Donnerstag, 21. Juni 2018

Versorgungsbetriebe Bordesholm:
Spatenstich für Speicherbau


[11.6.2018] Die Gemeinde Bordesholm will energieautark werden. Dazu soll ein Zehn-MW-Batteriespeicher beitragen, dessen Bau jetzt begonnen wurde.

Spatenstich für den Bau des Zehn-MW-Batteriespeichers der Versorgungsbetriebe Bordesholm. Die Versorgungsbetriebe Bordesholm (VBB) haben mit dem Bau eines Zehn-Megawatt-Batteriespeichers begonnen. Der Speicher soll Schwankungen im Stromnetz ausgleichen und Regelleistung erbringen. Zudem soll das Projekt dazu beitragen, die Gemeinde Bordesholm künftig nur noch mit Strom aus erneuerbaren Energien zu versorgen (wir berichteten). Den Auftrag für den Bau des Speichers hat das Unternehmen RES Deutschland erhalten. Nach Angaben von RES werden in der schleswig-holsteinischen Kommune bereits heute rund 75 Prozent der Netzlast aus unmittelbar am eigenen öffentlichen Stromnetz angeschlossenen erneuerbaren Energien erzeugt. Bis zum Jahr 2020 soll der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammen.
Frank Günther, Geschäftsführer der Versorgungsbetriebe Bordesholm, sprach beim Spatenstich von einer „einmaligen und erstmaligen Lösung zur Herstellung einer Inselnetzfähigkeit eines öffentlichen Stromversorgungsnetzes“. Die Anlage mit einer Speicherkapazität von 15 MWh könne die Kommune bei Störungen in der Stromversorgung oder beim Ausfall des vorgelagerten Netzes ohne Unterbrechung weiter mit Energie versorgen. Mit fast 1,7 Millionen Euro unterstützt das Land Schleswig-Holstein den Bau des Batteriespeichers (wir berichteten). (al)

www.vb-bordesholm.de
www.res-group.com

Stichwörter: Energiespeicher, RES Deutschland, Bordesholm

Bildquelle: RES Deutschland GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energiespeicher

WEMAG: Vertrieb von Gewerbespeichern
[13.6.2018] Der Speicherspezialist Tesvolt hat WEMAG als Vertriebspartner gewonnen. Der Energieversorger will mit den Batteriesystemen neue Versorgungskonzepte für die Kunden anbieten. mehr...
Der Speicherspezialist Tesvolt hat WEMAG als Vertriebspartner gewonnen.
Energiespeicher: SolarCloud von innogy
[6.6.2018] Im Sommer schon für den Winter vorsorgen: Das können jetzt auch Käufer einer Photovoltaikanlage – mit dem virtuellen Stromspeicher von innogy und Partnern. mehr...
Engie Deutschland: Batterie ergänzt Pumpspeicher
[29.5.2018] Das Unternehmen Engie Deutschland hat ein Pumpspeicherkraftwerk mit einem Lithium-Ionen-Speicher mit einer Kapazität von 12,5 Megawatt kombiniert. mehr...
Start des Batteriespeichers am Wasserkraftwerk.
EnBW: Großspeicher für Großkraftwerk
[17.4.2018] Das Unternehmen EnBW hat einen Batteriespeicher in die Leittechnik eines Großkraftwerks eingebunden. Über 750 Lithium-Ionen-Batteriemodule von Bosch sollen Primärregelenergie am EnBW-Kraftwerksstandort Heilbronn bereitstellen. Jetzt ging die Anlage ans Netz. mehr...
Inbetriebnahme des Batteriespeichers im EnBW-Kraftwerk Heilbronn.
Brandenburg: Förderung von Speichern
[3.4.2018] Das Land Brandenburg will Solarspeicher fördern und legt ein Förderprogramm für Privathaushalte auf. Zudem soll die Braunkohleregion Lausitz zur Modellregion für Energiespeicher werden. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energiespeicher:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen