Donnerstag, 24. Mai 2018

Stadtwerke Konstanz:
Bausteine für die Smart City


[18.4.2018] Mit dem Ausbau der öffentlichen Lade-Infrastruktur in der baden-württembergischen Stadt Konstanz soll nicht nur die E-Mobilität vorangebracht werden. Durch Services wie einen integrierten WLAN-Hotspot werden die Ladestationen auch zu Smart-City-Bausteinen.

Die Stadtwerke bauen ihre Lade-Infrastruktur kontinuierlich aus. Die jüngste Station befindet sich im LAGO Shopping-Center Konstanz. Um die E-Mobilität voranzubringen, wollen die Stadtwerke Konstanz das Netz an Elektro-Ladestationen für Fahrzeuge dichter knüpfen. Wie die Stadtwerke mitteilen, sollen dabei die Ladestationen mit zusätzlichen Services, zum Beispiel einem WLAN-Hotspot, ausgestattet werden.
„Diese Multifunktionsstationen sehen wir als wichtige Bausteine einer künftigen Smart City“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Kuno Werner. Es gebe bereits entsprechende E-Ladestationen, in die zum Beispiel Umweltsensorik zum Messen von Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Ozonwerte integriert ist. Stadt und Stadtwerke seien aktuell dabei, mögliche Standorte für weitere Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum festzulegen. Schließlich gelte es, die Stationen dort aufzustellen, wo sie die meisten Nutzer erreichen und am besten angenommen werden. (sav)

www.stadtwerke-konstanz.de

Stichwörter: Elektromobilität, Stadtwerke Konstanz, Smart City

Bildquelle: Stadtwerke Konstanz GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Kreis Minden-Lübbecke: Weitere Elektroautos im Fuhrpark
[17.5.2018] Die Mitarbeiter des nordrhein-westfälischen Kreises Minden-Lübbecke können ab sofort mit einem der fünf neuen Elektroautos ihre Außendienstfahrten erledigen. mehr...
Landrat Dr. Ralf Niermann (rechts) und Frank Breitenfeld mit einem der neuen Elektroautos des Kreises Minden-Lübbecke.
EuPD Research: E-Mobilität braucht neue Stromtarife
[15.5.2018] Im Rahmen des „Energiewende Awards“ hat EuPD Research Energieversorger und Hausbesitzer auch nach dem Thema E-Mobilität befragt. Ein Ergebnis: Die von den Kunden gewünschten speziellen Ladestrom-Tarife werden noch kaum angeboten. mehr...
Baden-Württemberg: Förderoffensive für E-Busse
[9.5.2018] Neue Fördermöglichkeiten für E-Busse sind auf der Veranstaltung „Förderoffensive E-Busse in Baden-Württemberg“ präsentiert worden. Der „BW-e-Bus-Gutschein“ soll beispielsweise bei der Deckung der Betriebskosten unterstützen. mehr...
Stadtwerke Gütersloh: Zuhause laden
[7.5.2018] GT-Ladebox heißt das neueste Produkt der Stadtwerke Gütersloh. Der kommunale Versorger bietet damit einen Rundum-Service zur Installation einer hauseigenen Ladestation für Elektroautos. mehr...
Vertriebsleiter Gunnar Gühlstorf (l.) und Thomas Primon, Leiter Energiewirtschaft bei den Stadtwerken Gütersloh, stellten das neue Produktpaket GT-Ladebox vor.
Bonn: Logischer Schritt
[3.5.2018] Die Bonner Verkehrsbetriebe SWB Bus und Bahn wollen den Linienbusverkehr auf Elektromobilität umstellen und beschaffen sieben Busse mit Batterieantrieb. mehr...
Seit 2016 werden in Bonn Elektrobusse im Linieneinsatz getestet.