Dienstag, 6. Dezember 2022

Zenner:
Wireless-M-Bus OMS-zertifiziert


[15.11.2022] Die Wireless-M-Bus-Messgeräte von Zenner sind jetzt nach dem Open Metering System zertifiziert.

Mit dem Ultraschall-Hauswasserzähler IUWS erhielt kürzlich das erste Messgerät von Zenner die Zertifizierung nach dem Open Metering System (OMS). Die erforderlichen Tests wurden bereits im Mai 2022 von DVGW Cert in Karlsruhe erfolgreich durchgeführt. Das teilt Zenner mit. Neben dem Ultraschall-Hauswasserzähler IUWS wurde auch der Ultraschall-Großwasserzähler IUW mit NFC-Schnittstelle und zugehörigem NDC (Nearfield Data Capture)-Funkmodul zertifiziert. Diese Zähler von Zenner sind damit nun auch als OMS-zertifizierte Produkte auf der Website der OMS-Group gelistet. Mit Wireless M-Bus-Funksystemen nach OMS lässt sich eine komfortable Fernauslesung von Verbrauchszählern in der Energiewirtschaft oder im Submetering per Walk-by oder Drive-by Verfahren realisieren. Terminabsprachen oder Wohnungsbegehungen sind dadurch nicht mehr erforderlich. Bei der Fernauslesung mit dem Wireless M-Bus Funksystem senden die Messgeräte in festgelegten Intervallen eigenständig ein Datenprotokoll. Die Funkprotokolle sind nach neuestem technischem Stand verschlüsselt.
Weitere Produkte von Zenner befinden sich zurzeit bereits in der Zertifizierungsphase, so zum Beispiel die Baureihe von thermischen Energiemessgeräten (Wärme- und Kältezähler) zelsius C5. Der smarte Kompaktzähler wird sowohl in der Fernwärme als auch im Bereich Submetering eingesetzt. Im Mai 2022 hat Zenner mit dem neuen Zenner Device Manager Basic bereits eine mobile und interoperable Lösung für Wireless M-Bus-Funksysteme gemäß DIN EN 13757-4 auf den Markt gebracht. Der Device Manager Basic deckt dabei die gesamte Prozesskette bei der Auslesung und Konfiguration von Wireless-M-Bus-Messgeräten ab. Er unterstützt bei der Inbetriebnahme von Funkmodulen für Verbrauchszähler über die Organisation und Durchführung der Auslesung bis hin zur Bereitstellung der Zählerdaten für nachgelagerte Anwendungen. (ur)

https://www.zenner.de

Stichwörter: Informationstechnik, Zenner, OMS



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Energiesystemforschung: Neue Dateninfrastruktur etabliert
[28.11.2022] Mit nfdi4energy ist ein weiteres Konsortium der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) zur Energiewende mit Beteiligung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gestartet. mehr...
In der Leitwarte des Smart Energy System Control Laboratory (SESCL) des KIT werden Daten aus Energiesystemsimulationen visualisiert.
Uniper: Neues Echtzeit-Dispatch von Kisters
[2.11.2022] Uniper nutzt eine neue IT-Infrastruktur und ein Dispatching-System für den Kurzfrist-Handel in Echtzeit von Kisters. mehr...
Zur Steuerung ihrer Kraftwerksblöcke nutzt Uniper ein neues Echtzeit-Dispatching-System von KISTERS.
DEW21: Support durch powercloud und rku.it
[28.10.2022] DEW21 setzt auf die powercloud-Lösung von PwC. PwC Solutions agiert als offizieller Reseller und SaaS-Plattform-Betreiber. Eine Partnerschaft mit rku.it soll Kunden Skaleneffekte, Service und Support sichern. mehr...
ITC: Neues Widget für Informationspflichten
[25.10.2022] Ab sofort stellt der Software-Hersteller ITC seinen Kunden das Widget Kostenausblick zur Verfügung. Damit können Gaslieferanten und Wärmerversorger die ihnen durch das EnSikuMaV auferlegten Informationspflichten erfüllen. mehr...
Für die neue Kurzfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung (EnSikuMaV) hat der Software-Hersteller ITC jetzt das neue Widget Kostenausblick entwickelt.
Stadtwerke Heilbronn: Einsatz von PTCLoud
[18.10.2022] Für ihr Kundendaten-Management und die Digitalisierung ihrer Vertriebsprozesse setzen die Stadtwerke Heilbronn jetzt die Lösung PTCloud vom Anbieter HanseCom ein. mehr...
Stadtwerke Heilbronn setzen auf PTCloud von HanseCom.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
prego services GmbH
66123 Saarbrücken
prego services GmbH

Aktuelle Meldungen