Sonntag, 7. März 2021

BDEW Kongress 2019:
Das Potenzial von Erdgas


[25.4.2019] Die Brancheninitiative Zukunft ERDGAS zeigt an ihrem Stand auf dem BDEW Kongress 2019 wie der Energieträger zu einer emissionsarmen Energieversorgung beitragen kann.

Über die Anwendungsmöglichkeiten des Energieträgers Erdgas können sich die Besucher des BDEW Kongresses (5. und 6. Juni 2019, Berlin) am Stand 11 der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS informieren. Erdgas bietet für alle Sektoren zukunftsfähige Lösungen, die zu einer emissionsarmen Energieversorgung beitragen können, meldet Zukunft ERDGAS. Besonders deutlich könne das am Power-to-Gas-Modell gezeigt werden: Mithilfe der Technologie kann aus erneuerbarem Strom Wasserstoff hergestellt werden, welcher sich flexibel im Gasnetz speichern lässt und bei Bedarf sektorenübergreifend einsetzbar ist. Mit Wasserstoff lassen sich unter anderem Brennstoffzellenheizungen betreiben. In Bestands- und Neubauten einsetzbar, könne die Technologie die CO2-Emissionen des Gebäudesektors erheblich senken, meldet die Brancheninitiative. Denn mit rund 60 Prozent ineffizienter Heizungen im Bestand schlummere in den Heizungskellern immer noch ein riesiges Potenzial für mehr Klimaschutz. Darüber hinaus können aber auch Gastechnologien wie die emissionsarme Gasbrennwertheizung zum Erfolg der Wärmewende beitragen. Daher habe Zukunft ERDGAS jüngst mit Partnern aus der Heizgeräteindustrie und regionalen Energieversorgern die dritte Runde der „Raustauschwochen“ eingeläutet. (sav)

https://www.zukunft-erdgas.info
https://www.bdew-kongress.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, BDEW Kongress 2019, Zukunft ERDGA, Sektorenkopplung



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

E-world energy & water 2021: Online-Plattform zur Messe gestartet
[17.2.2021] Die Branchenleitmesse E-world energy & water hat Anfang Februar die digitale Plattform E-world Community gestartet. Nutzer können darüber Informationen austauschen, sich untereinander vernetzen und erhalten Zugriff auf ein umfangreiches digitales Vortragsprogramm. mehr...
Mit der E-world Community steht der Energiebranche ganzjährig eine digitale Austauschplattform zur Verfügung.
The Smarter E Europe: Bewerbung für Innovationspreise startet
[11.2.2021] Zukunftsweisende Lösungen und Projekte in der Energiebranche werden im Rahmen der The Smarter E Europe auch in diesem Jahr mit dem The smarter E AWARD, dem Intersolar AWARD und dem ees AWARD ausgezeichnet. Die Bewerbungsphase für die Innovationspreise läuft noch bis Ende März. mehr...
Innovative Energielösungen und -projekte haben eine Chance auf die Innovationspreise, die im Rahmen der The Smarter E Europe vergeben werden.
Kongress Megatrend Wasserstoff: Hype-Thema im Diskurs
[16.12.2020] Der Kongress Megatrend Wasserstoff nimmt Ende Februar 2021 Wasserstoff als alternativen Energieträger in den Blick. Der Hype um das Thema soll interdisziplinär betrachtet werden. Das Event findet sowohl digital als auch vor Ort in Berlin statt. mehr...
Der Kongress Megatrend Wasserstoff nimmt den Hype um den alternativen Energieträger in den Blick.
GISA: Einblicke in SAP Fiori
[1.12.2020] GISA und die Stadtwerke Bonn geben bei der VKU-Digitalkonferenz Personal 2020 Projekteinblicke in die Einführung von SAP Fiori. mehr...
SAP Fiori ist auch auf verschiedenen Endgeräten wie Tablets oder Handys anwendbar.
GVS :connect 2021: Gemeinsam Digital
[26.11.2020] Die Veranstaltung GVS :connect der GasVersorgung Süddeutschland (GVS) soll ganz unter dem Leitsatz „Gemeinsam digital“ stehen. Das Online-Event bietet unter anderem Vorträge, eine Podiumsdiskussion sowie persönliche Termine mit Experten an. mehr...
Die Online-Veranstaltung GVS :connect findet im Februar unter dem Motto „Gemeinsam digital“ statt.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

Aktuelle Meldungen