Donnerstag, 22. August 2019

Fachtagung Messwesen 2019:
Umsetzung des Roll-outs


[19.7.2019] Auf der Fachtagung Messwesen Mitte September diskutieren Behörden, Netzbetreiber, Messstellenbetreiber, Vertriebe und Dienstleister über den aktuellen Stand intelligenter Messsysteme und die praktische Umsetzung des Roll-outs.

Die diesjährige Fachtagung Messwesen 2019 findet vom 10. bis 11. September in Weimar statt und widmet sich den Fragen rund um den Roll-out intelligenter Messsysteme. Auf dem Programm stehen Vorträge, Workshops und Foren. Die Fachtagung startet mit einem Vortrag von Jens Lück von der Bundesnetzagentur (BNetzA) zu den Aufgaben der BNetzA bei der Umsetzung des Gesetzes über den Messstellenbetrieb und die Datenkommunikation in intelligenten Energienetzen (MsbG). Lück berichtet über die Erfahrungen mit der Umsetzung, dem Umgang mit aktuellen Fragestellungen (Beschwerdeverfahren, Fristen, Verträge) und gibt einen Ausblick auf das MsbG-Zielmodell.
Am Nachmittag können die Teilnehmer zwischen dem Workshop zum Thema „Aktuelle Umsetzungsfragen des MsbG“ oder verschiedenen Fachforen wählen. Im Workshop wird, basierend auf der BDEW-Anwendungshilfe, unter anderem über Verträge, Preisobergrenzen, Zertifizierung sowie MsbG und EEG diskutiert. In einem der Fachforen spricht Marco Frommann, Geschäftsführer von varys. Gesellschaft für Software und Abrechnung, über „Submetering als Chance für Energieversorger“. Am zweiten Tag haben die Besucher erneut die Möglichkeit sich zwischen dem Workshop zum MsbG oder drei Fachforen zu entscheiden. In einem der Foren berichtet beispielsweise Wolfgang Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke Saarlouis, über die Kommunikationsanbindung intelligenter Messsysteme. Im Anschluss stehen weitere Vorträge und eine Diskussion auf der Agenda. Der Veranstalter EW Medien und Kongresse organisiert die Fachtagung in Kooperation mit dem BDEW. (sav)

Weiter Informationen zur Fachtagung Messwesen 2019 (Deep Link)

Stichwörter: Smart Metering, EW Medien und Kongresse, BDEW



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

MaKo 2020: Den Umstieg meistern Bericht
[15.8.2019] Die Marktkommunikation (MaKo) 2020 stellt insbesondere die Messstellenbetreiber vor Herausforderungen. Denn bis der geplante Roll-out von Smart Meter Gateways starten kann, sind sie für die Aufbereitung und Verteilung der Messwerte verantwortlich. mehr...
Die neuen Prozesse für die MaKo 2020 müssen die Systeme der Messstellenbetreiber bis zum 1. Dezember 2019 abbilden können.
GWAdriga: Lösung zur Verbrauchsvisualisierung
[15.8.2019] GWAdriga bietet zum Smart Meter Roll-out eine Visualisierungslösung für Messstellenbetreiber (MSB) an. Damit bekommen Endkunden einen transparenten Überblick über ihren Energieverbrauch. mehr...
Sauber Energie / Fresh Energy: Stromfresser live erkennen
[2.8.2019] Über eine White-Label-Lösung des Unternehmens Fresh Energy bietet der Ökostrom-Anbieter Sauber Energie seinen Kunden nun die Möglichkeit, Stromfresser zu erkennen und dadurch den eigenen Verbrauch zu reduzieren. mehr...
Smart Metering: Roll-out – gewusst wie Bericht
[29.7.2019] Das Unternehmen Sagemcom bietet ganzheitliche Lösungen für das smarte Messwesen an. Neben den optimal aufeinander abgestimmten Komponenten verfügt die Firmengruppe über langjährige und umfassende hardware- und systemseitige Erfahrung im Bereich intelligenter Messsysteme (iMSys). mehr...
Siconia SMARTY iMSys im Testfeld.
Smart Metering: Testlabor für Updates
[10.7.2019] Das Unternehmen Soluvia Energy Services ist als zertifizierter Smart-Meter-Gateway-Administrator tätig. Im neuen Labor für das intelligente Messwesen werden nicht nur Software-Aktualisierungen getestet. mehr...
Im neuen Labor in Offenbach prüft die MVV-Tochter Soluvia Energy Services Smart Meter.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Smart Metering:
GreenPocket GmbH
51063 Köln
GreenPocket GmbH
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen