Dienstag, 17. September 2019

REWAG:
Energieeffizienz-Netzwerk ist ein Erfolg


[6.8.2019] Durch das von der Regensburger Energie- und Wasserversorgung (REWAG) mitinitiierte Energieeffizienz-Netzwerk können in der Region pro Jahr rund 29.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Aufgrund des großen Erfolgs wird das Projekt fortgeführt.

Teilnehmer des Energieeffizienz-Netzwerks ziehen positive Bilanz. Gemeinsam mit der Stadt Regensburg, dem Landkreis, der IHK sowie der Energieagentur Regensburg hat die Regensburger Energie- und Wasserversorgung (REWAG) 2016 das Regensburger Energieeffizienz-Netzwerk (REEN) ins Leben gerufen. Wie die REWAG jetzt mitteilt, kann sich der Erfolg des branchenübergreifenden Netzwerks sehen lassen. So konnten die im REEN zusammengeschlossenen Unternehmen das selbstgesteckte Ziel, jährlich 45 Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom einzusparen, sogar übertreffen. Aktuell würden rund 48 Millionen kWh im Jahr gespart, was eine CO2-Reduktion von gut 29.000 Tonnen jährlich mit sich bringe. „Das Thema Klima und CO2-Einsparung ist derzeit in aller Munde. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Netzwerk ganz konkret etwas für Regensburg und die Region tun und dabei helfen, die Vernetzung der Unternehmen vor Ort herzustellen, um das Thema Energieeffizienz noch mehr voranzubringen“, so Bernhard Büllmann, kaufmännischer Vorstand der REWAG.
Erreicht wurde das gemeinsame Netzwerkziel laut REWAG durch insgesamt 35 Maßnahmen. Diese reichten vom Einsatz von Blockheizkraftwerken für eine energieeffiziente und klimaverträgliche Strom- und Wärmenutzung über die energetische Sanierung von Gebäuden, Optimierungen des Lüftungsbetriebs und den Tausch von Kältemaschinen bis hin zur Modernisierung der Beleuchtung.
Nach drei Jahren geht der ursprünglich geplante Teil des Projekts nun zu Ende. Aufgrund der guten Ergebnisse werde die Zusammenarbeit jedoch fortgesetzt. „Das REEN ist eine Erfolgsgeschichte“, so REWAG-Vorstand Büllmann. (bs)

https://rewag.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Regensburg, REWAG

Bildquelle: T. Lex

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Klimaneutrale Gebäude: Vorbildfunktion nutzen Bericht
[4.9.2019] Rund 30 Prozent der CO2-Emissionen werden in Deutschland von Gebäuden verursacht. Um wirksamen Klimaschutz zu betreiben, dürfen diese daher nicht vernachlässigt werden. Insbesondere öffentliche Gebäude sollten auf Energieeffizienz ausgerichtet sein. mehr...
Das Hallenbad Bambados in Bamberg ist in Passivhaus-Bauweise errichtet worden.
RheinEnergie: Neue BHWK sparen 50.000 Tonnen CO2
[23.8.2019] RheinEnergie ersetzt derzeit am Heizkraftwerk in Köln-Merheim eine Gas-und-Dampfturbinenanlage sowie einen Heizkessel durch ein hochmodernes Blockheizkraftwerk. Die drei mit Erdgas betriebenen Motoren werden gleichzeitig jeweils elf Megawatt Strom und zehn MW Wärme erzeugen. mehr...
Projekt WiEfm: Wärmewende über Grenzen Bericht
[20.8.2019] Das Interreg-Projekt WiEfm untersuchte und förderte neue Lösungen für die Wärmeversorgung im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Eine Hotspot-Karte, Experten-Workshops und Machbarkeitsstudien haben für das Thema Wärmewende sensibilisiert. mehr...
Contracting: Branche auf Wachstumskurs
[31.7.2019] Die Contracting-Branche ist laut einer aktuellen Erhebung des Verbands VfW auf Wachstumskurs: Umsatz und die Anzahl der abgeschlossenen Verträge sind im Jahr 2018 gestiegen. mehr...
Städtische Werke Kassel: Mehrgenerationen-Quartier fast fertig
[23.7.2019] Energieeffizienz wird im Mehrgenerationen-Quartier in Niestetal großgeschrieben. Kraft-Wärme-Kopplungs- und Photovoltaikanlage sollen künftig umweltfreundlichen Strom und Wärme liefern. mehr...
Fünf der insgesamt sechs Baukörper des Quartiers in Niestetal stehen, der letzte befindet sich kurz vor Fertigstellung.

Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH

Aktuelle Meldungen