Dienstag, 13. April 2021

Bochum/Witten:
Kooperation bei Elektromobilität


[16.1.2020] Die Stadtwerke in Bochum und Witten wollen künftig auch auf dem Gebiet der Elektromobilität kooperieren. Die Unternehmen haben eine entsprechende Vereinbarung geschlossen und stellen dafür extra Mitarbeiter ab.

Stadtwerke Bochum und Witten kooperieren künftig auch auf dem Gebiet der Elektromobilität. Für Stadtwerke und Energieversorger ist die Entwicklung der Elektromobilität ein entscheidendes Zukunftsthema. Ladenetze auszubauen, Kundenlösungen zu entwickeln und neue Märkte zu erschließen, sind wichtige Aufgaben und Chancen für kommunale Versorger. Die Stadtwerke Bochum und die Stadtwerke Witten haben sich jetzt entschieden, dieses wichtige Geschäftsfeld gemeinsam zu erschließen. Die Geschäftsführungen beider Unternehmen unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung der Elektromobilität.
„In ihren jeweiligen Versorgungsgebieten haben beide Unternehmen bereits Pionierarbeit beim Aufbau der Elektromobilität geleistet“, erklärte Frank Thiel, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum. Nun wolle man gemeinsam Fahrt aufnehmen und Elektromobilität zu einem wesentlichen Geschäftsfeld aufbauen. Andreas Schumski, Geschäftsführer der Stadtwerke Witten, ergänzte: „Durch die Zusammenarbeit werden wir das vorhandene Know-how und die Kompetenzen in den Häusern bündeln, Synergien heben und das Geschäftsfeld Elektromobilität gemeinsam zum Erfolg führen.“
Die Stadtwerke Bochum und Witten werden auf dem Gebiet der Elektromobilität künftig unter anderem bei Produkt- und Konzeptentwicklung, Tarifen, rechtlichen und regulatorischen Anforderungen, Prozessen und Schnittstellen, Back-End-System, Zusammenarbeit mit Handwerkern, operativer Betriebsführung und Trendreporting zusammenarbeiten. Beide Unternehmen stellen eigene Mitarbeiter für die Kooperation zur Verfügung, die zunächst auf drei Jahre angelegt ist. Kundenakquise und -kontakte verantwortet jeder Kooperationspartner weiterhin selbst.
Bereits seit 1998 arbeiten die Stadtwerke Bochum und Witten gemeinsam mit den Stadtwerken Herne in der Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet GmbH (ewmr) auf verschiedenen Geschäftsfeldern zusammen. (ur)

http://www.stadtwerke-bochum.de
https://www.stadtwerke-witten.de

Stichwörter: Elektromobilität, Bochum, Witten

Bildquelle: Stadtwerke Bochum

Druckversion    PDF     Link mailen


swsh2104

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Bremerhaven: Sieben Busse mit Brennstoffzellen
[22.3.2021] In Bremerhaven sollen ab 2022 sieben Brennstoffzellenbusse im Linienverkehr fahren. Der Wasserstoff kommt aus einer zwei Megawatt leistenden Elektrolyseeinheit, der Strom aus regionaler Windkraft. mehr...
Mittels Windstrom wird in einer Elektrolyseanlage grüner Wasserstoff produziert und für Mobilitätszwecke gespeichert.
Leipziger Stadtwerke: Gratis Strom tanken ist Geschichte
[18.3.2021] Die Leipziger Stadtwerke starten mit L-Strom.drive ein neues Ladeprodukt. Damit ist die Gratisphase für das Stromtanken in der Messestadt beendet. mehr...
Elektromobilität: Verlässlichen Rahmen schaffen Bericht
[17.3.2021] Die Stadtwerke sind beim Ausbau der Lade-Infrastruktur für die Elektromobilität die treibende Kraft. Für ihr Engagement benötigen sie verlässliche Rahmenbedingungen. Dazu gehört etwa, die Entscheidung über den Gesetzentwurf zur Spitzenglättung nicht länger aufzuschieben. mehr...
Stadtwerke Tübingen: Zapfsäule für Batteriezüge
[4.3.2021] Die weltweit erste Schnellladestation für Batteriezüge wurde erfolgreich getestet. Als Partner fungieren hierbei die Stadtwerke Tübingen und das Schweizer Unternehmen Furrer+Frey. mehr...
So könnte es aussehen: Eine Voltap-Schnellladestation mit Batteriezug (BEMU).
Interview: Alle Fäden in einer Hand Interview
[3.3.2021] Die Schwesterunternehmen TankE und chargecloud arbeiten daran, E-Autofahrern deutschlandweit einheitliche Lade- und Abrechnungsmöglichkeiten zu bieten. Michael Krystof, Geschäftsführer von TankE, und Axel Lauterborn, Geschäftsführer von chargecloud, erläutern im Interview die Besonderheiten der Lösung. mehr...
Michael Krystof

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2021
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Elektromobilität:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen