Dienstag, 27. September 2022

Celle-Uelzen Netz:
Roll-out kann kommen


[27.4.2017] Das Unternehmen E.ON Metering und Celle-Uelzen Netz haben die Voraussetzungen für den Smart-Meter-Roll-out bei dem Netzbetreiber geschaffen.

Smart-Meter-Einbau: Beim Netzbetreiber Celle-Uelzen Netz wurden die Voraussetzungen für den Roll-out geschaffen. Bei ihrem Pilotkunden Celle-Uelzen Netz hat E.ON Metering die ersten intelligenten Messsysteme erfolgreich an die IT-Systeme angebunden. Wie die E.ON-Dienstleistungstochter für intelligentes Messwesen mitteilt, besteht somit eine Tiefenintegration zwischen dem ERP-System (Enterprise Resource Planning) des Netzbetreibers und dem BSI-zertifizierten Gateway-Administrationssystem von E.ON. Eine wichtige Voraussetzung für den anstehenden Smart-Meter-Roll-out sei für den Netzbetreiber damit erfüllt.
Beide Unternehmen haben im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft in den vergangenen Monaten daran gearbeitet, die gesetzlichen Anforderungen für die Einführung der intelligenten Messsysteme bei Celle-Uelzen Netz umzusetzen. Nach Angaben von E.ON Metering testete ein Expertenteam die Kommunikationsstrecken über Power Line Communication (PLC) und den Mobilfunk-Standard LTE. Im Fokus der Zusammenarbeit habe zudem das komplexe Zusammenspiel der Systeme von Celle-Uelzen Netz und E.ON gestanden. Anschließend seien die ersten intelligenten Messsysteme montiert und über LTE oder PLC an das Wide Area Network von E.ON angeschlossen worden. (al)

http://www.eon-metering.de

Stichwörter: Smart Metering, E.ON, Celle-Uelzen Netz

Bildquelle: E.ON Metering GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

dena: Future Energy Lab für Digitalisierung
[5.9.2022] Digitale Maschinen-Identitäten sollen als Grundbaustein für ein automatisiertes Energiesystem dienen. Das sieht das Future Energy Lab der dena vor. mehr...
SMGW-forward: Labor für digitalisierte Energiewende
[1.9.2022] Das Innovationsprojekt SMGW-forward soll die Digitalisierung der Energiewende mit einem Budget von knapp zehn Millionen Euro beschleunigen. Dazu haben sich e.Kundenservice Netz, PPC, robotron Datenbanksysteme und TEAG/TMZ zusammengeschlossen. mehr...
Wilken Software Group: Reibungsloser AS4-Betrieb
[18.8.2022] Um allen Kunden und Partnern, aber auch Dritten einen reibungslosen AS4-Betrieb zu ermöglichen, bietet die Wilken Software Group jetzt ein „Rundum-sorglos-Paket" für die Abwicklung der gesamten AS4-Kommunikation an. mehr...
Metering Days: Treffen der Branche
[18.8.2022] Vom 11. bis 12. Oktober finden in Fulda die Metering Days statt. Zwei Tage lang werden die Fachleute der Branche hier zum Thema Metering, zwischen Energiewende und Versorgungssicherheit, diskutieren. mehr...
Die Metering Days finden in diesem Jahr vom 11. bis 12. Oktober in Fulda statt.
GWAdriga: Erfolgsfaktor CLS-Management
[10.8.2022] Das neue Full-Service-Angebot für das CLS-Management belebt das Neukundengeschäft von GWAdriga und bildet einen Schwerpunkt des Auftritts auf den metering days 2022. mehr...
GWAdriga-Geschäftsführer Michał Sobótka: Intensive Vorarbeit im CLS-Management zahlt sich aus.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Smart Metering:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen