Handelsblatt

Donnerstag, 22. August 2019

Baden-Württemberg:
Plattform Erneuerbare Energien gegründet


[2.4.2019] Mit dem Ziel, die Energiewende in Baden-Württemberg voranzutreiben, haben sich sieben Branchenverbände und Organisationen zur Plattform Erneuerbare Energien BW zusammengeschlossen.

In Baden-Württemberg haben jetzt sieben Branchenverbände und Organisationen ihre Kräfte in der Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg (EE BW) gebündelt. Die Akteure wollen damit nach eigenen Angaben den weiteren Ausbau erneuerbarer Energien im Ländle vorantreiben und stärkeren Einfluss auf die Gestaltung der Energiewende nehmen. Vorsitzender des neuen Vereins ist Jörg Dürr-Pucher vom BWE-Landesverband Baden-Württemberg. Zum Geschäftsführer wurde Franz Pöter vom Solar Cluster Baden-Württemberg berufen.
Der neue Zusammenschluss will sich unter anderem für die Etablierung netzdienlicher Speicher und die Umwandlung von Überschussstrom aus Wind- und Solarparks in regenerativen Wasserstoff einsetzen – davon könnten E-Autos und Brennstoffzellenfahrzeuge profitieren. Dass es beim Umbau der Energieversorgung Widerstände in der Bevölkerung gibt, ist den Verantwortlichen bewusst. „Wir wollen in einen offenen Austausch mit der Bevölkerung eintreten und ihr die Notwendigkeit der Energiewende noch besser vermitteln. Wir suchen die Diskussion mit allen Beteiligten und scheuen keine Auseinandersetzung“, sagt Geschäftsführer Franz Pöter.
Das Umweltministerium Baden-Württemberg fördert den Aufbau der Plattform EE BW bis Ende 2023 mit fast 1,7 Millionen Euro. (bs)

http://www.wind-energie.de
http://solarcluster-bw.de

Stichwörter: Politik, Baden-Württemberg, EE BW



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

BDEW: Ölheizungen ersetzen
[13.8.2019] Laut einer BDEW-Studie könnten viele Ölbrenner in Deutschland durch Gasheizungen ersetzt werden. Der Branchenverband begrüßt deshalb eine Abwrackprämie für Ölheizungen. mehr...
Baden-Württemberg / Bayern: Gemeinsam für die Energiewende
[25.7.2019] Baden-Württemberg und Bayern wollen sich beim Bund für einen beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien einsetzen. Auf einer gemeinsamen Kabinettssitzung beschlossen die beiden Länder zudem eine Bundesratsinitiative zur Förderung der Elektromobilität in Mietwohnungen. mehr...
Auf einer gemeinsamen Kabinettssitzung haben Bayern und Baden-Württemberg eine süddeutsche Offensive für Erneuerbare und Elektromobilität angestoßen.
OLG Düsseldorf: Mischpreisverfahren wird aufgehoben
[24.7.2019] Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf hat einer Klage des Unternehmens Next Kraftwerke stattgegeben und das Mischpreisverfahren am Regelenergiemarkt aufgehoben. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) begrüßt das Urteil. mehr...
BMWi: Handbuch für Reallabore
[24.7.2019] Einen Leitfaden für die Schaffung von Reallaboren hat jetzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) veröffentlicht. Praxisbeispiele liefern dazu unter anderen die Metropolregion Rhein-Neckar oder das Schaufenster Intelligente Energie (SINTEG). mehr...
Mit dem Handbuch für Reallabore will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Informationsdefizite abbauen.
Förderprojekt: Reallabore ausgewählt
[19.7.2019] Für „Reallabore der Energiewende“ stellt der Bund jährlich 100 Millionen Euro zur Verfügung. 20 Konsortien wurden jetzt ausgewählt. In den Projekten geht es vor allem um die Erzeugung von grünem Wasserstoff sowie um Energiespeicher und energieoptimierte Quartiere. mehr...
Reallabor der Energiewende: Power-to-Gas-Anlage am Laufwasserkraftwerk Wyhlen am Hochrhein.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Meldungen