Treffpunkt Netze

Sonntag, 15. Dezember 2019

BNetzA:
Anhörung zur Blockchain gestartet


[20.11.2019] Eine Anhörung zu den Potenzialen und Herausforderungen der Blockchain-Technologie in den Netzsektoren Energie und Telekommunikation hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) gestartet. Bis zum 15. Januar 2020 können sich Akteure aus allen vier Netzsektoren beteiligen.

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat jetzt ein Diskussionspapier zu den Potenzialen und Herausforderungen der Blockchain-Technologie in den Netzsektoren Energie und Telekommunikation veröffentlicht. Das Papier geht zunächst allgemein auf die technologischen Grundlagen ein und zeigt unter anderem technische und rechtliche Herausforderungen rund um die Blockchain auf. Für den Energiesektor werden dann verschiedene Pilotprojekte angeführt. Für den Telekommunikationssektor werden konzeptionelle Überlegungen entwickelt, wie die Technologie sinnvoll eingesetzt werden könnte. Wie die BNetzA mitteilt, startet sie mit dem Diskussionspapier eine Anhörung, um weitergehende Erkenntnisse zu Relevanz und regulatorischen Herausforderungen der Blockchain-Technologie in allen vier regulierten Netzsektoren zu gewinnen. Ein entsprechender Fragenkatalog wurde veröffentlicht. Bis zum 15. Januar 2020 können Akteure aus den Netzsektoren Telekommunikation, Post, Energie und Eisenbahnen Informationen zu konkreten Projekten sowie ihre Einschätzung zu den Potenzialen und Herausforderungen der Technologie einreichen. (ve)

Zum Fragenkatalog der BNetzA (Deep Link)
Die Blockchain-Technologie – Potenziale und Herausforderungen in den Netzsektoren Energie und Telekommunikation (PDF; 3 MB) (Deep Link)

Stichwörter: Politik, Bundesnetzagentur (BNetzA), Blockchain



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Baden-Württemberg: Spitze in Energiepolitik
[3.12.2019] Baden-Württemberg erreicht erneut einen Spitzenplatz beim Bundesländervergleich Erneuerbare Energien. Eine Studie bescheinigt dem Land eine besondere Stärke in der energiepolitischen Programmatik. mehr...
Bayern: Schwung für die Energiewende
[28.11.2019] Bayerns Wirtschaftsminister will die Energiewende im Freistaat voranbringen. Hubert Aiwanger hat nun im Landtag einen Aktionsplan mit über 70 konkreten Maßnahmen vorgestellt. mehr...
Regierungserklärung: Hubert Aiwanger hat im Landtag einen Aktionsplan zur Umsetzung der Energiewende im Freistaat vorgestellt.
Studie: Ländervergleich bei Erneuerbaren
[28.11.2019] Eine neue, gemeinsame Studie zeigt die Stärken und Schwächen der Bundesländer beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Spitzenreiter sind Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg. mehr...
Deutscher Städtetag: Positionspapier zum Klimaschutz
[26.11.2019] Der Deutsche Städtetag fordert einen CO2-Preis zwischen 35 bis 50 Euro je Tonne, plädiert für einen Ausbau der erneuerbaren Energien und lehnt eine Mindestabstandsregelung bei Windkraftanlagen ab. mehr...
Grüner Wasserstoff: Monopole durch Netzbetreiber drohen
[26.11.2019] Gefahr für den grünen Wasserstoffmarkt sehen mehrere Unternehmen, die sich der Erzeugung erneuerbarer Energie verschrieben haben. Sie fordern von der Bundesregierung den Stopp drohender Monopole durch Elektrolyseurprojekte der Netzbetreiber. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world

 Anzeige

Aktuelle Meldungen