BDEW-Waermewend-2406.05-rotation

Donnerstag, 20. Juni 2024

StadtwerkeForum 2019:
Neue Geschäftsmodelle erarbeiten


[16.10.2019] Flexibel, innovativ und kundenorientiert diese Eigenschaften sollte das Stadtwerk der Zukunft haben. Wie ein solches Stadtwerk entwickelt werden kann, möchten die Referenten des StadtwerkeForums Anfang November zeigen.

Der Veranstalter MCC – Management Center of Competence lädt am 7. und 8. November 2019 zum 11. StadtwerkeForum nach Köln ein. Das Fachforum informiert zu Neuerungen, wichtigen Änderungen und neuen Geschäftsmodellen rund um das Stadtwerk der Zukunft, das laut MCC flexibel, innovativ und kundenorientiert sein sollte. Die Referenten des ersten Tages beschäftigen sich mit rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, dem digitalen Stadtwerk, dem Stadtwerk 2020, dem öffentlichen Nahverkehr, der Mobilität und einer intelligenten Netzinfrastruktur. Im Themenblock „Das Stadtwerk 2020: Produktentwicklung, Energiedienstleistungen, Innovationsmanagement, Unternehmensentwicklung“, sind vier Vorträge vorgesehen. Unter anderem wird Robert Grüneis, Geschäftsführer des Unternehmens Aspern Smart City Research über die Forschung für die kommunale Energiezukunft am Beispiel der Seestadt Aspern in Österreich sprechen. „Connected.Essen – Die Rolle der Stadtwerke in der Smart City“ heißt der Vortrag von Lars Martin Klieve, Vorstand der Stadtwerke Essen. Eine Diskussionsrunde zum Stadtwerk 2020 beschließt den Themenblock. Auch zum Thema „Intelligente Netzinfrastruktur“ stehen die Referenten Rede und Antwort. Durch die Diskussionsrunden haben die Zuhörer die Möglichkeit, das Fachforum inhaltlich mitzugestalten und direkt mit den Experten in Kontakt zu treten, informiert MCC.
Der zweite Tag beginnt mit einer Keynote von Mathias Timm, Leiter KMU-Vertretung des BDEW zum Thema „Im Zeitalter von Erneuerbaren Energien, Digitalisierung & E-Mobility: Aktuelle Chancen und Herausforderungen für Stadtwerke“. Im Anschluss stehen das Human Resource Management und die „Schöne neue Welt der Kundenzentrierung“ im Mittelpunkt. An beiden Tagen können die Teilnehmer auch die begleitende Fachausstellung besuchen. (sav)

https://mccstadtwerkeforum.de

Stichwörter: Smart City, StadtwerkeForum 2019, Klimaschutz



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City

Würzburg: Erste 5G-Straßenleuchte Bayerns
[22.4.2024] In Würzburg wurde jetzt die erste 5G-Straßenleuchte Bayerns in Betrieb genommen. Sie ist das Ergebnis eines Pilotprojekts von O2 Telefónica, 5G Synergiewerk und den Stadtwerken Würzburg. mehr...
In Würzburg funkt seit Kurzem die erste 5G-Straßenleuchte Bayerns.
Hagen: Erfassung des Energieverbrauchs
[11.4.2024] In der Stadt Hagen erfassen intelligente Messsysteme und Sensoren seit Anfang Februar den Energieverbrauch in städtischen Gebäuden. mehr...
Ein Mitarbeiter der Smart City Solutions GmbH installiert die Sensoren an Gas- und Wasserzählern in einer Hagener Kita.
Konstanz: Wetterstationen für die Smart Green City
[22.12.2023] Zwölf Wetterstationen liefern in Konstanz künftig genaue Klimadaten. Diese sollen unter anderem für die Stadtplanung und zur effizienten Steuerung des Winterdienstes genutzt werden. mehr...
Freuen sich über die neue Wetterstation im Konstanzer Herosé-Park*
Mainova/evm: Kräfte gebündelt
[12.12.2023] Um Kommunen auf dem Weg zur Smart City zu unterstützen, arbeiten Mainova und die Energieversorgung Mittelrhein (evm) enger zusammen. Beide Unternehmen wollen ein gemeinsames Smart-City-Portfolio entwickeln. mehr...
Sensor für das Parkraum-Management.
energielenker: Regler steuert smartes Quartier
[15.11.2023] Ein Regler von energielenker steuert die Energieflüsse in einem smarten Quartier Harsefeld. mehr...
Wird mit einem Regler von energielenker gesteuert: Smartes Quartier Harsefeld.

Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Smart City:
Langmatz GmbH
82467 Garmisch-Partenkirchen
Langmatz GmbH

Aktuelle Meldungen