Treffpunkt Netze

Montag, 21. Januar 2019

WEMAG:
Wirtschaftlich ohne EEG-Förderung


[21.9.2018] Der Schweriner Versorger WEMAG vermarktet Energie aus Photovoltaik- und Windkraftanlagen ohne Förderung. Ein erster Vertrag mit einem Windparkbetreiber wurde nun abgeschlossen.

WEMAG vermarktet auch Energie aus Photovoltaik- und Windkraftanlagen, bei denen die EEG-Förderung ausgelaufen ist. Für die ersten Photovoltaik- und Windkraftanlagen laufen Ende 2020 die zwanzigjährigen Vergütungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aus. Die WEMAG hat nun erstmalig einen Vertrag zur Vermarktung von Ökostrom ohne Förderung durch das EEG mit einem Windkraftanlagenbetreiber geschlossen. Wie der Schweriner Versorger mitteilt, handelt es sich dabei um eine Anlage im Raum Nordwestmecklenburg mit einer Leistung von 600 Kilowatt. Der Vermarktungsbeginn sei der 1. Januar 2021.
Mathias Groth von WEMAG erklärt: „Mit Blick auf die gestiegenen Marktpreise ist das für die entsprechenden Windkraftanlagen ein wirtschaftlich interessantes Modell. Es wird regionaler Ökostrom produziert und somit die Wertschöpfung in der Region gehalten.“ Der Minimalerlös je Kilowattstunde werde im Vorjahr festgelegt und dem Anlagenbetreiber für das Folgejahr garantiert. Dieser Jahresfixpreis sei mit einer Preisgleitklausel versehen, die sich wiederum an den Marktbedingungen orientiert. Die WEMAG ist nach eigenen Angaben das erste kommunale Energieversorgungsunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern, das diese Dienstleistung in ihr Portfolio aufgenommen hat. (al)

www.wemag.com

Stichwörter: Unternehmen, WEMAG, Windkraft

Bildquelle: WEMAG/Stephan Rudolph-Kramer

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

e-world

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

E.DIS / GASAG: Gemeinsames Power-to-Gas-Projekt
[17.1.2019] Im brandenburgischen Ketzin soll eine Power-to-Gas-Anlage gebaut werden, in der Windstrom in Wasserstoff umgewandelt wird. Eine entsprechende Vereinbarung haben der Netzbetreiber E.DIS und die Berliner GASAG unterzeichnet. mehr...
Tennet: Uniper baut Puffer-Kraftwerk
[10.1.2019] Uniper hat vom Übertragungsnetzbetreiber Tennet den Auftrag für den Bau und Betrieb eines Gaskraftwerks in Irsching erhalten. Die Anlage dient als besonderes netztechnisches Betriebsmittel und soll die Versorgungssicherheit gewährleisten. mehr...
Am Kraftwerksstandort Irsching baut Uniper ein weiteres Gaskraftwerk.
evm: Stromnetz gekauft
[7.1.2019] Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) hat das Stromnetz der rheinland-pfälzischen Kommunen Selters und Maxsain von den Stadtwerken Gießen erworben. mehr...
Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) hat das Stromnetz der rheinland-pfälzischen Kommunen Selters und Maxsain von den Stadtwerke Gießen (SWG) erworben.
con terra: Platinum Partner von Esri
[7.1.2019] Über zehn Jahre lang hat con terra zur Esri Unternehmensgruppe gehört. Jetzt hat con terra die von Esri Deutschland gehaltenen Gesellschaftsanteile übernommen und wird Platinum Partner des Unternehmens. mehr...
In eigener Sache: Wir machen Winterpause
[24.12.2018] Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr. Aktuelle Meldungen gibt es hier wieder ab dem 7. Januar 2019. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Unternehmen:

Aktuelle Meldungen