Freitag, 22. März 2019

Großrettbach:
PowerBooster speichert und regelt


[13.3.2019] Der ADS-TEC Großspeicher im Netzgebiet TEN in Thüringen ist nun aktiv. Der PowerBooster wird als Quartierspeicher eingesetzt und übernimmt die Lastspitzenkappung und Frequenzregelung.

In Großrettbach im Landkreis Gotha in Thüringen ist seit wenigen Monaten der erste netzdienliche Stromspeicher im Gebiet der TEN Thüringer Energienetze in Betrieb. Installiert wurde das AC-Speichersystem PowerBooster von ADS-TEC. Wie das Unternehmen mitteilt, handelt es sich um ein Komplettsystem im Mini-Container mit integrierter Leistungselektronik, Temperaturregelung, Steuerungselektronik sowie Sicherheits- und Energie-Management-System. Mit einer Kapazität von 240 Kilowatt pro Stunde übernimmt der PowerBooster netzdienliche Aufgaben wie Lastspitzenkappung und Frequenzhaltung und läuft für mindestens 13.000 Vollladezyklen. Großrettbach biete mit 370 Kilowatt-Peak Photovoltaik-Erzeugerleistung und einer Verbraucherlast von etwa 70 Kilowatt ideale Bedingungen für ein netzdienliches Speichersystem. Normalerweise würden überschüssiger Solarstrom über den Ortsnetz-Transformator zurück in das Mittelspannungsnetz gespeist. Bei starker Sonneneinstrahlung übersteige inzwischen die PV-Erzeugung die Leistungsfähigkeit der vorhandenen Infrastruktur. Der Speicher nimmt die überschüssige Leistung auf und schütze so Infrastruktur samt Trafo. Gleichzeitig versorgt er beispielsweise nachts den Ort mit der tagsüber gewonnenen Energie aus der PV-Anlage. Bei dem Großrettbacher Vorhaben handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der TEAG Thüringer Energie, TEN Thüringer Energienetze und KomSolar, die auch die Betriebsführung übernehmen. (sav)

www.ads-tec.de

Stichwörter: Energiespeicher, Großrettbach, Photovoltaik, Netze, TEAG Thüringer Energie, TEN Thüringer Energienetze, KomSolar, ADS-TEC



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energiespeicher

Auswertung: Power to Gas im Kommen
[21.3.2019] In Deutschland sind Power-to-Gas-Anlagen mit einer elektrischen Gesamtleistung von über 55 Megawatt in Betrieb oder in Planung. mehr...
Bundesverband Energiespeicher: Branchenzahlen 2019 vorgestellt
[14.3.2019] Die deutsche Energiespeicher-Branche wächst – über alle Technologien hinweg. Das zeigen Branchenzahlen 2019, die der BVES Bundesverband Energiespeicher jetzt bei der Energy Storage Europe präsentierte. mehr...
Interview: Breites Forschungsfeld Interview
[12.2.2019] Welche aktuellen Entwicklungen es im Bereich Speichertechnologien gibt und warum Superkondensatoren kein Ersatz für Batteriespeicher sind, erläutert im stadt+werk-Interview Andreas Hauer vom Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern). mehr...
Dr. Andreas Hauer: „Power to Gas ist eine wichtige Technologie, aber nicht die Lösung aller Speicherprobleme.”
MAN Energy Solutions: Speicher für die Sektorkopplung
[12.2.2019] Am Messestand von MAN Energy Solutions auf der Energy Storage Europe werden Power-to-X-Anwendungen, das Speichersystem ETES sowie Batteriespeicher und Hybridsysteme für die dezentrale Energiegewinnung vorgestellt. mehr...
Großes Potenzial sieht MAN Energy Solutions in der Power-to-X-Technologie, mit deren Hilfe sich regenerativ gewonnene Energie in synthetische Kraftstoffe umwandeln lässt.
Solarspeicher: Neue Förderbedingungen in Baden-Württemberg
[6.2.2019] Seit Februar gelten neue Förderbedingungen für Solarstromspeicher in Baden-Württemberg. Das Solar Cluster Baden-Württemberg informiert über die Änderungen. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Energiespeicher:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen