Dienstag, 21. Januar 2020

StadtwerkeForum 2019:
Neue Geschäftsmodelle erarbeiten


[16.10.2019] Flexibel, innovativ und kundenorientiert diese Eigenschaften sollte das Stadtwerk der Zukunft haben. Wie ein solches Stadtwerk entwickelt werden kann, möchten die Referenten des StadtwerkeForums Anfang November zeigen.

Der Veranstalter MCC – Management Center of Competence lädt am 7. und 8. November 2019 zum 11. StadtwerkeForum nach Köln ein. Das Fachforum informiert zu Neuerungen, wichtigen Änderungen und neuen Geschäftsmodellen rund um das Stadtwerk der Zukunft, das laut MCC flexibel, innovativ und kundenorientiert sein sollte. Die Referenten des ersten Tages beschäftigen sich mit rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, dem digitalen Stadtwerk, dem Stadtwerk 2020, dem öffentlichen Nahverkehr, der Mobilität und einer intelligenten Netzinfrastruktur. Im Themenblock „Das Stadtwerk 2020: Produktentwicklung, Energiedienstleistungen, Innovationsmanagement, Unternehmensentwicklung“, sind vier Vorträge vorgesehen. Unter anderem wird Robert Grüneis, Geschäftsführer des Unternehmens Aspern Smart City Research über die Forschung für die kommunale Energiezukunft am Beispiel der Seestadt Aspern in Österreich sprechen. „Connected.Essen – Die Rolle der Stadtwerke in der Smart City“ heißt der Vortrag von Lars Martin Klieve, Vorstand der Stadtwerke Essen. Eine Diskussionsrunde zum Stadtwerk 2020 beschließt den Themenblock. Auch zum Thema „Intelligente Netzinfrastruktur“ stehen die Referenten Rede und Antwort. Durch die Diskussionsrunden haben die Zuhörer die Möglichkeit, das Fachforum inhaltlich mitzugestalten und direkt mit den Experten in Kontakt zu treten, informiert MCC.
Der zweite Tag beginnt mit einer Keynote von Mathias Timm, Leiter KMU-Vertretung des BDEW zum Thema „Im Zeitalter von Erneuerbaren Energien, Digitalisierung & E-Mobility: Aktuelle Chancen und Herausforderungen für Stadtwerke“. Im Anschluss stehen das Human Resource Management und die „Schöne neue Welt der Kundenzentrierung“ im Mittelpunkt. An beiden Tagen können die Teilnehmer auch die begleitende Fachausstellung besuchen. (sav)

https://mccstadtwerkeforum.de

Stichwörter: Smart City, StadtwerkeForum 2019, Klimaschutz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City

Kooperationen: Gemeinsam zur Smart City Bericht
[15.1.2020] Kooperative Ansätze erleichtern den Einstieg in neue Geschäftsfelder. Die kommunale IT-Kooperation KIK-S um die Stadtwerke Waiblingen, Lindau und Schifferstadt hat nun ein SmartCity Lab gegründet, um Lösungen für die vernetzte Stadt zu testen. mehr...
Essen: Stadtwerke kaufen LoRaWAN-Netz
[20.12.2019] Die Stadtwerke Essen haben von Digimondo das seit 2017 arbeitende LoRaWAN-Netz erworben. Es soll zukünftig noch weiter ausgebaut werden und einen Beitrag zum Smart-City-Ansatz der Stadt leisten. mehr...
Über den Dächern von Essen präsentieren die Stadtwerke Essen einen LoRaWAN-Sender.
Netze BW: Beschleuniger für Mieterstrom
[17.12.2019] Mit dem Angebot StromLux will Netze BW Mieterstromprojekte voranbringen. Das Dienstleistungspaket soll deren Umsetzung vereinfachen und richtet sich an Anbieter, Netzbetreiber und Projektplaner. Ein erster Test erfolgt in einem Quartiersprojekt in Weinstadt. mehr...
Die geplante Smart Living Weinstadt wird zum Testfeld für StromLux.
Smart City: Emden zählt zu den Vorreitern
[22.11.2019] Emden platziert sich erneut unter den Top 20 im Smart City Ranking „Digitales Deutschland“ des Unternehmens Haselhorst Associates. Punkten konnte die ostfriesische Hafenstadt beispielsweise mit dem Ausbau des Glasfasernetzes und mit smarten Projekten zu den Themen Elektromobilität, intelligenter Energieverbrauch und Stadt-App. mehr...
Osnabrück: SWO Netz ist „Digitaler Ort“
[20.11.2019] Das Land Niedersachsen ehrt die Netztochter der Stadtwerke Osnabrück für das Veranstaltungsformat OSNA HACK, das im Juni dieses Jahres stattfand. mehr...
Für den OSNA HACK werden die Stadtwerke Osnabrück als Digitaler Ort Niedersachsen ausgezeichnet.

Suchen...

 Anzeige

e-world

Aktuelle Meldungen