Mittwoch, 28. Oktober 2020

Fachtagung „eMobility und Energiewende“:
Netzprobleme beherrschen


[20.3.2019] Mit der Netzstabilität und -integration befasst sich unter anderem die Fachtagung „eMobility und Energiewende – Netzprobleme beherrschen“. Sie findet Anfang April in Stuttgart statt.

Netzstabilität durch intelligentes Last-Management, Netzintegration der Lade-Infrastruktur, Blitz- und Überspannungsschutz und normative und rechtliche Rahmenbedingungen sind die Schwerpunkte der Fachtagung „eMobility und Energiewende – Netzprobleme beherrschen“ (2. bis 3. April 2019, Stuttgart). Für die Vorträge konnte der Veranstalter EW Medien und Kongresse Referenten aus der Forschung, Wirtschaft und von Versorgungsunternehmen gewinnen. Am ersten Tag spricht unter anderem Jan Meyer vom Institut für Elektrische Energieversorgung und Hochspannungstechnik der Technischen Universität Dresden über Auswirkungen von Elektrofahrzeugen auf die Strom- und Spannungsqualität und präsentiert neue Ergebnisse aus Feldmessungen und Netzsimulationen. Hannes Haupt vom Unternehmen Stromnetz Hamburg referiert über die Elektromobilität und Netze in urbanen Räumen. In seinem Vortrag berichtet er vom Förderprojekt ELBE, kurz für Electrify Buildings for EVs, und von den Synergien zwischen Netz- und Lade-Infrastrukturbetreibern. Rechtsanwalt Martin Brück von Oertzen von Wolter Hoppenberg informiert zum rechtlichen Rahmen im Bereich E-Mobilität und gibt unter anderem einen Überblick über Netzanschlüsse im privaten wie öffentlichen Raum, über die EU-Gebäuderichtlinie und das Bauplanungsrecht. Am zweiten Tag steht der Vortrag von Sven Jundel vom Unternehmen innogy zur Abrechnungsmesstechnik in den Ladepunkten auf dem Programm, Johannes Pallasch von der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie berichtet über den strategischen Lade-Infrastrukturaufbau aus Sicht der Bundesregierung. (sav)

Weitere Informationen zur Fachtagung „eMobility und Energiewende“ (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, EW Medien und Kongresse, Elektromobilität, Netze



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

rku.it: INSIDE Kongress als Online-Event
[23.10.2020] Der INSIDE Kongress von rku.it wird am 12. November digital stattfinden. Auf dem Programm steht ein Mix aus Fachvorträgen und Parallelsessions. mehr...
WindEnergy Hamburg: Messe als digitales Event
[25.9.2020] Der Veranstalter Hamburg Messe und Congress plant die WindEnergy Hamburg jetzt doch als digitales Event. Derzeit wird an virtuellen Formaten gearbeitet, um den Teilnehmern ein erfolgreiches Messeerlebnis zu ermöglichen. mehr...
Messestand: WindEnergy Hamburg findet in diesem Jahr nur virtuell statt.
StadtwerkeForum 2020: Digitalisierungsschub nutzen
[24.9.2020] Das StadtwerkeForum findet Mitte November als Präsenz- und Online-Veranstaltung statt. Im Fokus steht die Rolle der Stadtwerke in einer digitalen Energiewelt. mehr...
Smart City Werkstatt DIGITAL: Neue Chancen
[3.9.2020] Als digitale Live-Konferenz mit Fachmesse stellt die Smart City Werkstatt DIGITAL im November Smart-City-Lösungen für Kommunen und Energieversorger ins Zentrum. Die Teilnehmer können sich via Text- und Video-Chat live mit Branchenexperten und Ausstellern austauschen. mehr...
Die Smart City Werkstatt DIGITAL stellt Lösungen und aktuelle Projekte in den Fokus.
E-world 2021: Neue Themensetzung für Foren
[10.8.2020] Die E-world energy & water kündigt eine neue Ausrichtung der Fachforen an. Diese sollen die drei Säulen der Branche Trading, Infrastructure und Customer Solutions noch stärker in den Vordergrund rücken. mehr...
Die E-world stellt eine neue Programmstruktur für 2021 vor. Die drei Foren Trading, Infrastructure und Customer Solutions sollen für eine verbesserte Orientierung sorgen.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Aktuelle Meldungen