Handelsblatt

Mittwoch, 16. Januar 2019

swb Beleuchtung:
Bremen wird hell und sicherer


[9.11.2018] Der Bremer Hauptbahnhof erstrahlt nun nach einem neuen Lichtkonzept. Er ist Teil eines großen Beleuchtungsprojekts, das die wesernetz-Tochter swb Beleuchtung gemeinsam mit der Hansestadt durchführt.

Das neue Lichtkonzept am Hauptbahnhof in Bremen soll Sicherheit schaffen und die Umwelt schonen. Die Hansestadt Bremen hat den ersten Abschnitt ihres Lichtkonzepts in Betrieb genommen. Wie das Versorgungsunternehmen swb mitteilt, ist die in die Jahre gekommene Beleuchtung des Bremer Hauptbahnhofs komplett überarbeitet worden. Das Konzept biete aber nicht nur mehr Sicherheit und eine Einsparung im Stromverbrauch: Von Anfang an hat die wesernetz-Tochter swb Beleuchtung nach eigenen Angaben auch die Standortaufwertung im Blick gehabt und daher den Hamburger Lichtkünstler Michael Batz engagiert.
Über das Projekt am Hauptbahnhof hinaus sollen bis Ende 2019 rund 8.000 Leuchten im ganzen Stadtgebiet auf modernste LED-Lampen umgestellt werden. Dem Hauptbahnhof folgen das Projekt „Licht im Gustav-Deetjen-Tunnel“ und das „Beleuchtungs- und Gestaltungsprojekt Diskomeile“. Dafür investiere swb Beleuchtung allein im Jahr 2019 zusätzlich rund eine Viertelmillion Euro.
„Die neue Beleuchtung ist im Sicherheitsprogramm attraktiver Bahnhof des Bremer Senats ein wichtiger Bestandteil“, informiert Innensenator Ulrich Mäurer (SPD). „Wir schaffen für die Bremer Polizei damit beste Voraussetzungen, den Bahnhof sicher zu halten. Dass wir dabei bei Bedarf das Licht auf die 2,5-fache Stärke hochfahren können, unterstützt die Arbeit der Kollegen und die Videoüberwachung vor Ort nochmals immens.“
swb-Vorstand Timo Poppe will mit der Verpflichtung von Lichtkünstler Batz deutlich machen, welche Rolle Licht in einer modernen Stadt spielen kann: „Wir wollen für die Menschen in Bremen nicht nur Angsträume aufhellen und beseitigen, sondern auch das Stadtbild deutlich aufwerten. Mit dem neuen Lichtkonzept steigt die Hansestadt in die erste Liga europäischer Großstädte auf.“ (sav)

www.swb.de

Stichwörter: Energieeffizienz, Beleuchtung, Bremen, swb Beleuchtung

Bildquelle: swb

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

e-world

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Umweltbundesamt: Kein Verbot von Natriumdampf-Lampen
[21.12.2018] In der Straßenbeleuchtung können Kommunen weiter auf Hochdruck-Natriumdampf-Lampen setzen. Nach Informationen des Umweltbundesamtes sind weder auf Bundes- noch EU-Ebene Nutzungseinschränkungen der Lampen vorgesehen. mehr...
EU-Entscheidung: Volle Bandbreite der NAV-Lampen bleibt erhalten.
Aachen: Nachhaltig energetisch saniert
[19.12.2018] Die Stadt Aachen hat im Rahmen des Projekts EU-GUGLE in den vergangenen Jahren zahlreiche denkmalgeschützte Wohnungen energetisch saniert und spart damit im Schnitt 65 Prozent an Energie ein. Gleichzeitig wurde für das betroffene Quartier eine innovative Wärmeversorgung realisiert. mehr...
Energetische Sanierung denkmalgeschützter Wohnungen spart in Aachen im Schnitt 65 Prozent der Energiekosten.
Trianel: Energieaudits angehen
[11.12.2018] Die Stadtwerke-Kooperation Trianel weist öffentliche Unternehmen auf ihre Auditpflicht hin. Der nächste Stichtag ist in einem Jahr. Stadtwerke sind laut Trianel die idealen Partner, um die entsprechenden Aufgaben zu erfüllen. mehr...
Kreis Borken: Energieeffizienz-Netzwerk initiiert
[11.12.2018] Sieben Kommunen im Münsterland schließen sich zum Kommunalen Energieeffizienz-Netzwerk KEEN zusammen. Mithilfe des vom Bund geförderten Programms möchten die Städte und Gemeinden ihre Energieeffizienz steigern und aktiv zum Klimaschutz beitragen. mehr...
Im Münsterland schließen sich sieben Kommunen für den Klimaschutz zu einem Energieeffizienz-Netzwerk zusammen.
Klimaaktive Kommune 2018: Zehn effiziente Projekte ausgezeichnet
[10.12.2018] Die Sieger des bundesweiten Wettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2018“ stehen fest. Ausgezeichnet wurden unter anderem der Green Industry Park der Stadt Freiburg und die Verbandsgemeinde Bad Ems mit ihrem ressourcenschonenden Wärmekonzept. mehr...
Das Projekt „Grubenwasserwärme zur Beheizung des Rathauses“ der Verbandsgemeinde Bad Ems (Rheinland-Pfalz) überzeugte beim Wettbewerb „Klimaaktive Kommunen 2018“.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energieeffizienz:
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH

Aktuelle Meldungen