Dienstag, 2. Juni 2020

RheinEnergie / Stadtwerke Soest:
stromodul geht live


[2.7.2019] Die neue Regionalstrombörse stromodul hat die Pilotphase erfolgreich gemeistert und wird im Laufe des Jahres von mehreren Stadtwerken ins Produktportfolio übernommen. Bereitgestellt wird die Lösung von RheinEnergie und den Stadtwerken Soest.

Die Anfang des Jahres von RheinEnergie und den Stadtwerken Soest vorgestellte Plattform stromodul (wir berichteten) steht kurz vor der Produkteinführung. Wie die Initiatoren der regionalen Strombörse mitteilen, hat die Plattform bereits das Interesse zahlreicher Stadtwerke in Deutschland geweckt: Der im Frühling gestarteten Pilotphase hätten sich auch der Oberbergische Versorger AggerEnergie, die STAWAG aus Aachen, die Energieversorgung Mittelrhein (evm) aus Koblenz sowie die Stadtwerke Arnsberg angeschlossen. Im Laufe des Jahres würden die Energieversorger stromodul sukzessive in ihr Produktportfolio aufnehmen.
„Wir haben mit stromodul voll ins Schwarze getroffen“, kommentiert Andreas Schmitt, Leiter Portfolio-Management des Unternehmens RheinEnergie Trading. „In den vergangenen Monaten haben wir sehr vielen Stadtwerken unsere Lösung zeigen können. Nun freue ich mich auf die bevorstehende Produkteinführung mit den ersten Unternehmen.“
Die Plattform stromodul bringt Erzeuger von Strom aus dezentralen Anlagen direkt mit den Abnehmern zusammen, welche sich darüber ihre individuelle Wunschstromlieferung aus Erzeugungsanlagen in der Region zusammenstellen können. RheinEnergie und die Stadtwerke Soest stellen die Plattform als White-Label-Lösung zur Verfügung. (bs)

http://www.rheinenergie.com
https://www.stadtwerke-soest.de

Stichwörter: Informationstechnik, RheinEnergie, Stadtwerke Soest



Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

GISA / Mitnetz: Portal für E-Pkw und PV
[28.5.2020] GISA und Mitnetz Strom haben ein Geodatenportal entwickelt, über das die Nutzer Anfragen zu Netzanschlüssen für E-Mobilität und Photovoltaikanlagen auf einen Blick online verwalten können. mehr...
GISA: IT für Leipziger Wasserwerke
[26.5.2020] IT-Dienstleister GISA wird ab Herbst für vier Jahre die Betreuung der SAP-Systeme der Leipziger Wasserwerke übernehmen. Der Umzug ins GISA-Rechenzentrum ist bereits gestartet. mehr...
KW Energie: Neue Lösung für smartblock-BHKW
[15.5.2020] KW Energie entwickelte für smartblock-BHKW eine neue Online- und Cloud-Lösung. Diese ersetzt bisherige Anwendungen und weist den neuesten Stand der Sicherheitstechnik auf. mehr...
Osterholzer Stadtwerke: Mixed-Reality-Brille im Einsatz
[12.5.2020] Premiere bei den Osterholzer Stadtwerken: Dort ist jetzt die Testphase für die weltweit erste Mixed-Reality-Anwendung im Energiesektor gestartet. Die Technologie soll manuelle Schalthandlungen absichern und Dokumentationspflichten digitalisieren. mehr...
Pilotprojekt: Osterholzer Stadtwerke setzen Mixed-Reality-Brille zur Fernunterstützung von Schalthandlungen ein.
edna: Digitalisierungsschub durch Corona
[24.4.2020] Einen Aufschwung für die Digitalisierung prognostizieren zwei Drittel der im edna Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation organisierten IT-Dienstleister. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Bundesverbands zu den Auswirkungen der Corona-Krise. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen