Dienstag, 6. Dezember 2022

Hessen:
Größte H2-Zugflotte der Welt


[18.11.2022] In Hessen fährt bald die größte Wasserstoffzugflotte der Welt. 27 mit Wasserstoff und Brennstoffzellen betriebene Züge sollen hier künftig verkehren. Das Bundesverkehrsministerium fördert das Vorhaben mit 24 Millionen Euro.

Dieser Zug wird von einer Brennstoffzelle angetrieben. In Hessen sollen bald 27 mit Wasserstoff und Brennstoffzellen betriebene Züge unterwegs sein – und damit die größte Wasserstoffzugflotte der Welt bilden. „Bei schweren Nutzfahrzeugen, Schiffen oder eben auch im Bahnbetrieb ist Wasserstoff Teil der Lösung“, erklärt Bundesverkehrsminister Volker Wissing bei der Vorstellung des ersten Zuges in Frankfurt am Main. Die meisten Züge in Deutschland werden elektrisch betrieben. Über 60 Prozent des deutschen Schienennetzes sind bereits elektrifiziert. In Hessen fahren sogar schon 75 Prozent der Züge elektrisch. Doch eine Vollelektrifizierung ist nicht immer machbar oder wirtschaftlich lohnenswert. Zum Beispiel dort, wo man aufgrund von Tunneln oder anderen Bauwerken keine Oberleitungen verlegen kann. Wasserstoffzüge sind mit einer Brennstoffzelle ausgestattet. Diese wandelt die im Wasserstoff gespeicherte Energie in elektrische Energie um, die den Zug über den Elektromotor auf bis zu 140 Kilometer pro Stunde beschleunigen kann. Dabei werden keine klimaschädlichen Abgase produziert – nur Wärme und Wasserdampf.
Die Flotte an Wasserstoffzügen, die ab Dezember in Hessen unterwegs sein wird, ist ein Vorreiter. Damit soll Deutschland dem Ziel der klimaneutralen Mobilität einen Schritt näherkommen. „Das ist wichtig, wir brauchen solche Pionierprojekte, um ganz schnell unsere Klimaschutzziele zu erreichen. Deshalb fördert das Bundesministerium für Digitales und Verkehr dies mit 24 Millionen Euro und wir hoffen, dass es ganz schnell viele Nachahmer gibt“, so Wissing im SAT.1 Regionalmagazin für Rheinland-Pfalz und Hessen. Damit leiste die Bundesregierung einen wichtigen Beitrag zur Beschaffung klimafreundlicher Fahrzeuge mit alternativen Antrieben. (ur)

https://bmdv.bund.de

Stichwörter: Wasserstoff, Brennstoffzelle, ÖPNV, Hessen

Bildquelle: Alstom

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wasserstoff

Freiburg im Breisgau: Wasserstoff für Müllautos
[2.12.2022] Mithilfe grüner Wasserstoffproduktion will die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg ihre Fahrzeugflotte komplett klimaneutral betreiben. mehr...
Verleihung des Klimaheldenpreises und Scheckübergabe.
Thüga: Grüne Gase für die Wärmewende
[1.12.2022] Die Thüga-Gruppe hat ein Positionspapier zur Zukunft klimaneutraler Gasnetze veröffentlicht. Sie plädiert darin für einen technologieoffenen Ansatz in der Wärmeversorgung und macht auf die Bedeutung von Wasserstoff aufmerksam. mehr...
H2Direkt: Heizen mit H2 Bericht
[29.11.2022] Das Forschungsvorhaben H2Direkt zeigt, dass ein Gasbestandsnetz mit 100 Prozent Wasserstoff betrieben werden kann. Das Vorhaben ist Teil des TransHyDE-Projekts „Sichere Infrastruktur“ und liefert eine Blaupause für die zukunftssichere Wärmeversorgung in ganz Deutschland. mehr...
Bremerhaven: Spatenstich für Hydrogen Lab
[29.11.2022] In Bremerhaven ist der Spatenstich für das neue Hydrogen Lab erfolgt. Es wird nach Fertigstellung eine weltweit einmalige Testinfrastruktur für grünen Wasserstoff aus Windenergie bieten. mehr...
Wo noch Sand geschippt wird, soll bald Wasserstoff entstehen: Spatenstich für das Hydrogen Lab Bremerhaven.
TES / EWE : 500-MW-Elektrolyseur geplant
[29.11.2022] Die Unternehmen TES und EWE planen den Bau eines 500-Megawatt-Elektrolyseurs am Wilhelmshavener Green Energy Hub. Er soll gemeinsam geplant, gebaut und betrieben werden. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH

Aktuelle Meldungen