswig-Holstein erhalten. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Langmatz GmbH
82467 Garmisch-Partenkirchen
Langmatz GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH

Aktuelle Meldungen