Samstag, 29. Februar 2020

COPA-DATA:
Software-Plattform weiterentwickelt


[18.7.2019] Eine neue Version der COPA-DATA Software-Plattform zenon ist veröffentlicht worden. zenon 8.10. soll schneller, effizienter, vernetzter und sicherer sein als sein Vorgänger.

Das Unternehmen COPA-DATA hat zenon 8.10 auf den Markt gebracht. Das Unternehmen COPA-DATA hat die neueste Version seiner Software-Plattform zenon veröffentlicht. Die Automatisierungssoftware für die Fertigungs- und Energiebranche biete nun eine verbesserte Performance, eine erhöhte Anwenderfreundlichkeit in der Runtime und im Editor, mehr Flexibilität in der chargenorientierten Produktion sowie die Unterstützung von freigegebenen Eigenschaften und dem Combi Element in der Web Engine, informiert COPA-DATA. Gemeinsam mit der neuesten Version zenon 8.10 steht jetzt auch die aktualisierte Reporting- und Analytics-Software zenon Analyzer 3.30 zur Verfügung. Für Gerald Lochner, Head of Product Management bei COPA-DATA, sind die Herausforderungen unserer Zeit klar: „Wir haben zenon entsprechend den Anforderungen moderner Automatisierung weiterentwickelt. Die Software-Plattform ist nun schneller, effizienter, vernetzter und noch sicherer als zuvor. Erneut haben wir für unsere Kunden in diesem Entwicklungszyklus das Credo unseres Firmengründers Thomas Punzenberger umgesetzt: Das geht doch einfacher.“ (sav)

https://www.copadata.com

Stichwörter: Informationstechnik, COPA-DATA, zenon

Bildquelle: COPA-DATA

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Portale: Digitaler Zwilling des Kunden Bericht
[25.2.2020] Mit Strom und Gas allein kann ein Stadtwerk heute kein Geschäft mehr machen. Nur wenn Bedürfnisse erkannt und bedient werden, können die Unternehmen bei den Kunden punkten. Dabei hilft Software auf Basis von künstlicher Intelligenz. mehr...
Kundenportal: Analyse von Daten ermöglicht passgenaue Informationen und Angebote.
Tecklenburger Land: LoRaWAN-Aufbau ist gestartet
[24.2.2020] Die Netztochter der Stadtwerke Tecklenburger Land startet den Aufbau eines LoRaWAN-Netzes in insgesamt sieben Gemeinden. In einem ersten Schritt wird es für den internen Bedarf genutzt. mehr...
Christopher König bringt das LoRaWAN-Gateway und die Antenne auf dem Ibbenbürener Rathaus an.
Stadtwerke Bochum: LoRaWAN wird aufgebaut
[21.2.2020] Die Stadtwerke Bochum bauen dieses Jahr ein flächendeckendes LoRaWAN-Funknetz auf. Das soll nicht nur wie bisher für interne Zwecke genutzt werden, sondern auch anderen Nutzern offen stehen. mehr...
Holger Rost, Geschäftsführer Stadtwerke Bochum Netz, präsentiert auf dem Dach des Energieversorgers am Ostring die Funkantenne mit dem LoRaWAN-Gateway.
Stadtwerke Konstanz: Rundum-Sicht auf Kunden
[20.2.2020] Die Stadtwerke Konstanz stellen sich als Dienstleister noch kundenorientierter auf. Dafür soll ein neues Kunden-Management-System auf Basis der Branchenlösung Wilken ENER:GY sorgen. mehr...
Die Stadtwerke Konstanz stellen sich als Dienstleister noch kundenorientierter auf.
Wilken: Abrechnung in der Cloud
[18.2.2020] Auf der Plattform Wanyplace von Wilken sollen Stadtwerke künftig neue Geschäftsmodelle aufbauen können. Zunächst steht eine Lösung für Heiz- und Nebenkostenabrechnungen in der Cloud zur Verfügung. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
E-MAKS GmbH & Co. KG
79108 Freiburg im Breisgau
E-MAKS GmbH & Co. KG
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH

Aktuelle Meldungen