Handelsblatt

Donnerstag, 5. Dezember 2019

ÜSTRA:
Elektrobusoffensive für Hannover


[9.8.2019] Die ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft startet eine Elektrobusoffensive. Insgesamt 48 neue E-Busse sollen bis Ende 2021 auf den Innenstadtlinien unterwegs sein.

Für die Innenstadtlinien in Hannover bestellt die ÜSTRA insgesamt 48 neue E-Busse. Um den Busbetrieb in der hannoverschen Innenstadt auf reinen Elektroantrieb umzustellen, schafft die ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft 48 neue Elektrobusse an. Wie die ÜSTRA mitteilt, steht nun nach Abschluss der europaweiten Ausschreibung das Ergebnis fest: Das Unternehmen Daimler erhält den Zuschlag für einen Rahmenvertrag für die Beschaffung von bis zu 30 Elektro-Solobussen mit 12 Metern Länge und 18 Elektro-Gelenkbussen mit 18 Metern Länge. Die ersten vier Busse vom Typ eCitaro seien bereits bestellt worden und sollen noch bis Ende 2019 geliefert werden, informieren die Verkehrsbetriebe. Nach den erforderlichen betrieblichen Tests sowie der Schulung der Fahrer werden die neuen Fahrzeuge voraussichtlich Anfang 2020 auf der Linie 100/200 zum Einsatz kommen, auf der bereits drei Elektrobusse unterwegs sind. Im Zuge der Elektrobusoffensive ist geplant, zunächst die Linie 100/200 elektrisch auszustatten (13 E-Standardbusse), bis Ende 2021 folgen die weiteren Innenstadtlinien.

Ausbau der Lade-Infrastruktur

Da sich die für den Pilotversuch auf den Linien 100/200 entwickelte konduktive Unterwegsladung bewährt hat, sollen in den kommenden Jahren die Endpunkte der Innenstadtbuslinien jeweils mit der dafür notwendigen Lade-Infrastruktur ausgerüstet werden. Darüber hinaus werden die beiden Betriebshöfe Mittelfeld und Vahrenwald für die Ladungs- und Instandhaltungsprozesse umgebaut. Möglich ist die Realisierung dieses Großprojekts durch die Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit mit 22,7 Millionen Euro sowie durch die Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) mit 3,3 Millionen Euro. Insgesamt belaufen sich die Investitionen für die Zukunftsoffensive E-Bus auf etwa 52,7 Millionen Euro, der Eigenanteil der ÜSTRA beträgt nach eigenen Angaben rund 26,7 Millionen Euro. (sav)

https://www.uestra.de

Stichwörter: Elektromobilität, ÜSTRA, Hannover, Daimler

Bildquelle: Markus Lampe

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Wolfsburg: Lade-Infrastruktur besser planen
[29.11.2019] Wolfsburg macht Lademöglichkeiten für Elektroautos besser sicht- und planbar: Das Informationssystem GEOLIS ermöglicht es, Daten zur Lade-Infrastruktur online über den Stadtplan abzurufen. Anbieter sollen darauf auch sehen können, wo es Bedarf für neue E-Ladesäulen gibt. mehr...
Projekt MENDEL: Elektrobusse reif für den ÖPNV
[25.11.2019] Das Programm MENDEL ist offiziell beendet. Es erforschte die Belastung elektrischer Netze durch Ladevorgänge von Elektrobussen. Ein Bushersteller und zwei Verkehrsunternehmen setzen nun die im Programm entwickelte Software ein. mehr...
Hamburg: Partnerschaft mit VW verlängert
[22.11.2019] Volkswagen und Hamburg setzen ihre Zusammenarbeit zur Weiterentwicklung der städtischen Mobilität bis 2022 fort. Schwerpunkte sind die Förderung von Elektromobilität, innovative Mobilitätsdienstleistungen, die intelligente Verkehrsvernetzung und autonomes Fahren. mehr...
Memorandum of Understanding zur Verlängerung der strategischen Mobilitätspartnerschaft der Stadt Hamburg und des Volkswagen Konzerns unterzeichnet.
Wiesbaden: Batteriebus-Zeitalter beginnt
[21.11.2019] Wiesbaden plant den emissionsfreien öffentlichen Personennahverkehr. Das kommunale Unternehmen ESWE Verkehr hat jetzt die ersten 10 von insgesamt 56 bestellten Batteriebussen erhalten. mehr...
Einer von 120 Batteriebussen, die bis 2021 auf den Wiesbadener Straßen rollen sollen.
Potsdam: Ladestrom für Mieter
[19.11.2019] In der brandenburgischen Landeshauptstadt haben Energie und Wasser Potsdam und die Wohnungsgenossenschaft Karl Marx ein Projekt für Elektromobilität gestartet. Mitarbeiter und Mieter sollen davon profitieren. mehr...