Sonntag, 27. November 2022

Voltaris:
Stadtwerke Bexbach rollen aus


[25.1.2022] Die Stadtwerke Bexbach haben mehr als 40 intelligente Messsysteme (iMSys) in ihrem Versorgungsgebiet installiert. Die Einbauten verliefen reibungslos.

Schon seit Gründung der VOLTARIS Anwendergemeinschaft Messsystem im Jahr 2016 arbeiten die Stadtwerke Bexbach aktiv in dem Netzwerk mit. Innerhalb kürzester Zeit haben die Stadtwerke Bexbach, Mitglied der Voltaris Anwendergemeinschaft Messsystem (AWG), mehr als 40 intelligente Messsysteme (iMSys) in ihrem Versorgungsgebiet installiert. Die Einbauten verliefen reibungslos und auch systemseitig läuft der Datenaustausch fehlerfrei, wie Voltaris mitteilt. Das zeigt, dass der Smart Meter Roll-out mit all seinen komplexen Prozessen auch für kleinere und mittlere Stadtwerke reibungslos umzusetzen ist. Das Erreichen der zehnprozentigen Einbauquote bis Ende Februar 2023 ist für den Versorger kein Problem. „Die weiteren intelligenten Messsysteme haben wir eigenständig installiert und in Betrieb genommenen“, berichtet Dieter Bleier, zuständig für den Messstellenbetrieb bei den Stadtwerken Bexbach.
Mittlerweile sind 44 iMSys im Feld verbaut. Die Gateways senden die erfassten Zählerstände gemäß TAF1 (datensparsame Tarife) einmal monatlich an die nachgelagerten Systeme. Für die Inbetriebnahme und Parametrierung der Messsysteme ist bei den Stadtwerken Bexbach das Voltaris-Web-Frontend im Einsatz. Die webbasierte Anwendung dient als Connector für die manuelle und teilautomatisierte Datenübergabe zwischen dem Stadtwerk und Voltaris als Gateway-Administrator. Der Vorteil der Anwendung liegt darin, dass die Kunden – bei kleinen Smart-Meter-Gateway-Erfüllungsmengen oder zum Start in den intelligenten Messstellenbetrieb – kein eigenes ERP-Schnittstellenprojekt aufsetzen müssen. Auch die nachgelagerten EDM-Prozesse im ERP-System der IS-Software laufen reibungslos. (ur)

https://www.voltaris.de

Stichwörter: Smart Metering, VOLTARIS, Stadtwerke Bexbach, Smart Meter Roll-out, iMSys

Bildquelle: Stadtwerke Bexbach

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

N-ERGIE: GWAdriga als Partner
[27.10.2022] Das Unternehmen GWAdriga übernimmt jetzt die Gateway-Administration, das Messdaten- und CLS-Management sowie weitere Dienstleistungen als Full-Service für N-ERGIE Kundenservice. mehr...
Smart Meter Roll-out: Habeck kündigt Neustart an
[26.10.2022] Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat einen Neustart für den Smart Meter Roll-out angekündigt. mehr...
PPC/Landis+Gyr: Zusammenarbeit bei RLM-Lösungen
[21.10.2022] PPC und Landis+Gyr starten jetzt ihre Zusammenarbeit, um gemeinsam eine interoperable, standardisierte RLM-Lösung über intelligente Messsysteme zu erarbeiten. mehr...
Smart Meter Gateways von Power Plus Communications.
GISA InfoTag: Einblick in Kundenprojekte
[20.10.2022] Am 8. und 9. November 2022 findet im Mediencampus Leipzig der InfoTag des IT-Dienstleisters GISA statt. Dabei wird das Unternehmen Einblick in mehrere Kundenprojekte geben. mehr...
Stadtwerke Lünen: rku.it und DEW21 realisieren Roll-out
[14.10.2022] Die Unternehmen rku.it und DEW21 übernehmen für die Stadtwerke Lünen jetzt die technologische Unterstützung bei allen Betriebsprozessen der Smart-Meter-Gateway-Administration. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 11/12 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH

Aktuelle Meldungen