Sonntag, 17. Februar 2019

E.ON:
475-Megawatt-Windpark in Planung


[21.11.2018] In Schweden soll einer der größten Windparks an Land in Europa entstehen. Der Energiekonzern E.ON wird das 475-Megawatt-Projekt Nysäter in Angriff nehmen.

E.ON wird einen der größten Onshore-Windparks Europas bauen. Der Energiekonzern gab nun die Investitionsentscheidung für das 475-Megawatt-Projekt Nysäter in Schweden bekannt. Der Windpark soll gemeinsam mit dem Schweizer Investmentunternehmen Credit Suisse Energy Infrastructure Partners (CSEIP), einem Finanzinvestor, der sich ausschließlich auf den Energiesektor konzentriert, realisiert werden, berichtet E.ON. Ein von CSEIP gemanagter Fonds wird 80 Prozent des Joint Ventures übernehmen, während E.ON 20 Prozent der Anteile halten sowie den Windpark im Rahmen eines langfristigen Betriebs- und Wartungsvertrags bauen und betreiben wird. Die Gesamtinvestition belaufe sich auf rund 500 Millionen Euro.
Für das Projekt Nysäter sei zusätzlich ein Stromliefervertrag mit einem internationalen Energieunternehmen abgeschlossen worden und biete ein umfassendes Risiko-Management, berichtet das Unternehmen. Bis Ende 2021 soll der Bau im bewaldeten und hügeligen Bezirk Västernorrland in Mittelschweden abgeschlossen sein. Der Windpark wird mit 114 Turbinen des deutschen Herstellers Nordex ausgestattet, informiert E.ON. Je nach Standort variiert die Leistung der Turbinen zwischen 3,9 und 4,4 Megawatt. Die Anlagen erreichen eine Höhe von bis zu 220 Metern. „Es ist Teil unserer Strategie, unsere Position bei der Onshore-Windenergie in Europa auszubauen. Nysäter bedeutet eine deutliche Erweiterung unseres skandinavischen Portfolios. Das Projekt zeigt auch unsere Fähigkeit, Großprojekte weltweit erfolgreich zu entwickeln und zu vermarkten“, sagt Anja-Isabel Dotzenrath, CEO von E.ON Climate & Renewables. In diesem Jahr bringt E.ON nach eigenen Angaben Windprojekte in der Ostsee, der Nordsee, Italien und den USA mit einer Gesamtleistung von rund 1.000 Megawatt ans Netz, was der installierten Leistung eines Kernkraftwerks entspreche. (sav)

www.eon.de

Stichwörter: Windenergie, E.ON, Schweden



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Windwärts Energie: Baustart für Windpark Siegfriedeiche
[11.2.2019] Auf der Gemarkung der Gemeinde Grävenwiesbach in Hessen baut Windwärts Energie einen Windpark mit einer Gesamtleistung von 16,7 Megawatt. mehr...
Windwärts Energie hat mit den Bauarbeiten für den Windpark Siegfriedeiche begonnen.
Onshore-Wind: Einbruch beim Ausbau
[30.1.2019] Im vergangenen Jahr ist der Zubau von Windparks an Land um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Der Grund: Der hohe Anteil von Zuschlägen für Windprojekte ohne Genehmigung, die dann nicht realisiert wurden. mehr...
Onshore-Windkraft rückläufig: Im Jahr 2018 wurden nur 743 Anlagen mit einer Leistung von rund 2.400 Megawatt (MW) errichtet.
REWAG: Siebter Windpark im Portfolio
[29.1.2019] ‎Die Regensburger Energie- und Wasserversorgung (REWAG) investiert weiter in die Windenergie. Mit der neuesten Errungenschaft in der bayerischen Marktgemeinde Wernberg-Köblitz betreibt der Versorger nun sieben Windparks. mehr...
Die Verantwortlichen von REWAG und Voltgrün haben Mitte Januar den Kaufvertrag für den Windpark Feistelberg unterschrieben.
Offshore-Wind: Ausbauziel wird erreicht
[22.1.2019] Im Jahr 2018 gingen Offshore-Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von fast einem Gigawatt neu ans Netz. Damit erzeugen über 1.300 Windräder Strom auf hoher See. Die Branche fordert jetzt eine schnelle Erhöhung der Ausbauziele. mehr...
Windrad-Montage auf hoher See.
juwi: 1.000stes Windrad im Bau
[17.1.2019] In einem Windpark in Thüringen errichtet der Projektentwickler juwi sein 1.000stes Onshore-Windrad. mehr...
Baustart: In einem Windpark in Thüringen errichtet der Projektentwickler juwi sein 1.000stes Onshore-Windrad.

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
ABO Wind AG
65195 Wiesbaden
ABO Wind AG

Aktuelle Meldungen