Mittwoch, 19. Juni 2019

Studie:
In Hamburg fahren die meisten E-Autos


[8.5.2019] Die Freie und Hansestadt Hamburg hat im Ländervergleich bei der Elektromobilität die Nase vorn: Laut einer aktuellen Erhebung fahren hier – gemessen an der gesamten Pkw-Flotte – die meisten Elektroautos.

Aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Elektromobilität in Deutschland hat die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) auf ihrem Länderportal Föderal Erneuerbar veröffentlicht. Die meisten Elektroautos fahren demnach – gemessen an der gesamten Pkw-Flotte – in der Freien und Hansestadt Hamburg. Die absolut meisten E-Autos gab es Anfang 2019 aber in Bayern: Mit über 20.000 Elektroautos existiert hier fast ein Viertel der gesamtdeutschen, elektrisch-betriebenen Pkw. Auf dem zweiten Rang liegt laut der AEE Baden-Württemberg noch vor dem bevölkerungs- und autoreichen Nordrhein-Westfalen. Den größten Anteil von E-Auto-Neuzulassungen konnte im Jahr 2018 Schleswig-Holstein vor Berlin und Hessen aufweisen: Mit einem Elektro-Anteil von über 1,5 Prozent an den Neuzulassungen habe das norddeutsche Bundesland einen neuen deutschlandweiten Rekordwert erreicht.
Insgesamt waren zu Beginn dieses Jahres rund 83.000 Elektroautos in Deutschland zugelassen. Das stellt nach Angaben der AEE zwar ein Wachstum um mehr als 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert dar, in Bezug auf die gesamte Pkw-Flotte aber weiterhin nur einen Anteil von etwa 0,2 Prozent. „Elektrofahrzeuge sind ein wichtiger Teil einer notwendigen Wende im Verkehrsbereich“, sagt Robert Brandt, Geschäftsführer der AEE. „Die aktuellen Zahlen zum Bestand an Elektroautos zeigen, dass es diesbezüglich zwar vorangeht, das Tempo des Wandels aber bislang noch zu gering ist, um unsere Klimaziele zu erreichen. Wir müssen daher möglichst schnell die Rahmenbedingungen so setzen, dass eine klimafreundliche Welt möglich wird. Im Verkehrssektor bedeutet das etwa: CO2-Bepreisung, stärkerer Fokus auf die Elektromobilität, dynamischer Ausbau der Erneuerbaren im Strombereich und intelligente Nutzung dieser Energie in neuen und bestehenden Elektrofahrzeugen sowie klimafreundliche Kraftstoffe aus Ökostrom und Biomasse“, fasst Brandt die aktuellen Herausforderungen zusammen. (bs)

https://www.foederal-erneuerbar.de
Die Erhebung Elektromobilität im Überblick (Deep Link)

Stichwörter: Elektromobilität, Studie, Agentur für Erneuerbare Energien (AEE)



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Hamburger Hochbahn: Lade-Management für E-Busse
[19.6.2019] Der neue Busbetriebshof der Hamburger Hochbahn ist komplett auf E-Mobilität ausgelegt. Nun wurde das Betriebshof-Management-System um ein Modul für das Lade- und Last-Management von Elektrobussen erweitert. mehr...
Auf E-Mobilität ausgelegter Busbetriebshof der Hamburger Hochbahn.
Freiburg im Breisgau: Öffentliches Ladenetz im Ausbau
[13.6.2019] Die Stadt Freiburg im Breisgau erweitert gemeinsam mit dem Unternehmen Badenova das öffentliche Ladenetz. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt fünf Ladesäulen installiert worden sein. mehr...
Die neuen öffentlichen Ladestationen in Freiburg im Breisgau sind Anfang Juni in Betrieb genommen worden.
Volvo Bus Corporation: E-Bus für hohe Taktfrequenzen
[12.6.2019] Die Volvo Bus Corporation kündigt einen neuen Elektro-Gelenkbus an, der Platz für bis zu 150 Fahrgäste bietet. mehr...
Vollelektrischer Gelenk-Konzeptbus Volvo 7900 EA in Göteborg.
Stadtwerke Husum: 17 neue Ladestationen am Netz
[12.6.2019] Die Stadtwerke Husum bauen die Lade-Infrastruktur in Schleswig-Holstein sukzessive aus. Im Gebiet des Amts Nordsee-Treene sind jetzt 17 neue Stationen mit je zwei Lademöglichkeiten in Betrieb gegangen. mehr...
Innerhalb von drei Jahren haben die Stadtwerke Husum den Aufbau von mehr als 120 E-Ladestationen initialisiert, 31 davon betreiben sie selbst.
Badenova: Verkehrswende in drei Städten
[5.6.2019] Ein interkommunales E-Mobilitätskonzept soll in Bad Krozingen, Heitersheim und Neuenburg am Rhein die Verkehrswende bringen. Erarbeitet wurde der Plan vom Freiburger Versorger Badenova. mehr...