Euroforum

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Bad Hersfeld:
Freies WLAN im Stiftsbezirk


[6.8.2018] Die Stadtwerke Bad Hersfeld haben jetzt auch den Stiftsbezirk in Bad Hersfeld für das öffentliche WLAN ertüchtigt.

Stiftsbezirk in Bad Hersfeld wird schrittweise mit öffentlichem WLAN versorgt. Die Stadt Bad Hersfeld und die ansässigen Stadtwerke haben in einer gemeinsamen Baumaßnahme Glasfaserleitungen zum Gebäude der Festspielverwaltung im Stiftsbezirk der Stadt gelegt. Wie die Kommune meldet, wird die Festspielverwaltung damit störungsfrei an das IT-Netz der Stadtverwaltung angebunden, was die bisherige, in Teilen instabile Funkverbindung ersetze. Mit dem Ausbau der Glasfaserleitungen ist der Stiftsbezirk nach Angaben der Stadt Bad Hersfeld auch für das öffentliche WLAN der Stadtwerke namens SSID ertüchtigt.
Parallel zum Glaserfaserkabel seien zudem Leitungen und Leerrohre für eine modernisierte Straßenbeleuchtung im Stiftsbezirk verlegt worden. Die Masten der neuen LED-Lampen sind laut Stadtverwaltung multifunktional ausgelegt: In ihnen können weitere WLAN-Sendemodule verbaut werden, um so schrittweise den gesamten Stiftsbezirk mit WLAN zu erreichen. (bs)

www.bad-hersfeld.de
www.stadtwerke-hef.de

Stichwörter: Breitband, Bad Hersfeld, Stadtwerke Bad Hersfeld, WLAN

Bildquelle: Stadt Bad Hersfeld

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

Keymile: Künftig Teil von DZS
[10.10.2018] Der Hersteller von Breitband-Zugangslösungen Keymile wird von dem in den USA ansässigen Unternehmen DASAN Zhone Solutions (DZS) übernommen. mehr...
Keymile kann Kunden als Teil von DZS künftig ein breiteres Lösungsportfolio anbieten, meint CEO Lothar Schwemm.
DigiNetz-Gesetz: Überbauschutz für öffentlich geförderte Projekte
[5.10.2018] Mit einem Überbauschutz für öffentlich geförderte Glasfaserprojekte will die Bundesregierung den Wettbewerb im Telekommunikationsmarkt effizienter gestalten. Das Bundeskabinett hat eine entsprechende Novellierung des DigiNetz-Gesetzes beschlossen. mehr...
Kreis Nordwestmecklenburg: WEMACOM baut Glasfasernetz
[24.8.2018] WEMACOM Breitband, Tochterunternehmen des Energieversorgers WEMAG, wird bis zum Jahr 2020 unterversorgte Gebiete des Kreises Nordwestmecklenburg mit einem Point-to-Point-Glasfasernetz bis in die Gebäude ausstatten. mehr...
Unterzeichnung des Zuwendungsvertrags für den Breitband-Ausbau im Kreis Nordwestmecklenburg.
Weilheim: Erster Kunde mit SWE-Breitband-Netz
[20.8.2018] Als erster Kunde nutzt das Rathaus Weilheim das Glasfasernetz der Stadtwerke Weilheim. Der Versorger kooperiert dafür mit dem Breitband-Provider Inexio. mehr...
Das Weilheimer Rathaus nutzt als erster Kunde das neue Glasfasernetz der Stadtwerke.
Telekommunikation: Regionalversorger befeuern Wettbewerb
[27.7.2018] Mit Kommunen, regionalen Versorgern und Tochterunternehmen der Gemeinden bekommen die etablierten Telekommunikationsunternehmen neue Konkurrenz. Nicht zuletzt die großen Stadtwerke und Regionalversorger gewinnen an Markenbekanntheit, so die Einschätzung von Sopra Steria Consulting. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:

Aktuelle Meldungen