Dienstag, 21. Mai 2019

Hamburg:
Per E-Scooter über den Campus flitzen


[25.4.2019] Die Freie und Hansestadt Hamburg will bei der Etablierung von E-Scootern in Deutschland einer der Pioniere sein. In Kooperation mit dem Hersteller hive werden die flotten Flitzer jetzt auf dem Forschungscampus von DESY erprobt.

Von der Erprobung der E-Scooter auf dem DESY-Forschungscampus will auch die Freie und Hansestadt Hamburg profitieren.  Über das Gelände des rund 50 Hektar großen Forschungscampus des Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY in Bahrenfeld bei Hamburg rollen jetzt rund 100 elektrobetriebene Tretroller, mit denen die knapp 3.000 Mitarbeiter schneller von einem Ort zum anderen kommen. Das teilt die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) der Freien und Hansestadt Hamburg mit. Die Kooperation mit dem Unternehmen hive habe zum Ziel, die Roller vor der Zulassung im Straßenverkehr für den Regelbetrieb zu erproben. Auf den öffentlichen Radwegen und Straßen Deutschlands sind die elektrischen Roller derzeit noch nicht erlaubt.
„Der DESY-Campus ist eine Ideale Fläche zum Ausprobieren und Optimieren der neuen, elektrobetriebenen Roller. Von den Erfahrungen, die hier im Bereich Sicherheit und Fahrpraxis gemacht werden, können wir in Hamburg insgesamt profitieren und so einen wichtigen Beitrag zur Mobilitätswende leisten“, erklärt dazu Hamburgs Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank. Mit dem ITS-Weltkongress 2021 will Hamburg nach eigenen Angaben in den nächsten Jahren Deutschlands Modellstadt für urbane sowie regionale Mobilitätslösungen werden. „Dass Hamburg auch einer der Pioniere bei der Etablierung der E-Scooter in Deutschland ist, ist ein kleiner aber wichtiger Schritt auf diesem Weg“, so Rolf Strittmatter, Geschäftsführer Hamburg Invest. (bs)

https://www.hamburg.de
https://www.ridehive.com

Stichwörter: Elektromobilität, Hamburg, hive, E-Scooter

Bildquelle: BWFG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Stadtwerke Walldorf: Neue Produktpalette SWW Solar
[16.5.2019] Unter dem Namen SWW Solar bieten die Stadtwerke Walldorf ihren Kunden ab sofort Produkte aus den Bereichen Energieautarkie und Elektromobilität an. Möglich wird das durch eine Kooperation mit dem Unternehmen beegy. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Elektromobilität im Fokus
[10.5.2019] Nordrhein-Westfalen stellt die Weichen, um das Land zum Leitanbieter und Leitmarkt im Bereich der Elektromobilität zu entwickeln. Die Bewerbung für eine „Forschungsfertigung Batteriezelle“ und die Verdopplung der Fördersumme für emissionsarme Mobilität gehören zum Fahrplan. mehr...
Entega: Partner von ELISA
[9.5.2019] Der Darmstädter Versorger Entega ist Projektpartner beim Test von Oberleitungs-Lkw auf der A5. Das kommunale Unternehmen liefert dabei nicht nur den Ökostrom für die Hybrid-Lastwagen. mehr...
Entega liefert nicht nur den Ökostrom für die Hybrid-Lastwagen im Projekt ELISA.
Studie: In Hamburg fahren die meisten E-Autos
[8.5.2019] Die Freie und Hansestadt Hamburg hat im Ländervergleich bei der Elektromobilität die Nase vorn: Laut einer aktuellen Erhebung fahren hier – gemessen an der gesamten Pkw-Flotte – die meisten Elektroautos. mehr...
Wolfsburg: Schnell laden dank VW
[7.5.2019] In Wolfsburg werden Schnellladeparks mit einer Leistung von bis zu 350 kW errichtet – ein Geschenk von Volkswagen. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen