Freitag, 26. Februar 2021

Albwerk:
Digitale Gremienarbeit eingeführt


[16.2.2021] Im August 2019 hat das Alb-Elektrizitätswerk Geislingen-Steige mit der digitalen Gremienarbeit begonnen. Seit Anfang 2021 ist zudem ein digitales Umlaufverfahren im Einsatz, sodass Abstimmungen online erfolgen können.

Das Alb-Elektrizitätswerk Geislingen-Steige in Baden-Württemberg tagt seit August 2019 mit digitaler Unterstützung und nutzt dafür die Produkte von Somacos: Session, SessionNet und die Mandatos iPad-App. Wie das Albwerk in Geislingen mitteilt, wurden zur Einführung der digitalen Gremienarbeit zunächst die Sitzungsunterlagen für die Vorstands- und Aufsichtsratssitzungen digitalisiert. Für den Vorstand und den Aufsichtsrat seien iPads beschafft und eingerichtet worden. Während einer Übergangsphase seien die Sitzungsunterlagen in Papier und digitaler Form bereitgestellt worden. Seit Oktober 2020 seien sie vollständig digital. Für eine noch schnellere Entscheidungsfindung werde zudem seit Anfang 2021 ein digitales Umlaufverfahren eingesetzt. Die Abstimmung erfolge dabei nicht ortsgebunden, sondern über das SessionNet Gremieninformationssystem beziehungsweise über den Gremienarbeitsplatz Mandatos. Für den Vorstand und den Aufsichtsrat bestehe damit eine einfache und sichere Möglichkeit, die Gremienarbeit, auch unter Bedingungen der Corona-Pandemie, wie gewohnt fortzusetzen und Beschlüsse zu fassen. Das Fazit zum neuen Angebot fällt positiv aus: Die Umstellung sei durch die gute Betreuung erfolgreich gelungen. Die digitale Gremienarbeit sorge für Transparenz, spare Zeit, schone die Umwelt und stelle für alle eine starke Entlastung dar. In den kommenden Jahren will das Stromversorgungsunternehmen die Digitalisierung weiter vorantreiben. So sei unter anderem die Ausweitung auf weitere Gremien, bei Beteiligungen und Tochterunternehmen, geplant. Zur Albwerk Gruppe gehören drei große Geschäftsbereiche und eine Reihe von Tochterunternehmen sowie Beteiligungen. (co)

https://www.albwerk.de
https://somacos.de

Stichwörter: Informationstechnik, Alb-Elektrizitätswerk Geislingen-Steige, digitale Gremienarbeit, Somacos



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

GKW Bitterfeld-Wolfen: Erstes Klärwerk mit NTS.suite
[17.2.2021] Das Gemeinschaftsklärwerk Bitterfeld-Wolfen hat sich für die Einführung der Wilken NTS.suite entschieden. Die Branchenlösung für die Energie- und Wasserversorgung kommt somit erstmals in der Abwasserwirtschaft zum Einsatz. mehr...
Energie-Management: Daten gewinnen mit LoRaWAN Bericht
[16.2.2021] Viele Kommunen und Unternehmen setzen auf ein Energie-Management-System (EnMS), um nachhaltig mit Energie umzugehen. Die dafür notwendigen, aussagekräftigen Messwerte können per LoRaWAN-Technologie erhoben werden. mehr...
Das Energie-Management-System enerchart visualisiert Messwerte.
Trianel Digital Lab: Videoberatung für Stadtwerke
[9.2.2021] Für die Videoberatung, die sich im Stadtwerkegeschäft immer mehr etabliert, bietet das Trianel Digital Lab eine Lösung im Sinne eines digitalen Kunden-Centers. mehr...
Cloud Computing: In beiden Welten erfolgreich Bericht
[3.2.2021] Viele Energieversorger stehen mit einem Bein in der alten Welt des klassischen Versorgungsgeschäfts, mit dem anderen in der neuen Welt digital getriebener Produkte und Services. Dafür benötigen sie eine IT, welche die unterschiedlichen Geschäftsprozesse unterstützt. mehr...
Energieversorger benötigen eine IT, die unterschiedliche Geschäftsprozesse unterstützt.
Thüga SmartService: Vertrieb von CRM-Lösung startet
[3.2.2021] Thüga SmartService bietet die SAP Sales Cloud in einer für die Anforderungen der Energiewirtschaft entwickelten Version an. Die CRM-Plattform ermöglicht Energieversorgern die gezielte Kundenansprache im Vertrieb. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Redtree GmbH
44575 Castrop-Rauxel
Redtree GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH

Aktuelle Meldungen