ANGACOM-2403.05-rotation

Freitag, 19. April 2024

Wärmeplanung:
Projekt unterstützt Kommunen


[26.3.2024] Mit dem Start des Projekts KommWPlanPlus erhalten Kommunen Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Wärmeplanung.

Kick-off zum Start des Verbundvorhabens „KommWPlanPlus – Forschungs- und Entwicklungscluster zur Verknüpfung von kommunaler Wärmeplanung mit der Umsetzungsplanung von integralen Maßnahmen im Quartier“. Das Anfang 2024 in Kraft getretene „Gesetz zur Wärmewende und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze“ verpflichtet deutsche Städte und Gemeinden, ihre Energieversorgung auf erneuerbare Energien umzustellen. Das jetzt gestartete Projekt KommWPlanPlus soll die Kommunen bei der strategischen und praktischen Umsetzung ihrer Wärmeplanung unterstützen.
Initiiert wurde das Vorhaben von einem breiten Bündnis aus Forschung und Praxis, darunter das Fraunhofer-Institut UMSICHT, die Firma items, mehrere Städte wie Wuppertal, Hagen und Garbsen sowie deren Stadtwerke und der Verein Civitas Connect. Gemeinsam soll erforscht werden, wie kommunale Wärmeplanung effektiv in die Praxis umgesetzt werden kann. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Auswirkungen der Planung auf die Stromversorgung und wie Synergien zwischen Wärme- und Stromnetzen geschaffen werden können.
Anne Hagemeier von Fraunhofer UMSICHT erklärt: „Wenn ein Stadtwerk die Wärme- und Stromversorgung in einem Quartier neu organisiert, wird dieses Vorhaben in die Wärmeplanung einbezogen. Wir arbeiten daran, dass die kommunale Wärmeplanung verstärkt in die Umsetzung kommt und als wichtiges integrales Planungsinstrument weiterentwickelt wird.“
Um die Projektergebnisse auch anderen Kommunen zugänglich zu machen, planen die Beteiligten die Veranstaltungsreihe Komm.InFahrt und die Erstellung eines Praxisleitfadens. Ziel ist es, die Kommunen für die Herausforderungen der Energiewende zu sensibilisieren und die Umsetzung der Wärmeplanung zu beschleunigen. (al)

https://www.umsicht.fraunhofer.de

Stichwörter: Wärmeversorgung, items, Wärmeplanung, Fraunhofer UMSICHT

Bildquelle: Fraunhofer UMSICHT


Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wärmeversorgung

Stadtwerke Bochum: Grüne Fernwärme durch Pflanzenkohle
[19.4.2024] Das Climate Tech Start-up Novocarbo hat jetzt die Stadtwerke Bochum als Partner für den neuesten Standort seiner Net-Zero-Lösung gewonnen. Der gemeinsam geplante Carbon Removal Park Bochum soll künftig nicht nur die Fernwärme in Bochum grüner machen, sondern auch eine besondere Kohle produzieren, die im Kampf gegen den Klimawandel helfen kann. mehr...
Der Carbon Removal Park Bochum soll künftig eine besondere Kohle produzieren, die im Kampf gegen den Klimawandel helfen kann.
Wiesbaden: Neue Pumpe für Fernwärme
[19.4.2024] Wiesbaden will die Wärmeversorgung umbauen. Dazu wurde eine neue Fernwärme-Pumpstation durch den Energiedienstleister ESWE installiert. mehr...
Mit großem Interesse besichtigten die Besucher die neue Anlage.
Hamburg: Wärmeprojekt vollständig in Betrieb
[18.4.2024] Das Hamburger Wärmeprojekt in der Müllverwertungsanlage Borsigstraße ist jetzt vollständig in Betrieb gegangen. Das Projekt steigert die Effizienz der Wärmeerzeugung ohne Brennstoff-Mehreinsatz sowie ohne Veränderung der Emissionsfracht. mehr...
Das Wärmeprojekt der Müllverwertungsanlage Borsigstraße in Hamburg ist jetzt vollständig in Betrieb gegangen.
RheinEnergie: 23 Meter hoher Speicher in Betrieb
[16.4.2024] RheinEnergie hat einen großen Fernwärmespeicher in Betrieb genommen. Er soll eine tragende Säule für die Wärmeversorgung in Köln werden. mehr...
Der neue Speicher ist 23 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 13 Metern.
Kommunale Wärmeplanung: Antworten auf wichtige Fragen Bericht
[10.4.2024] Das Anfang des Jahres in Kraft getretene Wärmeplanungsgesetz verpflichtet Kommunen, bis Ende Juni 2026 beziehungsweise 2028 eine kommunale Wärmeplanung zu erstellen. Ein Impulspapier des Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz kann hierbei als Orientierungshilfe dienen. mehr...
Die kommunale Wärmewende wird von vielen Akteuren getragen.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Wärmeversorgung:
Meriaura Energy Oy
22761 Hamburg
Meriaura Energy Oy
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen