Montag, 18. Februar 2019

NTT DATA / GISA:
Eigenen Fuhrpark sharen


[16.2.2018] Mit einer neuen Lösung der Unternehmen NTT DATA und GISA können Kommunen und Stadtwerke den eigenen Fuhrpark einfach zur Carsharing-Flotte umwandeln.

Auf der E-world 2018 (6. bis 8. Februar) haben NTT DATA Deutschland und GISA eine Kooperation im Bereich intelligenter Mobilität bekannt gegeben. Auf der Essener Messe stellten beide Unternehmen eine Carsharing-Lösung vor. Das Besondere dabei: Die Lösung genüge höchsten Sicherheitsstandards und erlaube es dennoch, einzelne Fahrzeuge bis hin zu ganzen Flotten in kürzester Zeit mit nur wenigen technischen Eingriffen in Carsharing-Fahrzeuge zu verwandeln. Damit könnten sich regionale Versorger und Stadtwerke ohne großen Aufwand zu Mobilitätsprovidern entwickeln.
Ragnar Wachter von NTT DATA erklärt: „Mit der intelligenten Carsharing-Lösung von NTT DATA werden Unternehmen, Kommunen und Energieversorger in die Lage versetzt, diese unter eigenem Label anzubieten.“ Das IT-System erlaube dabei alle denkbaren Varianten: Sharing-Öffnung gegenüber einem kleinen Personenkreis wie Kollegen, einer etwas größeren Gemeinschaft wie beispielsweise allen Kunden eines Stadtwerkes, aber auch den Anschluss an große Verbünde. GISA ist Systempartner von NTT DATA für Projekt und Betrieb. Der IT-Dienstleister sorge mit seinem mehrfach zertifizierten Rechenzentrum für höchste Sicherheit und Verfügbarkeit der Systeme. (al)

www.gisa.de
www.nttdata.de

Stichwörter: Informationstechnik, GISA, NTT DATA



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Allgäuer Überlandwerk: Energie-Management für Prosumenten
[13.2.2019] Das Allgäuer Überlandwerk und die Firma coneva entwickeln gemeinsam Lösungen für ein intelligentes Energie-Management für Kunden, die Energie erzeugen und selbst verbrauchen. mehr...
Stadtwerke Bochum: Trianel DESK erfolgreich im Einsatz
[8.2.2019] Die Wettbewerbsfähigkeit von Stadtwerken hängt auch von der Digitalisierung der Prozesse ab. Die Stadtwerke Bochum haben deshalb die Vertriebs- und Handelsplattform Trianel DESK eingeführt. mehr...
Stadtwerke Wuppertal: Energievertrieb weiterentwickelt
[8.2.2019] Die Stadtwerke Wuppertal bauen ihre Plattform Tal.Markt für den Energievertrieb aus – auch über die Stadtgrenzen hinweg: Mit den Unternehmen swb aus Bremen, EVH aus Halle und den Stadtwerken Trier wird die Plattform unter der Marke Blockwerke weiterentwickelt. mehr...
Die Windkraftanlage von Bürgerwind Cronenberg liefert Strom für Tal.Markt-Kunden in Wuppertal.
Blockchain: Erprobung in der Praxis
[8.2.2019] Die Blockchain wird bereits in verschiedenen energiewirtschaftlichen Anwendungsfeldern erprobt. Beim Einsatz der Technologie spielen weniger die Unternehmensgröße als vielmehr digitale Kompetenz und Wissensmanagement eine Rolle. Das zeigt eine aktuelle dena-Studie. mehr...
Wilken: Nebenkosten abrechnen
[7.2.2019] Die Wilken Software Group hat eine eigene Lösung für die Abrechnung von Nebenkosten in Wohngebäuden entwickelt. Damit können sich Versorger als Dienstleister für die Wohnungswirtschaft positionieren. mehr...