Mittwoch, 26. Februar 2020

light+building 2020:
Smarte Lichtsysteme von euroLighting


[23.1.2020] Auf der light+building 2020 Anfang März präsentiert euroLighting nicht nur seine neuesten LED-Produkte, sondern auch komplette Design-In-Lösungen – von LED-Modulen bis hin zu smarten Beleuchtungsprojekten.

Die Grafik zeigt mögliche Strukturen von Light-as-a-Service-Modulen innerhalb von intelligenten Städten. Das Unternehmen euroLighting zeigt auf der Messe light+building 2020 (8. bis 13. März, Frankfurt a. M.) individuelle Beleuchtungslösungen, smarte Lichtsysteme und LED-Produkte mit Sonnenlichtspektrum. Wie das Unternehmen mitteilt, stehen unter anderem LEDs und COB-LEDs, (Chip-on-Board) der Daylight-Serie und Original-White-Serie im Fokus des Messeauftritts. Mit den Dim-to-Warm-COBs biete das Unternehmen dimmbare LEDs ebenfalls in diversen Ausführungen. Darüber hinaus werden auch LED-Module und LED-Leuchtmittel und -Leuchten gezeigt. Für die Außen- und Straßenbeleuchtung präsentiert euroLighting eine neue Generation an LED-Retrofit-Leuchtmitteln, die einen Eins-zu-Eins-Ersatz für NAV- oder HQL-Lampen darstellen. Die neuen Modelle verfügen unter anderem über eine integrierte Halbnachtschaltung um Lichtleistung und Stromverbrauch zu reduzieren. Light as a Service ist ein weiteres Thema am Messestand. Wie sich Beleuchtung mithilfe einer smarten Plattform intelligent einsetzen lässt – ob in der Gemeinde, der Industrie, am Arbeitsplatz oder im Shop – wird anhand eines Beispiels für die Smart City (CitySys) vorgestellt. Dabei lässt sich das vorhandene öffentliche Straßenbeleuchtungsnetz nutzen, um die Infrastruktur für eine intelligente Stadt aufzubauen. (sav)

https://www.euro-lighting-gmbh.de
https://light-building.messefrankfurt.com

Stichwörter: Energieeffizienz, euroLighting, Beleuchtung, light+building 2020

Bildquelle: euroLighting

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Beleuchtung: Smarte LEDs in Wiesloch Bericht
[14.2.2020] 3.400 LED-Leuchten der Firma Schuch verbessern die Ökobilanz der baden-württembergischen Stadt Wiesloch. Die smarte Radwegbeleuchtung ermöglicht eine sichere, emissionsfreie Fortbewegung und lässt sich mit den Anforderungen im Naturschutz vereinbaren. mehr...
Intelligente Radwegbeleuchtung in Wiesloch.
Amt Hürup: Contracting fürs Energieeinsparen
[10.2.2020] Auch im ländlichen Raum gibt es erhebliche energetische Einsparpotenziale. Eine Contracting-Lösung könnte hier Abhilfe schaffen. Der Verband VfW erstellte für das Amt Hürup eine entsprechende Analyse. mehr...
Potentialanalyse an einem alten Heizkessel.
Effiziente Gebäude 2020: Call for Papers
[7.2.2020] ZEBAU sucht Experten für energieeffizientes Bauen, die Beiträge zur Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2020 beisteuern möchten. Bewerbungsschluss ist der 15. März. mehr...
Kreis Viersen: Energie-Management spart bares Geld
[6.2.2020] Ein Energie-Managementsystem nach der Norm ISO 50001 hat der Kreis Viersen bereits im Jahr 2017 eingeführt und seither rund 320.000 Euro eingespart. mehr...
Niklas Vath, Energiemanager des Kreises Viersen, informierte Vertreter anderer Kommunen über die Arbeit mit einem Energie-Managementsystem.
Kongress Straßenbeleuchtung 2020: Praxisorientierter Blickwinkel
[17.1.2020] Der Kongress Straßenbeleuchtung 2020 beschäftigt sich Anfang Februar mit der Frage, welche Rolle die Straßenbeleuchtung in der Daseinsvorsorge von morgen einnehmen wird. Eine Fachausstellung, Networking-Möglichkeiten und eine Beleuchtungstour durch Stuttgart umrahmen die Veranstaltung. mehr...