BDEW

Dienstag, 21. Mai 2019

Hessen:
Neue Klimaziele für 2030


[25.4.2019] Hessen steigert die Anstrengungen im Kampf gegen die Erderwärmung. Die Treibhausgasemissionen im Land sollen bis 2030 um 55 Prozent sinken.

Hessens Umweltministerin Priska Hinz setzt neue Klimaziele. Die hessische Landesregierung hat ein weiteres Klimaziel gesetzt: Bis 2030 sollen 55 Prozent der Treibhausgasemissionen in dem Bundesland eingespart werden. Umweltministerin Priska Hinz (Bündnis 90/Die Grünen) erklärt: „Damit steigern wir unsere Anstrengungen im Kampf gegen die Klimakrise deutlich, denn wir verantworten den Schutz unserer Lebensgrundlage und die Zukunft nachfolgender Generationen.“ Bereits 2015 hatte die Landesregierung beschlossen, die Treibhausgasemissionen in Hessen bis 2050 um mindestens 90 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 zu verringern. Als Zwischenziele sollen die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent und bis 2025 um 40 Prozent sinken (wir berichteten).
Das Klimaschutzziel 2030 sei ein wichtiger weiterer Schritt auf dem Weg zur Klimaneutralität in Hessen, so die Ministerin. Der hessische Klimaschutzplan werde nun weiterentwickelt. Von den bisherigen 140 Maßnahmen seien bereits 79 in Umsetzung. Hinz: „Wir werden nicht nur ein Monitoring über deren Effektivität aufstellen, sondern zusätzlich geeignete Treibhausgasreduktionsziele für Landwirtschaft, Verkehr, Energie, Gebäude und Industrie zur Erreichung des 2030-Ziels identifizieren.“ (al)

https://www.umwelt.hessen.de

Stichwörter: Klimaschutz, Hessen

Bildquelle: Hessisches Umweltministerium

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Kreis Lörrach: Erster Klimaschutz-Manager im Dienst
[21.5.2019] Der baden-württembergische Kreis Lörrach hat seit Mai einen Klimaschutz-Manager. Die neu geschaffene Stelle soll vor allem den Photovoltaikausbau voranbringen. mehr...
Neuer Klimaschutz-Manager des Kreises Lörrach soll vor allem den Photovoltaikausbau vorantreiben.
DUH: KlimaStadtWerke gesucht
[14.5.2019] Stadtwerke mit zukunftsweisenden Klimaschutz-Strategien können sich ab sofort für das Label KlimaStadtWerk der Deutsche Umwelthilfe (DUH) bewerben. mehr...
Berliner Stadtwerke: Solarstrom vom Schuldach
[13.5.2019] Die Solarwende vorantreiben möchten die Berliner Stadtwerke. Dazu bieten sie Klimaschutzpakete für die Dächer bezirkseigener Gebäude an. Erste Verträge wurden schon mit Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg geschlossen. mehr...
Baden-Württemberg: Orte voller Energie
[7.5.2019] Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg zeichnet die Gemeinden Ilsfeld und Hemmingen als Orte voller Energie aus. mehr...
Rheinland-Pfalz: Über 100 Energieeffizienz-Kommunen
[6.5.2019] Große Nachfrage verzeichnet das EU-Projekt „100 Energieeffizienz-Kommunen Rheinland-Pfalz“. Bereits ein halbes Jahr vor Ablauf ist das Ziel erreicht worden: Energieeffizienz steht nun bei mehr als 100 Kommunen ganz oben auf der Agenda. mehr...
Viele Kommunen in Rheinland-Pfalz engagieren sich für mehr Klimaschutz.

Suchen...

enerquinn GmbH
88250 Weingarten
enerquinn GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
E-MAKS GmbH & Co. KG
79108 Freiburg im Breisgau
E-MAKS GmbH & Co. KG
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH

Aktuelle Meldungen