IQPC2

Mittwoch, 19. September 2018

SMIGHT:
Powercharger für das Rhein-Main-Gebiet


[23.4.2018] Das EnBW-Innovationsprojekt SMIGHT erhält von Energieversorger ovag Energie den Zuschlag für 59 Elektroladesäulen im Rhein-Main-Gebiet. Mit den Powercharger stellt die EnBW-Innovation aber nicht nur die nötige Technik.

59 SMIGHT Powercharger werden nun im nördlichen Rhein-Main-Gebiet aufgestellt. SMIGHT liefert an den Energieversorger ovag Energie im nördlichen Rhein-Main-Gebiet 59 Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Mit seinem Powercharger hat sich das EnBW-Innovationsprojekt SMIGHT in einer europaweiten Ausschreibung durchgesetzt, berichtet die EnBW. Dabei decke die EnBW Innovation nicht nur die reinen Ladestationen, sondern auch Fertigfundamente und Projektierung ab. Lieferung und Installation der Ladesäulen – jeweils mit zwei Ladepunkten à 22 Kilowatt Leistung – haben bereits begonnen. „Mit den 59 Ladestationen von SMIGHT schaffen wir ein flächendeckendes Ladenetz. So werden Elektrofahrzeuge auch für unsere Region noch attraktiver“, erklärt Thorsten Hankel, Projektleiter der ovag Energie.
Für SMIGHT-Vertriebsleiter Christoph Grün ist der Auftrag ein deutliches Indiz dafür, dass das Konzept des SMIGHT Powerchargers aufgeht: „Über den reinen Ladevorgang hinaus bieten wir den Kommunen Wirtschaftlichkeit in Betrieb und Betreuung.“ (sav)

smight.com

Stichwörter: Elektromobilität, EnBW, SMIGHT, ovag Energie AG

Bildquelle: ovag Energie AG

Druckversion    PDF     Link mailen


AWS

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

PwC: Städte fahren auf E-Busse ab
[18.9.2018] Deutsche Städte wollen in den kommenden Jahren über 3.000 batteriebetriebene Busse für den Nahverkehr beschaffen. Das ist das Ergebnis des zweiten E-Bus-Radars des Beratungsunternehmens PwC. mehr...
Hybrid-Bus der Göttinger Verkehrsbetriebe wird auf dem Betriebshof geladen.
Wiesbaden: ESWE öffnet E-Tankstelle
[17.9.2018] Die erste von insgesamt 20 öffentlichen Ladesäulen für Elektrofahrzeuge im Wiesbadener Stadtgebiet ist in Betrieb gegangen. mehr...
Thüringen: E-Busse für Eisenach
[13.9.2018] Der Freistaat Thüringen will die Elektromobilität voranbringen und fördert die Beschaffung von zwei Elektrobussen in Eisenach sowie eine Mitfahrzentrale für elektrisches Fahren im Wartburgkreis. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Sofortprogamm E-Mobilität kommt an
[4.9.2018] Das Land Nordrhein-Westfalen stellt in den Jahren 2018 und 2019 insgesamt 20 Millionen Euro an Fördergeldern für Elektromobilität zu Verfügung. 1,5 Millionen Euro sind den Kommunen für die Umsetzungsberatung, Elektrofahrzeuge und Lade-Infrastrukturen bereits zugegangen. mehr...
Stadtwerke Offenbach: Elektromobilität global betrachten
[3.9.2018] Das Global EV Pilot City Programme möchte den Ausbau der Elektromobilität vorantreiben. Neben Städten wie London, New York, Montreal, Stockholm und Peking nimmt seit Kurzem auch Offenbach am Programm teil – als erste und bisher einzige deutsche Stadt. mehr...
Über die E-Mobilität tauscht sich Offenbach international aus.