Mittwoch, 27. Mai 2020

Wetzlar:
Stabwechsel bei der enwag


[10.5.2016] Fast 30 Jahre lang leitete Wolfgang Schuch die Wetzlarer Energie- und Wassergesellschaft (enwag). Mitte des Jahres verabschiedet er sich in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Berndt Hartmann.

Stabwechsel auf der enwag-Brücke: Berndt Hartmann folgt auf Wolfgang Schuch. Mit Beginn der zweiten Jahreshälfte steht an der Spitze der enwag Energie- und Wassergesellschaft in Wetzlar ein Wechsel an. Wie der kommunale Versorger jetzt mitteilt, geht Wolfgang Schuch, langjähriger kaufmännischer Geschäftsführer, zum 30. Juni 2016 in den Ruhestand. Seine Funktion übernimmt Berndt Hartmann, bislang Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Nauheim. Als kaufmännischer Geschäftsführer leitet er ab 1. Juli zusammen mit dem technischen Geschäftsführer Detlef Stein sowohl enwag als auch das Tochterunternehmen Gasversorgung Lahn-Dill.
Wolfgang Schuch leitete die Geschicke des Unternehmens fast drei Jahrzehnte. In seine Amtszeit fielen unter anderem die Ausrichtung der enwag auf den Wettbewerb, die Übernahme der Stromnetze in den Wetzlarer Stadtteilen und die Rekommunalisierung der Wasserversorgung. Laut enwag übergibt Schuch seinem Nachfolger ein geordnetes Feld. enwag sei heute ein modernes und leistungsfähiges Energieversorgungsunternehmen, das auf wirtschaftlich soliden Füßen stehe und sich erfolgreich im Wettbewerb behaupte. Mit rund 130 Mitarbeitern versorgt das Unternehmen nach eigenen Angaben etwa 36.000 Strom- und Gaskunden in Wetzlar und Umgebung. enwag betreibt auch die Strom-, Gas- und Wassernetze in Wetzlar sowie die beiden Schwimmbäder der Stadt. Mehrheitsgesellschafter ist die Stadt Wetzlar mit 50,1 Prozent. Die restlichen Anteile hält die Stadtwerke-Kooperation Thüga. (al)

http://www.enwag.de

Stichwörter: Unternehmen, enwag Energie- und Wassergesellschaft, Wetzlar

Bildquelle: enwag Energie- und Wassergesellschaft / Dreuth

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Energiewirtschaft: Fast 16 Milliarden Euro investiert
[27.5.2020] Fast 16 Milliarden Euro hat die Energiewirtschaft laut BDEW im Jahr 2018 für Investitionen aufgebracht. Das sind gut 23 Prozent der gesamten Industrieinvestitionen in Deutschland. mehr...
Investitionen nach Branchen im Jahr 2018.
450-MHz-Frequenz: Versorger gründen Joint Venture
[26.5.2020] Mehrere Unternehmen der Energie- und Wasserversorgung haben für den Erwerb der 450-MHz-Funkfrequenzen ein Joint Venture gegründet. Es besteht aus 450connect und dessen Ankerkunden sowie der Versorger-Allianz 450. mehr...
450-MHz-Funkmast in Berlin Mitte: Ein Konsortium aus Unternehmen der Energie- und Wasserversorgung will mit dem Funknetzausbau hierzulande durchstarten.
Rheinenergie: Weitere Beteiligungen geplant
[26.5.2020] RheinEnergie will sich laut einem Bericht des Kölner Stadt-Anzeigers an weiteren Stadtwerken beteiligen. Durch den Verkauf von Beteiligungen könnten dazu mehrere hundert Millionen Euro genutzt werden. mehr...
Thüga: Stabiles Ergebnis trotz Wettbewerb
[19.5.2020] Der Stadtwerkeverbund Thüga behauptet sich für das Geschäftsjahr 2019 mit stabilem Ergebnis in einem stark wettbewerblich geprägten Umfeld. mehr...
Trianel: Digitalisierung zahlt sich aus
[18.5.2020] Eine Kurzumfrage zu den Herausforderungen, welche sich durch die Corona-Krise für die Stadtwerke ergeben, zeigt: Der Einsatz digitaler Technologien zahlt sich aus. mehr...
Die kontinuierliche Digitalisierung der Stadtwerke zahlt sich in Zeiten der Corona-Krise aus, zeigt eine Umfrage von Trianel.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen