Donnerstag, 25. April 2019

Hamburg:
Wohnungsbau und Klimaschutz


[20.3.2019] Eine vierteilige Veranstaltungsreihe von ZEBAU mit Unterstützung der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen sowie der Behörde für Umwelt und Energie widmet sich den Herausforderungen der Stadtentwicklung in Hamburg.

Das Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt (ZEBAU) lädt unter dem Motto „Wohnungsbau und Klimaschutz in Hamburg – selbstverständlich!“ zu einer kostenfreien Veranstaltungsreihe ein. Wie ZEBAU mitteilt, wird diese zusammen mit der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW) sowie der Behörde für Umwelt und Energie (BUE) organisiert und richtet sich an Architekten, Stadtplaner, Projektentwickler, Investoren, Bauträger, kommunale Vertreter, Vertreter aus Wissenschaft und Forschung sowie an die Bürger von Hamburg. Die Umnutzung bestehender Flächen, der Zwischenraum, um reinzubauen, wenn alle mitmachen – das Quartier im Visier und das Tüpfelchen auf dem I sind die vier Titelthemen der Reihe. Sie beleuchten die verschiedenen Herangehensweisen. Zu jedem Veranstaltungsthema werden öffentlich Thesen erarbeitet. Dabei richtet die Veranstaltungsreihe ihren Blick sowohl auf ökonomische als auch auf ökologische und soziale Aspekte – insbesondere vor dem Hintergrund einer steigenden Nachfrage nach Wohnraum und dem Wunsch nach einem grünen Lebensumfeld, meldet ZEBAU. Das Ziel ist, neuen Raum für Reflexionen zu schaffen. Darüber hinaus sollen die Möglichkeiten einer zukunftsgerechten Stadtentwicklung für Hamburg gemeinsam erörtert werden: Jeder Vortragsabend endet mit einem Abschlusspanel, in dem je fünf Thesen für eine nachhaltige Stadtentwicklung im Spannungsfeld zwischen Wohnungsbau und Klimaschutz diskutiert und in einer Empfehlungsliste für die Jahre 2020 bis 2024 festgehalten und veröffentlicht werden. Die erste Veranstaltung zur Umnutzung bestehender Flächen findet am 3. April statt. An vier Beispielen von Hamburger Projektentwicklungen sollen die Potenziale und Konflikte der Stadtentwicklung an ihren unterschiedlichen Lagen gezeigt werden. Für Mai und Juni sind die weiteren Termine angesetzt. (sav)

http://www.zebau.de

Stichwörter: Klimaschutz, ZEBAU, Hamburg



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Hessen: Neue Klimaziele für 2030
[25.4.2019] Hessen steigert die Anstrengungen im Kampf gegen die Erderwärmung. Die Treibhausgasemissionen im Land sollen bis 2030 um 55 Prozent sinken. mehr...
Hessens Umweltministerin Priska Hinz setzt neue Klimaziele.
Baden-Badener Energiegespräche 2019: Treiber oder Getriebene?
[4.4.2019] Sind Stadtwerke Treiber oder Getriebene der Energiewende? Diese und weitere Fragen werden bei den Baden-Badener Energiegesprächen Mitte Mai diskutiert. Mit dabei ist unter anderem der baden-württembergische Energieminister Franz Untersteller. mehr...
Waiblingen: Der Wille zur Energiewende
[28.3.2019] Wie die Energiewende auf innerstädtischen Flächen realisiert werden kann, zeigt die baden-württembergische Stadt Waiblingen. Für ihr Engagement macht die Agentur für Erneuerbare Energien sie zur Energie-Kommune des Monats. mehr...
Auch im Ahornweg in der Stadt Waibling wurden fleißig Solaranlagen auf die Dächer gebaut.
Rhein-Hunsrück-Kreis: Heimat der Energiewende-Vormacher Bericht
[26.3.2019] Seit 20 Jahren ist der Rhein-Hunsrück-Kreis im Klimaschutz aktiv und gilt national wie international als Musterbeispiel für eine erfolgreiche Regionalentwicklung. Von der Agentur für Erneuerbare Energien wurde der Kreis jetzt als Energie-Kommune des Jahrzehnts geehrt. mehr...
Der Gemeinderat Horn steht stellvertretend für zahlreiche im Klimaschutz Engagierte im Rhein-Hunsrück-Kreis.
Stadtwerk am See: Der Nachhaltigkeit verpflichtet
[26.3.2019] Die Urkunde zur WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist dem Stadtwerk am See übergeben worden. Mit der WIN-Charta soll nachhaltiges Wirtschaften gewürdigt und in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.  mehr...
Umweltminister Franz Untersteller kam an den Bodensee, um die Urkunde zur WIN-Charta an das Stadtwerk am See zu überreichen.

Suchen...

 Anzeige

telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
GreenPocket GmbH
51063 Köln
GreenPocket GmbH

Aktuelle Meldungen